Mein FILMSTARTS
Rian Johnson beweist: Lukes umstrittene Machtfähigkeit in "Star Wars 8" ist nicht neu
Von Julius Vietzen — 22.01.2018 um 18:15
facebook Tweet G+Google

Rian Johnson verteidigte bereits zahllose Szenen aus „Die letzten Jedi“. Nun hat er sich Lukes großer Heldentat ganz am Ende des Films angenommen – und eine wortlose Erklärung gepostet, die Kritikern den Wind aus den Segeln nimmt…

2015 Lucasfilm Ltd. & ™, All Rights Reserved. / John Wilson

Achtung, der folgende Text enthält Spoiler zu „Star Wars: Die letzten Jedi“!

In den vergangenen Wochen hat sich gezeigt: „Star Wars: Die letzten Jedi“ spaltet das Publikum. Die ausführlichen und teilweise sehr erhitzt geführten Debatten um den Film haben dafür gesorgt, dass Regisseur Rian Johnson mittlerweile beinahe jeden umstrittenen Aspekt des Films verteidigte. Nun hat er sich auf Twitter einer weiteren Szene angenommen: Luke Skywalkers (Mark Hamill) großer Heldentat am Ende des Films.

Luke projiziert bekanntlich sein Abbild quer durch die Galaxis, um in letzter Sekunde in die entschieden scheinende Schlacht zwischen Erster Ordnung und Widerstand auf Crait einzugreifen. So gelingt es ihm, das Dauerfeuer der versammelten AT-ATs scheinbar ohne einen Kratzer zu überstehen und Kylo Ren (Adam Driver) im anschließenden Lichtschwertduell vorzuführen, während seiner Körper gleichzeitig auf Ahch-To bleibt. Weil diese Art von Macht-Fähigkeit in den bisherigen „Star Wars“-Filmen nicht zu sehen war, beschwerten sich zahlreiche Fans und beklagten, dass sich Johnson hier einfach etwas aus den Fingern gesaugt habe, was nicht zu „Star Wars“ passe. Gegen diesen Vorwurf wusste sich Johnson nun jedoch zu verteidigen – und zwar mit einer Reihe von wortlosen Tweets:

Wir sehen, wie Johnson sich seinem Buchregal nähert, ein Buch mit dem Titel „The Jedi Path“ aus dem Regal nimmt und darin unter „Jedi-Techniken für Fortgeschrittene“ den Eintrag für „Doppelgänger oder Similfuturus“ aufschlägt. Diese Kraft erlaubt es einem Jedi, ein Duplikat von sich selbst oder einem anderen Objekt zu erschaffen, das vom Original nicht zu unterschieden ist. Wer die Technik gemeistert hat – und das hat Luke offenbar –, kann „Phantome einer Person seiner Wahl“ erschaffen. Und das schließt eine jüngere, anders gekleidete Version seiner selbst mit ein, wie Luke sie in „Die letzten Jedi“ projiziert.

Natürlich ließe sich gegen Johnsons Erklärung einwenden, dass das im Jahr 2010 erschienene „The Jedi Path“ nicht zum offiziellen „Star Wars“-Kanon gehöre, wie die anderen Bücher, Spiele und sonstige die Filme begleitenden Werke aus der Zeit vor der Übernahme von Lucasfilm durch Disney. Doch bei diesem Schritt hielt man sich zugleich die Möglichkeit offen, Ideen wieder in den Kanon einzugliedern – was Johnson hier nun getan hat. Davon abgesehen wurden in den Filmen schon immer Macht-Fähigkeiten eingeführt, ohne dass sie zuvor in einer Szene erklärt oder vorbereitet wurden (man denke an die Blitze des Imperators, die Zuschauer der Episoden IV und V nicht kannten, bevor sie in VI zum Einsatz kamen).

Star Wars: Die letzten Jedi“ läuft seit dem 14. Dezember 2017 in den deutschen Kinos.

Star Wars 8: Die letzten Jedi Trailer DF

 

facebook Tweet G+Google
Ähnliche Nachrichten
Das könnte dich auch interessieren
Kommentare
Kommentare anzeigen
Folge uns auf Facebook
Die beliebtesten Trailer
Die Farbe des Horizonts Trailer DF
Gesponsert
The Sisters Brothers Trailer OV
Batman: Ninja Trailer DF
Jurassic World 2: Das gefallene Königreich Trailer DF
Christopher Robin Trailer (2) OV
Robin Hood Trailer DF
Alle Top-Trailer
Alle Kino-Nachrichten
"Avengers 4"-Nachdrehs im Herbst: Darum spielen Fan-Reaktionen auf "Infinity War" keine Rolle
NEWS - Im Kino
Sonntag, 27. Mai 2018
"Avengers 4"-Nachdrehs im Herbst: Darum spielen Fan-Reaktionen auf "Infinity War" keine Rolle
Auf der Suche nach der Freiheit in Irland: Deutscher Trailer zu "Halaleluja - Iren sind menschlich!"
NEWS - Videos
Sonntag, 27. Mai 2018
Auf der Suche nach der Freiheit in Irland: Deutscher Trailer zu "Halaleluja - Iren sind menschlich!"
Die neuesten Kino-Nachrichten
Neustarts der Woche
ab 24.05.2018
Solo: A Star Wars Story
Solo: A Star Wars Story
Von Ron Howard
Mit Alden Ehrenreich, Woody Harrelson, Emilia Clarke
Trailer
Luis und die Aliens
Luis und die Aliens
Von Christoph Lauenstein, Wolfgang Lauenstein, Sean McCormack (II)
Trailer
In den Gängen
In den Gängen
Von Thomas Stuber
Mit Sandra Hüller, Franz Rogowski, Peter Kurth
Trailer
The Happy Prince
The Happy Prince
Von Rupert Everett
Mit Rupert Everett, Colin Firth, Colin Morgan (II)
Trailer
Euphoria
Euphoria
Von Lisa Langseth
Mit Eva Green, Alicia Vikander, Charlotte Rampling
Trailer
Taste of Cement - Der Geschmack von Zement
Taste of Cement - Der Geschmack von Zement
Von Ziad Kalthoum
Trailer
Filme veröffentlicht in der Woche
Back to Top