Mein FILMSTARTS
    Goldene Himbeere 2018: "Transformers 5" und "Fifty Shades Of Grey 2" mit den meisten Nominierungen bei den Anti-Oscars
    Von Björn Becher — 22.01.2018 um 10:25
    facebook Tweet

    Die Goldenen Himbeeren zeichnen nicht die besten, sondern die laut den Organisatoren schlechtesten Leistungen des zurückliegenden Filmjahres aus. Nun gibt es die Nominierten.

    Paramount Pictures

    Gleich neun Mal ist „Transformers 5: The Last Knight“ für eine Goldene Himbeere nominiert, mit acht Nennungen traf es „Fifty Shades Of Grey 2“ nicht viel seltener. Auch „Die Mumie“ wurde mit sieben Nominierungen bedacht – darunter Tom Cruise als schlechtester Hauptdarsteller. Der ist damit in bester Gesellschaft, denn gerade dieses Jahr sind die Darstellerkategorien besonders prominent besetzt. Auch „Die Mumie“-Kollege Russell Crowe sowie Johnny Depp, Jennifer Lawrence, Mel Gibson, Anthony Hopkins, Susan Sarandon und Emma Watson könnten mit einem Anti-Oscar „ausgezeichnet“ werden. Comedian Tyler Perry ist derweil mal wieder in der Frauen-Kategorie nominiert, weil er in seinem neuen Film einmal mehr eine Frauenrolle spielt.

    Nachfolgend alle Nominierungen im Überblick (dabei listen wir die richtigen Filmtitel. Die Organisatoren der Razzies haben hinsichtlich des Sequel-Wahns in Hollywood teilweise überzeichnete Titel wie „Transformers XVII“ und „Pirates of The Caribbean XIII“ in ihrer Bekanntgabe).

    Schlechtester Film
    Schlechteste Schauspielerin
    Schlechtester Schauspieler
    Schlechtester Nebendarsteller
    Schlechteste Nebendarstellerin
    Schlechtestes Leinwandduo
    • Jede Kombination von zwei Figuren, zwei Sexspielzeugen oder zwei Sexpositionen (Fifty Shades Of Grey 2 - Gefährliche Liebe)
    • Jede Kombination von zwei Menschen, zwei Robotern oder zwei Explosionen (Transformers 5: The Last Knight)
    • Irgendwelche zwei abstoßenden Emojis (Emoji - Der Film)
    • Jonny Depp und seine abgenutzte Betrunken-Methode (Pirates Of The Caribbean 5: Salazars Rache)
    • Tyler Perry und entweder sein verlottertes Kleid oder die abgenutzte Perücke (BOO! 2: A Medea Halloween)
    Schlechtestes Remake, Rip-Off oder Sequel
    • Baywatch
    • BOO 2: A Medea Halloween
    • Fifty Shades Of Grey 2 - Gefährliche Liebe
    • Die Mumie
    • Transformers 5: The Last Knight
    Schlechtester Regisseur
    Schlechtestes Drehbuch
    • Baywatch
    • Emoji - Der Film
    • Fifty Shades Of Grey 2 - Gefährliche Liebe
    • Die Mumie
    • Transformers 5: The Last Knight

     

