Mein FILMSTARTS
    Denis Villeneuve über sein "Dune"-Remake: "Es wird 'Star Wars' für Erwachsene"
    Von Annemarie Havran — 19.01.2018 um 09:34
    facebook Tweet

    Ist das jetzt eine Beleidigung oder doch eher eine wohlwollende Verbeugung vor „Star Wars“? Wie Regisseur Denis Villeneuve erklärte, werde sein Sci-Fi-Abenteuer „Dune“ der „,Star Wars‘-Film, den er nie gesehen hat“ – und eben für Erwachsene.

    Mit viel Herzblut widmet sich Denis Villeneuve („Blade Runner 2049“) nun endlich seinem Traumprojekt: einer Neuverfilmung des Sci-Fi-Zyklus „Dune“ von Frank Herbert. Sogar „James Bond 25“ schlug er als mögliches Regieprojekt aus, um sich endlich dem Film widmen zu können, der ihm so am Herzen liegt und den er definitiv als nächstes inszenieren will. Und im Interview mit Fandom konkretisierte er nun, wie wir uns seinen „Dune“ vorstellen können: „Auf eine gewisse Weise wird es ‚Star Wars‘ für Erwachsene.“

    Villeneuve zieht das „Star Wars“-Franchise aber nicht nur als zufälligen Vergleich heran, um seine Vision zu beschreiben. Tatsächlich geht er noch näher auf die Verwandtschaft von „Dune“ und „Star Wars“ ein: „Die meisten der zentralen Ideen von ‚Star Wars‘ kommen von ‚Dune‘, es wird also eine Herausforderung sein, dem gerecht zu werden.“ Daraus leite er seinen Ehrgeiz ab, nun den „Star Wars“-Film zu drehen, den er nie gesehen habe.

    "James Bond 25": Top-Kandidat Denis Villeneuve hat wegen "Dune" keine Zeit für Regie

    Wie genau sich Villeneuve dies vorstellt, bleibt abzuwarten. Wie die meisten „Star Wars“-Filme wurde auch die erste „Dune“-Verfilmung „Dune - Der Wüstenplanet“ von David Lynch von der FSK mit einer Altersfreigabe ab zwölf Jahren versehen – womöglich plant Villeneuve, seinen Film „erwachsener“ zu gestalten, indem er weniger Kompromisse bei der Darstellung von Gewalt und Sex eingeht und auch ein R-Rating beziehungsweise eine FSK-Freigabe ab 16 in Frage kommt.

    Weiter erklärte Villeneuve, er werde bei der Neuverfilmung der Romanreihe ganz am Anfang starten – mit der Adaption des ersten Buches, „Der Wüstenplanet“. Darin entbrennt der Konflikt zwischen den Häusern der Atreides und der Harkonnen um die Vorherrschaft auf dem Planeten Arrakis, auf dem die begehrte Droge „Spice“ abgebaut wird, die für das gesamte intergalaktische Imperium von unschätzbarem Wert ist. Auf die Frage, ob er denn an mehr als einem „Dune“-Film arbeiten werde, antwortete Villeneuve: „Ich könnte an einem oder zwei beteiligt sein“. Der Romanzyklus birgt mit Sicherheit großes Franchise-Potenzial, doch der Regisseur selbst mahnte, seine Antworten nicht auf die Goldwaage zu legen: „Falls das überhaupt zustande kommt. Das ist nämlich die Sache: Ihr fragt mich heute diese Fragen über ein Projekt, das jetzt noch nicht existiert. Ich bin es gewohnt, über Projekte zu sprechen, wenn sie fertig sind, abgeschlossen, und ich im Schneideraum bin, kurz vor der Veröffentlichung.“ Von einer Veröffentlichung ist „Dune“ jedoch noch weit entfernt, und auch einen konkreten Starttermin gibt es demnach noch nicht.

     

