Mein FILMSTARTS
    "Suicide Squad 2": Instagram-Post deutet Rückkehr einer totgeglaubten Figur an
    Von Julius Vietzen — 19.01.2018 um 10:45
    facebook Tweet

    Kehrt ein eigentlich verstorbenes Mitglied des Selbstmordkommandos in „Suicide Squad 2“ zurück? Darauf deutet zumindest ein Instagram-Post von Joel Kinnaman hin…

    2016 Warner Bros. Entertainment Inc., Ratpac-Dune Entertainment LLC and Ratpac Entertainment, LLC

    Achtung, die folgende Nachricht enthält Spoiler zu „Suicide Squad“!

    Deadshot (Will Smith), Harley Quinn (Margot Robbie), Killer Croc (Adewale Akinnuoye-Agbaje), Diablo (Jay Hernandez), Captain Boomerang ((Jai Courtney) und Slipknot (Adam Beach) – sie bilden gemeinsam mit ihren Aufpassern Rick Flag (Joel Kinnaman) und Katana (Karen Fukuhara) das Suicide Squad. Was jedoch zumindest in der Kinofassung des gleichnamigen DC-Blockbusters größtenteils fehlt, ist die Zeit und der Raum, um die Figuren zu einem echten Team von Antihelden zusammenwachsen zu lassen. Und so merken wir in unserer FILMSTARTS-Kritik dann auch an, dass es schon etwas merkwürdig wirkt, wenn Diablo am Ende von „Suicide Squad“ die restlichen Teammitglieder als seine neue Familie bezeichnet – und sich anschließend im Kampf gegen Enchantress (Cara Delevigne) und ihren Bruder Incubus (Alain Chanoine) opfert.

    Doch offenbar ist der Feuerteufel damit keineswegs für immer aus dem inoffiziell DCEU genannten Filmuniversum ausgeschieden. Darauf deutet zumindest ein Instagram Post von Joel Kinnaman hin, auf dem neben ihm noch Jay Hernandez und Jai Courtney zu sehen sind. Das Foto könnt ihr euch hier anschauen:

    Brendan whipping us back into shape. Jay puked. #garagegym

    Ein Beitrag geteilt von Joel Kinnaman (@joelkinnaman) am

    Natürlich ist dieses Bild keineswegs mit einer finalen Bestätigung von Hernandez‘ Rückkehr in „Suicide Squad 2“ gleichzusetzen. Allerdings soll der zweite Film um das Selbstmordkommando Gerüchten zufolge noch in diesem Jahr gedreht werden, um ebenso wie „Shazam!“ und „Wonder Woman II“ im Laufe des Jahres 2019 veröffentlich werden zu können. Dass die drei Schauspieler also jetzt von ihrem Trainer „zurück in Form gepeitscht werden“, wie es Kinnaman formuliert, würde also Sinn ergeben – und einen anderen Film, in dem alle drei Darsteller mitspielen, gibt es auch nicht.

    Einen festen Starttermin hat „Suicide Squad 2“ bislang jedoch noch nicht, aber mit Gavin O’Connor immerhin schon einen Regisseur und mit Michael De Luca einen oscarnominierten Erfolgsproduzenten, der auf Geheiß des neuen DC-Filmproduktions-Chefs Walter Hamada wohl dafür sorgen soll, dass kein weiterer DCEU-Film bei Kritikern (und zahlreichen Zuschauern) durchfällt. Vorher, nämlich bereits am 20. Dezember 2018, startet jedoch noch „Aquaman“, einer von vielen Superheldenfilmen, auf die wir uns dieses Jahr freuen:

     

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Kommentare
    Kommentare anzeigen
    Folge uns auf Facebook
    Die beliebtesten Trailer
    Prospect Trailer DF
    Gesponsert
    Erster The Walking Dead Film über Rick Grimes Teaser OV
    A Beautiful Day In The Neighborhood Trailer OV
    Top Gun 2: Maverick Trailer DF
    Leberkäsjunkie Trailer DF
    ES Kapitel 2 Trailer (2) OV
    Alle Top-Trailer
    Kino-Nachrichten In Produktion
    Tessa Thompson bestätigt: Valkyries Sexualität wird in "Thor 4" enthüllt
    NEWS - In Produktion
    Montag, 22. Juli 2019
    Tessa Thompson bestätigt: Valkyries Sexualität wird in "Thor 4" enthüllt
    "Die Simpsons"-Schöpfer bestätigt: "Ein zweiter Kinofilm wird auf jeden Fall kommen"
    NEWS - In Produktion
    Montag, 22. Juli 2019
    "Die Simpsons"-Schöpfer bestätigt: "Ein zweiter Kinofilm wird auf jeden Fall kommen"
    Alle Kino-Nachrichten In Produktion
    Die meisterwarteten Filme
    Weitere kommende Top-Filme
    Back to Top