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Kommentare
    • HalJordan
      Niedrig nicht, aber es war nun einmal nicht das erste große Aufeinandertreffen dieser beiden Comic-Ikonen. Abgesehen davon, war ja nicht bekannt, wie umfangreich Supermans Rolle letztendlich ausfallen wird. Und da die JL ohne einen Green Lantern auskommen musste und Cyborg statt Martian Manhunter mitmischte, bekam die Vorfreude einen ordentlichen Dämpfer.Das ist in der Tat sehr interessant. Meine Erwartungen an BvS waren wirklich hoch. Immerhin wusste die Besetzung zu überzeugen, der oscarprämierte Chris Terrio wurde als Autor dazu geholt und Goyers Einfluss hielt sich in Grenzen. Darüberhinaus wurde der Watchmen-Kameramann verpflichtet und die Vorfreude auf Afflecks Batman-Intepretation war ebenfalls gegeben. Kurz gesagt, für mich gab es etliche Gründe, weshalb die Vorfreude auf diesen Film wirklich ins Unermessliche stieß. Auch wenn ich natürlich weiß, wie das mit der Erwartungshaltung aussieht. Das endet nie gut. Sei´s drum. Nun freue ich mich auf James Wans Aquaman, auf Wonder Woman 2 und auf den Solo-Batman von Matt Reeves. ;-)
    • Sentenza93
      Naja, Batman und Superman sind die Zugpferde, aber die gesamte Truppe? Da war es bestimmt auch nicht niedrig. :DFind ich interessant, nach MoS hatte ich an BvS gar nicht SO große Erwartungen. Einfach nur, dass es ein guter Film wird, und bitte etwas besser als MoS. Hat nicht geklappt. Leider.
    • HalJordan
      Das finde ich schon. Gerade weil BvS mit dem allerersten gemeinsamen Leinwand-Auftritt von Batman und Superman aufwarten konnte. Du darfst auch nicht vergessen, dass die Erwartungen nach BvS und der mehr als bescheidenen SSQ erst mal ordentlich heruntergeschraubt wurden. Bin mir sicher, nicht wenige Zuschauer haben sich gesagt, wenn Warner diese Filme schon verstümmelt, wird vor der JL ebenfalls kein Halt gemacht und so kam es dann auch.Und auch ich hatte an BvS Mega-Erwartungen. Erwartungen, die eigentlich kein Franchise der Welt erfüllen kann.
    • Sentenza93
      Naja, Batman gegen Superman und die Justice League?! Glaube, die taten sich, in Sachen Erwartungen, nicht so viel :DSowohl als auch, war bei beiden doch schon sehr chaotisch. Mir kam es bei Justice League sogar noch etwas mehr vor.
    • HalJordan
      So schlimm war die Produktionsgeschichte nicht. Vor allem im direkten Vergleich mit BvS. Bei BvS dürfte auch die Erwartungshaltung noch eine ganze andere gewesen sein.
    • MarvelFan
      Also man muss sagen, das Depp den Piraten einfach so gespielt hat, wir er den immer gespielt hat. Wenn es nach einiger Zeit langweilig wird liegt es ja nicht nur am Schauspiel. Und ein bisschen Abwechslung könnten sie bei der Nominierung auch rein bringen. Es werden immer nur fie selben 5 Filme in jeder Kategorie aufgezählt.
    • Sentenza93
      Also anhand der Produktionsgeschichte und dann endgültigem Ergebnis...selbst wenn es nur so eine Schwachsinns-Nominierung, wie meine Vorschläge oben geworden wäre, gab ja schon hin und wieder mal bei den Razzies so Spezial-Awards. :D Die Wette hab ich verloren. Irgendwie aber auch schön, trotz Enttäuschung über den Streifen.Stimmt, nervig war Steppenwolf zumindest nicht. :D
    • Bruce Wayne
      In Teil 2+3 hat Sparrow tatsächlich mit akuten Problemen zu kämpfen. Jones will ihn an Bord der Dutchman, selbst für einen wagemutigen Piraten wie Jack war das eine Herausforderung. Deshalb schmiedet er über Teil 2 und 3 hinweg Intrigen, um diesem Schicksal zu entkommen. Gibt von daher nicht viel Zeit, in der er sich leisten könnte besoffen zu sein. Teil 5 hingegen porträtiert ihn dermaßen widerlich (was sollte dieser Fokus auf die ganzen Hygiene-Witze?), bemitleidenswert planlos (er gibt den Kompass, seinen kostbarsten Besitz, für eine Flasche Rum auf? WTF) und dämlich, dass man sich wirklich fragen muss, ob das nicht schon eine intentionale Dekonstruktion des Charakters war. Falls ja: Man hätte diese viel, viel besser umsetzen müssen. Falls nein: Die Macher haben den Appeal hinter Sparrow's Figur nicht verstanden.