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Kommentare
    • Andreas Schwarz
      ..2021....
    • Andreas Schwarz
      ..Dune mit Star Wars zu vergleichen war definitiv keine gute Idee. Für mich hat Dune nichts mit Star Wars zu tun, und nach dieser Aussage ist mein interesse an Villeneuves Neuverfilmung deutlich gesunken....
    • The WUGG
      Ich habe in den letzten Jahren genug Aussagen dieser Art gehört und will erstmal das Produkt sehen....und hier Zitat...Ich bin es gewohnt, über Projekte zu sprechen, wenn sie fertig sind, abgeschlossen, und ich im Schneideraum bin,... isser aber net. Aber er misst sein nicht vorhandenes Produkt gleich mit SW und ja die Aussage „Dune“ der „,Star Wars‘-Film, den er nie gesehen hat“ – und eben für Erwachsene. finde ich -gerade unter dem Die letzten Jedi gemaule- durchaus den Schnabel aufreissen.Erst mal liefern. Und ja - ich werde natürlich von Disney bezahlt, dass ich hier was positives schreibe.......ihr nicht?
    • Gerardi
      Hast du den Artikel überhaupt gelesen? An welcher Stelle reißt Villeneuve den Schnabel auf? Er hält sich grötenteils stark zurück und möchte kaum über das sprechen, was noch gar nicht existiert. Die Idee eines Franchise wurde hier hauptsächlich vom Autor aufgeworfen.
    • Gerardi
      An welcher Stelle macht sich Villeneuve denn über Star Wars lustig? Für Erwachsene ist m.E. eine recht nüchterne Kritik an Star Wars, das schon immer ein Weltraum-Märchen war und eben unter anderem ein recht junges Publikum ansprach. Daran hat sich bis heute nichts geändert. Und dass kommerzieller Erfolg nicht das Maß aller Dinge ist, muss man doch wohl heutzutage wirklich nicht mehr erklären, oder?
    • Sentenza93
      Ich freu mich drauf. Da kann man echt viel draus machen.
    • Jimmy V.
      Hätte Villeneuve Episode 8 wie Sicario gedreht, hätte Rey immer dumm daneben gestanden und allen anderen zugeschaut. Das hätte die Jungs vom Chauvi Cut gefreut. :D (Ich will damit sagen: Sicario ist für mich ein wenig enttäuschend gewesen. Guter Film, zweifelsohne, aber ich finde alle anderen von dir genannten wesentlich besser.)Villeneuve ist auf jeden Fall ein guter Mann. Er wird Dune gut darstellen, wobei die Vorlage wirklich schon äußert komplex ist. Ich meine gar nicht, dass man die Story um Haus Atreides, Haus Harkonnen usw. usf. nicht durchaus kompakt in Filmlänge darstellen kann. Ich sorge mich eben um die ganzen Dialoge und Szenen, die dieses Gefühl vermitteln, dass... ja, dass es eben irgendwie ganz anders ist als Science Fiction der üblichen Sorte. Ich sehe aber schon vor mir, wie Villeneuve den Duellszenen-Stil aus Blade Runner 2049 nutzt um z.B. die Bene Gesserit zu zeigen.
    • natchan
      Du hast recht, aber bei so einer Vorlage fände ich es schade, wenn erneut nur ein semi-erfolgreicher Film kommen würde, der dann nicht fortgrführt wird. Bin dann immer wütend, wenn trotz guter Vorlage nichts mehr kommt.
    • Tobias
      Also ich würde auch zustimmen, dass es thementechnisch stimmen muss. Krampfhaft auf FSK 16 oder 18 muss er nicht zusteuern. Das war ja die große Diskussion nach Deadpool mit dem Fazit: Es muss halt passen.Selbiges würde ich auch bei FSK 12 sagen. Wenn es wirklich passt, dann meinetwegen. Ansonsten lieber konsequent FSK 16, als krampfhaft versuchen allen gerecht zu werden.Aber um das noch mal zu betonen: So wie es der Artikel oben darstellt, spricht er NICHT vom Franchise. Das ist ein Nebensatz von Filmstarts. Villeneuve selbst ist da zurückhaltender.
    • natchan
      Es könnte ja auch darum gehen, auch die anzusprechen, die es laut deiner Einschätzung nicht interessiert. Da er hier von Franchise usw. spricht, könnte der potenzielle finanzielle Erfolg diesmal stärker im Vordergrund stehen, als bei seinem letzten Flop. Man kann denke ich auch einen Erwachsenenfilm ab 12 drehen. Wenn es thementechnisch stimmt, brauche ich die explizite Gewalt nicht.Punkt 2 stimmer ich dir vollkommen zu.
    • natchan
