Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    "Scrubs": Zach Braff und Sarah Chalke haben Lust auf Reunion als TV-Film
    Von Woon-Mo Sung — 09.01.2018 um 16:05
    facebook Tweet

    „Scrubs“ ist schon seit Jahren beendet, aber trotzdem erfreut sich die Serie immer noch größter Beliebtheit. Ob Fans ihre Lieblinge J.D. und Co. wiedersehen werden? Hauptdarsteller Zach Braff und Sarah Chalke schürten jetzt neue Hoffnungen.

    Touchstone Television

    Vor mittlerweile acht Jahren ist die lustige Ärzteserie „Scrubs“ zu Ende gegangen. Allerdings macht es nicht den Anschein, als würde das Interesse an der Serie allzu stark abflachen: Als beispielsweise 2015 Zach Braff, der als J.D. eine der Hauptrollen spielte, ein Foto mit einigen seiner Co-Stars im Netz postete, flippten die Fans aus und vergaben in kürzester Zeit Likes in Millionenhöhe. Offenbar freuen die sich über jeden Informationshappen, der auf ein mögliches Wiedersehen mit ihren liebsten Serienfiguren hindeutet. Im Rahmen der derzeit stattfindenden Pressetour der Televion Critics Association teilten Braff und Sarah Chalke, die in der Serie Elliot spielte, ihre Gedanken zu einer „Scrubs“-Reunion mit (via TV Guide).

    Braff selbst hat bereits Ende 2016 sein Interesse an einer „Scrubs“-Wiederbelebung bekundet und hielt auch jetzt an dieser Einstellung fest. Seiner Ansicht nach würde das Revival allerdings nicht im Serienformat erfolgen: „Ich denke nicht, dass wir eine traditionelle TV-Serie machen würden. Aber ich denke, wir tagträumen von der Idee, einen Fernsehfilm zu machen. Das fühlt sich realistischer an.“

    Revival als TV-Film

    Braff zufolge sei es eher machbar einen einzelnen Film zu machen, da die Darstellerriege mittlerweile durch eigene Projekte zu verstreut sei. Als Vorbild gab er die Serie „Psych“ an, zu der später auch ein zweistündiger Film folgte. Sarah Chalke fügte bekräftigend hinzu, dass sie definitiv bei einem Revival dabei wäre: „Würde ich ein ‚Scrubs‘-Reunion-Film machen? Zur Hölle ja, das würde ich! Es war so ein toller Job. Wir verbringen immer noch Zeit miteinander und ich würde es lieben [den Film zu machen].“

    Zwei der Hauptdarsteller wären also schon mal an Bord – jetzt müssten nur noch die anderen Stars wie zum Beispiel Donald Faison (spielte Turk) oder Neil Flynn (gab den schrägen Hausmeister) der ganzen Sache zustimmen. Bis Fans aber wieder mit ihren Lieblingen durch die Krankenhausflure laufen können, wird sicher noch etwas Zeit vergehen. Sarah Chalke wird übrigens demnächst in der „Roseanne“-Rückkehr zu sehen sein und Zach Braff hat mit „Alex, Inc.“ sein erstes großes Serienprojekt seit „Scrubs“ in den Startlöchern, zu dem ihr euch nachfolgend den Trailer anschauen könnt.

     

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Kommentare
    • Deliah C. Darhk
      Die Med. School - Staffel war ja an sich der Auftakt einer neuen Serie, kam aber nicht über S1 hinaus.Die kann man getrost ignorieren.
    • Da HouseCat
      und wurde mit der folge staffel auch wunderbar in den sand gesetzt.japp, liebe die serie wirklich, hat mich schön beim erwachsen werden begleitet, aber lasst sie da, wo sie ist.
    • witzbold
      die rückkehr der flachzange
    • Deliah C. Darhk
      So sehr ich die Serie auch über alle acht Staffeln liebte, ist sie mit JDs Abgang aus dem Krankenhaus zu Peter Gabriels 'Book of love' perfekt beendet worden.Belasst es dabei. Manche Dinge bleiben besser unberührt.
    • Barbaros
      Ich würde mich freuen. Wenn es nicht gut wird, ist es nicht schlimm. Die letzte Staffel hat der Serie ja auch nicht wirklich geschadet.
    • Besserwisser
      Wenn man die letzte Staffel mal ignoriert, war das echt eine super Serie. Den Film würde ich mir nur zu gerne anschauen!
    • Pändabar
      Bitte, in aller Herren an die man glauben könnte Namen, bitte nicht.Die Serie ist so wunderbar mit Staffel 8 zu Ende gegangen, das echte Krankenhaus mittlerweile sowieso eingerissen. So eine Idee mag nett klingen, aber man kann nur hoffen, dass es nie dazu kommen wird. Was aus unsinnigen Fortsetzungen werden kann, hat man ja gesehen...
    Kommentare anzeigen
    Back to Top