Mein FILMSTARTS
    Nach "Transformers" und "G.I. Joe": "Muppets"-Regisseur bringt "Action Man" auf die große Leinwand
    Von Markus Trutt — 09.02.2018 um 11:58
    facebook Tweet

    Die nächste Spielzeug-Serie steht vor ihrem Sprung auf die große Leinwand. „Action Man“, die britische Antwort auf „G.I. Joe“, soll sich bald im Realfilmgewand in waghalsige Einsätze stürzen. Mit James Bobin gibt es nun einen Regisseur.

    Paramount Pictures

    Nach dem gigantischen Erfolg der ersten drei „Transformers“-Filme (und dem moderaten von „G.I. Joe - Geheimauftrag Cobra“) kündigte Spielzeughersteller Hasbro bereits 2012 an, noch viele weitere seiner Marken als Realfilme auf die große Leinwand zu bringen. Neben „Monopoly“ und „Hungry Hungry Hippos“(!) wurde darunter auch „Action Man“ explizit erwähnt. Geworden ist aus den Projekten bis heute nichts, letzteres scheint nun aber endlich in Gang zu kommen. Zumindest wurde mit James Bobin („Die Muppets“, „Alice im Wunderland 2: Hinter den Spiegeln“) laut Deadline jetzt ein Regisseur für einen „Action Man“-Film verpflichtet.

    Die Spielfigur Action Man wurde ursprünglich 1966 von der britischen Firma Palitoy entworfen und war eine eigene, offiziell vom US-Konzern Hasbro lizensierte Kopie von dessen amerikanischem Helden G.I. Joe. Wie dieser hatte auch Action Man zunächst einen militärischen Hintergrund, in den 90er Jahren trat er dann allerdings als moderner Abenteurer mit allerlei Spezialfähigkeiten und High-Tech-Ausrüstung auf. Mittlerweile hält Hasbro selbst die Rechte an der Figur, da Palitoy bereits Ende der 80er an die Firma Tonka ging, die wenige Jahre später wiederum von Hasbro gekauft wurde.

    "G.I. Joe 3" kommt wirklich: Deutscher Starttermin für Action-Sequel

    Über die Jahre trat Action Man in mehreren Videospielen und zwei animierten TV-Serien auf, der geplante Kinoeinsatz wäre allerdings die erste Live-Action-Version des Helden. Gestemmt wird diese – wie schon die „Transformers“- und „G.I. Joe“-Filme – von Paramount. Das Drehbuch schreibt „Paddington 2“-Co-Autor und „Yonderland“-Mitschöpfer Simon Farnaby.

     

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Kommentare
    • GamePrince
      Nein... Einfach nur Nein!!!Die anderen Franchises hatten ja Alleinstellungsmerkmale, die sie einmalig machen. Action Man hat den Bösewicht und fertig ... Der Rest ist komplett austauschbar und somit uninteressant.
    • Darklight ..
      Echt jetzt?!Gott. Bitte. Aufhören. Schon allein der Name ist unterirdisch.
    Kommentare anzeigen
    Folge uns auf Facebook
    Die beliebtesten Trailer
    Parasite Trailer DF
    Gesponsert
    Jungle Cruise Trailer DF
    Halloween Haunt Trailer DF
    Ich war noch niemals in New York Trailer DF
    3 Engel für Charlie Trailer OV
    Star Wars 9: Der Aufstieg Skywalkers Trailer OmdU
    Alle Top-Trailer
    Kino-Nachrichten In Produktion
    "Zombieland 2" hatte Premiere: Hier sind die ersten Meinungen!
    NEWS - In Produktion
    Montag, 14. Oktober 2019
    "Seventh Son": So steht es um die lang geplante Fortsetzung
    NEWS - In Produktion
    Samstag, 12. Oktober 2019
    "Suicide Squad 2": Absolut absurder Superheld soll dabei sein
    NEWS - In Produktion
    Freitag, 11. Oktober 2019
    "Suicide Squad 2": Absolut absurder Superheld soll dabei sein
    Das Ende des "Breaking Bad"-Films von Netflix erklärt: Der Brief in "El Camino"
    NEWS - In Produktion
    Freitag, 11. Oktober 2019
    Das Ende des "Breaking Bad"-Films von Netflix erklärt: Der Brief in "El Camino"
    Alle Kino-Nachrichten In Produktion
    Die meisterwarteten Filme
    Weitere kommende Top-Filme
    Back to Top