      Vielleicht liegt es an seinem Nickname, dass er direkt Streitpotenzial hier sieht.^^ Stimme dir zu, dass er Star Wars nicht schlecht machen will mit der Aussage. Da er aber das Wort Franchise selbst in den Mund nimmt, muss er sich aber wirklich genau überlegen, weswegen Blade Runner kein Erfolg war und was er anders machen muß bei Dune. Er muss die Masse ansprechen und da fände ich sogar eine FSK16 schon riskant.
    • Gravur51
      Oder auch Star Wars in gut.
    • Bruce Wayne
      Im Gegenteil: Die meisten Kinofans wurden überzeugt, bloß die Durchschnittsgänger und Sympathisanten leicht berieselnder Fun-Actioner wurden enttäuscht.
    • Tobias
      Was die FSK angeht, kann er bei Dune definitiv die 16 anpeilen. Kann mir wenige unter 16 Jahren vorstellen, die es überhaupt interessiert. Von daher, warum darauf Rücksicht nehmen?Ich könnte mir denken, dass es echt gut für Dune war, dass er Blade Runner vorher gedreht hat, um daraus noch ein paar Schlüsse zu ziehen, die er jetzt besser machen kann.
    • Hadrian VII.
      Welchem Teil seiner Aussage entnehmen Sie denn bitte, dass er sich über Star Wars lustig machen will? Dass Dune erwachsener ist als Star Wars, ist denke ich unbestreitbar und meiner Meinung nach auch erstmal eine völlig wertfreie Feststellung.
    • Marvel5000
      Der soll erstmal mit seinen Filmen so viel Geld einspielen wie Star Wars, dann kann er sich über Star Wars lustig machen. Sein Blade Runner hat ja die meisten Kinofans nicht so überzeugt, obwohl ich ihn persönlich gut fand.
    • Simon Missbach
      Dune ist mit Star Wars doch kaum vergleichbar. Beide SciFi, das wars. Geht in eine völlig andere Richtung, Dune ist viel verkopfter, während Star Wars seit jeher Unterhaltung pur verspricht. Mal schauen was er aus seinem Herzensprojekt macht. Da mich der alte Dune-Film nicht ganz so anspricht ist hier aus meiner Sicht noch deutlich Luft nach oben.
    • Cirby
      Ein Filmuniversum ist doch noch gar nicht geplant. Kann er ja nichts dafür, dass gleich solche Fragen kommen.Ich glaube aber definitiv an einen Misserfolg, wenn die Altersfreigabe wirklich hochgesetzt wird.
    • Cursha
      Ich hab in Villeneuve das nötige Vertrauen um zu wissen, dass der Film definitiv gut wird. Ich hab es ja schon mal unter anderen Artikel erwähnt, aber er wäre genau der Mann den Star Wars gebraucht hätte. Seine letzten Filme waren alle samt brillant. Prisoners, Sicario, Arrival und Blade Runner 2049. Auch wenn letzterer kein Box-Office Erfolg war, so ist er, zumindest für mich, der beste Film des neuen Jahrtausends was Blockbuster angeht, neben Mad Max: Fury Road und Der Herr der Ringe. Vermutlich werde ich 2020 aus diesem Film kommen und heulen, weil er all das ist, was ich von der neuen Star Wars-Trilogie sehen wollte.
    • The WUGG
      Er nimmt Anlauf.....läuft ....wird schneller und läuft ....und prallt mit voller Geschwindigtkeit gegen die Wand :-)Wenn einer so den Schnabel aufreißt wird das Produkt zumeist eher mäßig. Und ein Franchise aufzubauen klappt z Zt. nur bei Disney.....Siehe das DCEU das Dark Universe....verdammt sie schaffen es nichtmal ein Ghostbusters Franchies zu etablieren..... Wenn die Filmbosse wirklich solche Dummköpf sind, wird es ein leichtes sein die Geschäfte zu übernehmen Mario Puzos der Pate
    Kommentare anzeigen
    Folge uns auf Facebook
    Die beliebtesten Trailer
    Parasite Trailer DF
    Gesponsert
    Jungle Cruise Trailer DF
    Halloween Haunt Trailer DF
    Ich war noch niemals in New York Trailer DF
    3 Engel für Charlie Trailer OV
    Star Wars 9: Der Aufstieg Skywalkers Trailer OmdU
    Alle Top-Trailer
    Kino-Nachrichten In Produktion
    #JusticeForHan: Neuer Hinweis, dass "Fast & Furious 9" womöglich den größten Fanwunsch erfüllt!
    NEWS - In Produktion
    Montag, 14. Oktober 2019
    #JusticeForHan: Neuer Hinweis, dass "Fast & Furious 9" womöglich den größten Fanwunsch erfüllt!
    "Zombieland 2" hatte Premiere: Hier sind die ersten Meinungen!
    NEWS - In Produktion
    Montag, 14. Oktober 2019
    "Zombieland 2" hatte Premiere: Hier sind die ersten Meinungen!
    Alle Kino-Nachrichten In Produktion
    Die meisterwarteten Filme
    Weitere kommende Top-Filme
    Back to Top