Mein FILMSTARTS
Weltreise mit "Phantastische Tierwesen": In jedem der fünf "Harry Potter"-Spin-offs geht es in eine andere Stadt
Von Annemarie Havran — 17.01.2018 um 12:12
facebook Tweet G+Google

New York und Paris sind abgehakt – wohin verschlägt es Newt Scamander als nächstes? Das ist zwar noch nicht bekannt, aber wir wissen nun, dass in jedem der fünf „Phantastische Tierwesen“-Filme eine andere Stadt zentraler Handlungsort sein wird.

2017 WARNER BROS. ENTERTAINMENT INC. / Jaap Buitendijk

Während wir die britische Zaubererwelt aus den „Harry Potter“-Büchern und -Filmen bereits sehr gut kennen und darin auch andere europäische Länder und deren magische Gemeinschaften Eingang fanden, ging es mit „Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind“ erstmals über den großen Teich des Potter-Universums: In New York lernten wir gemeinsam mit Protagonist Newt Scamander (Eddie Redmayne) die Eigenheiten der nordamerikanischen Hexen und Zauberer kennen, besuchten deren Ministerium und erfuhren, dass Muggel dort „No-Majs“ heißen. In der kommenden Fortsetzung „Phantastische Tierwesen 2: Grindelwalds Verbrechen“ geht es nun zurück nach Europa, Paris steht im Mittelpunkt. Aber drei Filme der Reihe stehen noch aus und wie Regisseur David Yates nun gegenüber Entertainment Weekly bestätigte, behält man die Pläne für eine Art magische Weltreise bei und lässt jeden Film in einer anderen Stadt spielen. Schließlich haben die Filme ein globales Publikum, also sei eine geographische Vielfalt besonders erfreulich, so Yates.

Schon zuvor erfuhren wir, dass die „Tierwesen“-Filme aus der Feder von J.K. Rowling Einblicke in die magische Welt verschiedener Länder bieten sollen. Doch dies werden nicht nur kurze Abstecher sein, Newt Scamanders Jagd nach dem Schwarzmagier Gellert Grindelwald (Johnny Depp) wird ihn nach Yates‘ neuester Äußerung tatsächlich rund um den Globus führen und in jedem Film maßgeblich in einer jeweils anderen Großstadt agieren lassen. Eine nordamerikanische Stadt wird wohl nicht mehr dabei sein, denn Yates erklärte in einem früheren Interview, nur der erste Film spiele in den USA – Rückblenden oder Nebenhandlungsstränge natürlich ausgeschlossen. In „Grindelwalds Verbrechen“ wird es unter anderem auch nach Großbritannien gehen, schließlich spielt die dortige Zaubererschule Hogwarts eine Rolle, zentraler Handlungsort bleibt aber das französische Paris, womöglich sehen wir auch die französische Schule Beauxbatons.

"Phantastische Tierwesen 2": Erstes Bild befeuert brandheiße "Harry Potter"-Fantheorie

Ob es in „Phantastische Tierwesen 3“, „Phantastische Tierwesen 4“ und „Phantastische Tierwesen 5“ dann weiter europazentriert bleibt, ist noch offen – das Versprechen einer magischen Weltreise lässt jedoch anderes vermuten. Dazu passt auch, dass die Schulen, die Potter-Erfinderin J.K. Rowling bereits vorstellte, rund um den Globus verstreut sind und beinahe jeden Kontinent abdecken – nur Australien/Ozeanien fehlt. So liegt beispielsweise Mahoutokoro in Japan, Castelobruxo in Brasilien und Uagadou in Uganda. Auch Deutschland ist ein möglicher Handlungsort, auch wenn dort keine bislang bekannte Schule liegt (aber vielleicht Grindelwalds Zauberergefängnis Nurmengard) – schließlich ist die Handlung der Filme zeitlich mit dem Aufkommen des Zweiten Weltkriegs verknüpft, der nicht zufällig während Grindelwalds Schreckensherrschaft entbrennen dürfte und mit dessen Untergang 1945 endet.

Mit hoher Wahrscheinlichkeit wird es im Verlauf der Filmreihe zumindest kurz auch nach Nordosteuropa gehen, denn hier liegt in einem nicht näher genannten Land die Schule Durmstrang, die bereits aus den Potter-Büchern/Filmen bekannt ist. Durmstrang spielt insofern für „Phantastische Tierwesen“ eine Rolle, als dass der zentrale Bösewicht der Reihe, Gellert Grindelwald, dort seine Schulzeit - bis zu seinem Rauswurf - absolvierte. Zwar ist Grindelwald zum Handlungszeitpunkt der Filme erwachsen, doch mit Rückblenden in seine Jugend ist zu rechnen, denn in dieser Zeit freundete er sich mit Albus Dumbledore (Jude Law) an und stahl auch den mächtigen Elderstab vom Zauberstabmacher Gregorowitsch – ebenfalls ansässig in Nordosteuropa.

Wohin konkret es im dritten Film gehen wird, weiß David Yates übrigens bereits – im Interview mit EW erklärte er, dass J.K. Rowling ihm dies bereits verraten habe. Den Kinogängern steht aber erst einmal der Ausflug nach Paris bevor: „Phantastische Tierwesen 2: Grindelwalds Verbrechen“ startet am 15. November 2018.

Wer ist Gellert Grindelwald? Alles zu Johnny Depps Rolle in "Phantastische Tierwesen 2"

 

facebook Tweet G+Google
Ähnliche Nachrichten
Das könnte dich auch interessieren
Kommentare
Kommentare anzeigen
Folge uns auf Facebook
Die beliebtesten Trailer
The Equalizer 2 Trailer DF
Gesponsert
Phantastische Tierwesen: Grindelwalds Verbrechen Trailer DF
Robin Hood Trailer DF
47 Meters Down: The Next Chapter Trailer OV
Ein Dorf zieht blank Trailer DF
Action Point Trailer DF
Alle Top-Trailer
Kino-Nachrichten In Produktion
"Die Simpsons 2": Neuer Kinofilm zur Erfolgsserie soll endlich kommen
NEWS - In Produktion
Samstag, 11. August 2018
"Die Simpsons 2": Neuer Kinofilm zur Erfolgsserie soll endlich kommen
"Star Trek 4" vor dem Aus? Chris Pine und Chris Hemsworth steigen aus
NEWS - In Produktion
Samstag, 11. August 2018
"Star Trek 4" vor dem Aus? Chris Pine und Chris Hemsworth steigen aus
Alle Kino-Nachrichten In Produktion
Die meisterwarteten Filme
Weitere kommende Top-Filme
Back to Top