    • Bruce Wayne
      Oh, da kommt die alte Star Wars 8-Fehde wieder hervor, was? War ja klar, dass ich durch meine Meinungsäußerung gleich in irgendwelche Nörgel-Schubladen einkategorisiert werde ;D Lustig, die CGI-Effekte von Pirates 5 gut zu nennen. Ich erinnere gerne an uncanney valley-Sparrow. Dazu muss man erwähnen, dass die Pirates-Reihe schon für ihre Effektarbeit in See-Schlachten bekannt war. Meistens lief es nach dem selben Schema ab: Blue Screen mit Teilen eines gebauten Schiffs, welches dann mit Statisten und Schauspielern versehen wird, um dann auf der Hydraulik-Achse rumgeschleudert zu werden. Dazu noch künstlicher Regen + Lichteffekte, fertig ist die Schlachtenszene. Pirates 5 hatte den Climax extra auf festen Boden verlegt, um da Baukosten einzusparen. Stattdessen haben sie (wortwörtlich) Arbeit in den Seeboden gesetzt. Deshalb sind die Schlachtsequenzen auf Schiff so kurz gehalten und unter Deck bzw. in komplett unmöglich nachbaubaren Territorien angesiedelt. Seit wann außerdem, muss die Pirates-Reihe so sehr auf übernatürliche Plot-Elemente setzen? Die ersten 3 Filme hatten eine gewisse Menge an Magie/Mystik, blieben aber auch durch ihre, der damaligen Zeit entsprechenden, Konzepte geerdet. Dieser ganze Magische-MacGuffins-Kram ist inzwischen einfach nur lächerlich. Sonst kann man natürlich den kompletten Story Rip-Off der ersten 3 Teile, welchen Dead man tell no tales begangen hat, anprangern, oder auch die komplett blassen Charaktere. Oder wie wärs mit dem total überzogenen Humor? Sag über At World's Endwas du willst, aber immerhin hat der Film neue interessante Konzepte in die Pirates-Welt eingeführt, den ganzen freilaufenden Arcs ein schönes Pay-Off verpasst und hat sich tatsächlich ernst genommen bzw. dadurch an Epik gewonnen. Er hat die Figuren verstanden und keinen dieser Leute, als eindimensional dargestellt. Und wenn er mal abgedreht wurde, dann richtig! Fear and Loathing in Las Vegas-Style, eben. Teil 4 war schrecklich, aber wenigstens konnte man ein paar mal gut Lachen. Kann ich nicht von Pirates 5 behaupten.
    • HalJordan
      Die Nominierungen für Die Mumie und Transformers 5 waren zu erwarten, auch wenn ich diese Filme noch nicht gesehen habe, wurde diese teilweise übel verrissen. Bei der Justice Leauge bin ich ehrlich gesagt zu keinem Zeitpunkt von einer Nominierung ausgegangen. Es gab keinen nervigen Antagonisten ala Eisenberg und der Film war auch nicht für die Tonne.
    • HalJordan
      Stimmt. Das hätte ich bei der Aufzählung fast vergessen. Depp wurde ja bereits für diese Rolle nominiert. Entweder die Jury leidet unter Demenz oder die haben gewürfelt.
    • Deliah C. Darhk
      Habe schon bestellt. Ich will einfach selber sehen, was der Film so zeigt.
    • Deliah C. Darhk
      Das ist Jack. Wem pinkelt der nicht ans Bein? Der ist doch so dödelig, dass der das oft genug selbst kaum mitkriegt.;)
    • Alfred Jodocus Kwak
      Lächerlich, vollkommen lächerlich und aufgrund dessen fast schon ärgerlich... würde man eine Preisverleihung wie die Goldene Himbeere heute noch ernst nehmen (früher haben die immerhin noch wirklich üble Sachen nominiert und ausgezeichnet). Ich bin ja wahrlich kein großer Fan von Jannifer Lawrence, aber ihre Darbietung in mother! ist ja nun wirklich alles andere als schlecht. Selbiges trifft auf den Film zu, egal was man von mother! hält, es gibt absolut keinen Grund ihn neben wirklich üblen Sachen wie Emoji oder Fifty Shades 2 (deren Hauptdarsteller, beides eigentlich tolle Schauspieler, auch keine Nominierung als schlechteste Darsteller verdient haben) aufzuführen. Und ich persönlich fand Transformers 5, Pirates 5 und Baywatch allesamt jetzt auch nicht so schlimm, dass man sie hier aufführen müsste. Dann schon eher Justice League, Bright und All Eeyz On Me, das waren wirklich faule Eier. Aber egal, die Aufregung ist es (eigentlich) kaum wert... Shame on the mighty stupid Golden Raspberry! :-D
