Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Berlinale 2018: "Unsane" von Steven Soderbergh, José Padilhas "Entebbe" und drei weitere Filme im Wettbewerb
    Von Andreas Staben — 22.01.2018 um 19:00
    facebook Tweet

    Die 68. Ausgabe der Berlinale nimmt Konturen an: Mit der Bekanntgabe von fünf weiteren Beiträgen ist der Wettbewerb fast vollständig. Außer Konkurrenz dabei ist Oscarpreisträger Steven Soderbergh mit seinem iPhone-Drama „Unsane – Ausgeliefert“.

    Fingerprint Releasing / Bleecker Street

    Die Verantwortlichen der Internationalen Filmfestspiele Berlin haben in einer Pressemitteilung weitere Filme bekanntgegeben, die im offiziellen Programm laufen werden, darunter fünf Beiträge im Wettbewerb und sechs in der Sektion Berlinale Special. So werden unter anderem Oscargewinner Steven Soderbergh („Traffic“) mit seinem auf dem iPhone gedrehten Drama „Unsane“ sowie der Brasilianer José Padilha („RoboCop“), 2008 Gewinner des Goldenen Bären für „Tropa de Elite“, mit „Entebbe“ zur Berlinale zurückkehren. Das sind die Neuzugänge:

    Wettbewerb:

    Entebbe

    Land: USA / Großbritannien
    Regie: José Padilha
    mit Rosamund Pike, Daniel Brühl, Eddie Marsan
    Weltpremiere – Außer Konkurrenz

    Ága

    Land: Bulgarien / Deutschland / Frankreich
    Regie: Milko Lazarov
    mit Mikhail Aprosimov, Feodosia Ivanova, Galina Tikhonova
    Weltpremiere – Außer Konkurrenz

    In Zeiten des Teufels

    Land: Philippinen
    Regie: Lav Diaz
    mit Piolo Pascual, Shaina Magdayao, Pinky Amador
    Weltpremiere

    Museum

    Land: Mexiko
    Regie: Alonso Ruizpalacios
    mit Gael García Bernal, Leonardo Ortizgris, Alfredo Castro
    Weltpremiere

    Unsane – Ausgeliefert

    Land: USA
    Regie: Steven Soderbergh
    mit Claire Foy, Joshua Leonard, Jay Pharoah, Juno Temple
    Weltpremiere – Außer Konkurrenz
    Berlinale Special Gala im Friedrichstadt-Palast

    The Happy Prince

    Land: Deutschland / Belgien / Italien
    Regie: Rupert Everett
    mit Colin Firth, Emily Watson, Colin Morgan, Rupert Everett
    Europäische Premiere - Debütfilm

    Becoming Astrid

    Land: Schweden / Deutschland / Dänemark
    Regie: Pernille Fischer Christensen
    mit Alba August, Trine Dyrholm, Magnus Krepper, Maria Bonnevie
    Weltpremiere
    Berlinale Special im Kino International

    Dolmetscher

    Land: Slowakische Republik / Tschechische Republik / Österreich
    Regie: Martin Šulík
    mit Peter Simonischek, Jiří Menzel, Zuzana Mauréry
    Weltpremiere

    Außerdem laufen als Berlinale Special die dokumentarischen Filme „AMERICA Land of the FreeKS“ von Ulli Lommel, „RYŪICHI SAKAMOTO: async AT THE PARK AVENUE ARMORY“ von Stephen Nomura Schible und „Usedom – Der freie Blick aufs Meer“ von Heinz Brinkmann.

    Damit ist das Wettbewerbsprogramm fast komplett, zwei letzte Teilnehmer werden noch bei der offiziellen Programmpressekonferenz am 6. Februar verkündet. Hier und hier findet ihr die weiteren Wettbewerbsfilme. Die 68. Berlinale wird am 15. Februar mit Wes Andersons „Isle Of Dogs - Ataris Reise“ eröffnet und endet am 25. Februar 2018 mit dem traditionellen Publikumstag.

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top