    • The WUGG
      Glaube ich nicht......die Himbeeren Jungs haben vermutlich mehr Spaß beim gucken :-)
    • The WUGG
      Boaaaahhhhh Sxxß Fan Boys...ihr Kxxzx mich alle an. Immmer der Scheiß Hxxor in Filmen. Das hat da gar nichts drin zu suchen. Wenn ich aus dem Kino rauskomme möchte ich verstört- beklommen und traurig sein. Gerade nach so was ernstem wie Thor oder Star Wars....und die neuen Filme sind auch noch TOTAL UNREALISTISCH....ich meine Bomben im Weltraum die nach unten fallen ...oder diese putzigen Porgs die viel zu gut sind als das man sich drüber aus Haten kann......was für Unmenschen arbeiten bei Disney eigentlich...machen Filme für die Familie die Spass machen....:-)
    • Thomas
      Ehrlich, über Geschmack bei Filmen lässt sich ja nun wirklich streiten. Aber wenn ich lese, was hier für Schauspieler als Schlechteste Schauspieler nominiert sind (mal ganz unabhängig gesehen von den Filmen) finde ich es einfach nur eine Frechheit. Hier werden Schauspieler genannt, die teilweise seit JAHRZENTEN völlig zu Recht als Hollywood Ikonen gelten und teilweise zigmal für ihre überragenden Leistungen mit den größten Preisen der Filmbranche geehrt oder zumindest für solche nominiert wurden. Das kann doch kein Mensch ernst nehmen, der sich nur halbwegs für Filme interessiert. Diese Nominierungen sind total lächerlich und unglaubwürdig. Und nur weil einem als Jury ein Film von der Story oder Machart nicht gefällt, gleich die Schauspieler mit abzuwerten, zeugt von wenig Verstand.
    • Keptnfjutscha
      Eben. Und das ist genau das Problem!Der eher anspruchslose Kinogänger wird an Charaktere gewöhnt und die zahlen werden sich schon erzielen lassen. Die Qualität bleibt dabei auf der Strecke! Es geht eben nicht immer nur um Gefallen und nicht Gefallen. Es ist die Belanglosigkeit vieler Filme, die stört. Wenn ich nach 1 Woche (oder auch 2 Tagen) einfach nicht mehr weiß, was eigentlich die Handlung eines Films (wie Thor 3) war...
    • Arrhenius
      Was daran schlimm ist? Es bedeutet wahrscheinlich, dass auch in Zukunft viele Comicfilme dieser Machart ins Kino kommen werden und weniger ernstzunehmende Verfilmungen wie zum Beispiel The Winter Soldier.
    • Arrhenius
      Thor 3 war eine reine Klamaukorgie. Ich fand nicht einen einzigen der Gags gelungen sondern wäre aus Scham am liebsten im Kinosessel versunken. Aber offensichtilch entspricht das dem Geschmack eines Großteils des Kinopublikums.
    Kommentare anzeigen
    Folge uns auf Facebook
    Die beliebtesten Trailer
    Gelobt sei Gott Trailer DF
    Gesponsert
    Star Wars 9: Der Aufstieg Skywalkers Trailer OmdU
    Rambo 5: Last Blood Trailer DF
    The Empire Strikes Door Trailer OV
    Hustlers Trailer OV
    Attraction 2: Invasion Trailer DF
    Alle Top-Trailer
    Kino-Nachrichten Festivals & Preise
    Moviepilot sucht Deutschlands Lieblingskino: Abstimmen und Karten für "ES 2" gewinnen
    NEWS - Festivals & Preise
    Mittwoch, 4. September 2019
    Moviepilot sucht Deutschlands Lieblingskino: Abstimmen und Karten für "ES 2" gewinnen
    Nach der Venedig-Premiere: Ist "Joker" voll auf Oscarkurs?
    NEWS - Festivals & Preise
    Dienstag, 3. September 2019
    Nach der Venedig-Premiere: Ist "Joker" voll auf Oscarkurs?
    Alle Kino-Nachrichten Festivals & Preise
    Die besten Filme im Kino
    Rambo
    Rambo
    4,2
    Von Ted Kotcheff
    Mit Sylvester Stallone, Richard Crenna, Brian Dennehy
    Trailer
    Der König der Löwen
    Der König der Löwen
    4,1
    Von Jon Favreau
    Trailer
    Spider-Man: Far From Home
    Spider-Man: Far From Home
    3,9
    Von Jon Watts
    Mit Tom Holland, Jake Gyllenhaal, Zendaya
    Trailer
    Drei Schritte zu dir
    3,8
    Von Justin Baldoni
    Mit Haley Lu Richardson, Cole Sprouse, Moises Arias
    Trailer
    ES Kapitel 2
    3,6
    Von Andy Muschietti
    Mit Bill Skarsgård, James McAvoy, Jessica Chastain
    Trailer
    Alle besten Filme im Kino
    Back to Top