Mein FILMSTARTS
Uwe Boll über Paul Thomas Andersons Diebstahl bei "Der seidene Faden" und "Postal 2"
Von Robert Laubenthal — 12.02.2018 um 09:58
facebook Tweet

Wer sich die Poster zu „Der seidene Faden“ und „BloodRayne“ anschaut, dürfte sich verwundert die Augen reiben. Auch Uwe Boll ist das aufgefallen, was er gleich auf Twitter genutzt hat. Dort findet sich auch ein interessanter Kommentar zu „Postal 2“.

Universal Pictures

Der deutsche Filmemacher Uwe Boll fällt in der Öffentlichkeit oft mit den unterschiedlichsten Äußerungen auf, und ob diese ernstgemeint sind oder nicht weiß man nicht immer so genau. Nun bemerkt Boll einerseits eine - nicht von der Hand zu weisende - Ähnlichkeit zwischen dem Postermotiv von Paul Thomas Andersons für sechs Goldjungen nominierten Der seidene Faden“ und seinem eigenen 2005er Werk „Bloodrayne“. Gleichzeitig erwähnt Boll, dass er eine Serien-Fortsetzung seiner 2007er Action-Komödie Postal: Der Film“ beim Streaming-Service Netflix gepitcht hätte - und dieses wohl erfolglos. Hier die entsprechenden Tweets (via ThePlaylist), bei denen aber dieses Mal klar sein dürfte, was Spaß und was Ernst ist:

Bolls Diebstahlsvorwurf ist natürlich nur ein Scherz. So gibt der umstrittene Filmemacher als mögliches Motiv für Andersons angebliche Handlung an, dass er in mehreren Ausgabe seines Podcasts „RAW“ über Paul Thomas Anderson gesprochen und dabei auch ganz allgemein über seinen neuen Film gelästert hat (den er aber nicht geschaut hat). Aber natürlich weiß auch Boll, dass dies nicht der Grund ist, sondern nutzt die Steilvorlage, die die wirklich große Ähnlichkeit bietet, geschickt, um sich und seinen Podcast ein wenig ins Gespräch zu bringen. Schaut man sich den Twitter-Feed des Deutschen weiter an, so sieht man zudem auch, dass sich dort neben dem „Beschuldigungs“-Post auch Lob auf Anderson findet, dass der Regisseur noch einmal zur Klarstellung genutzt hat, nachdem einige seinen Diebstahlsvorwurf doch etwas zu ernst nahmen:

Hier bezeichnet Boll dann „There Will Be Blood“ von Paul Thomas Anderson als seinen Lieblingsfilm und lobt auch „Boogie Nights“. So sollte eigentlich allen klar sein, dass Bolls Postervergleich ein Witz war. Eigentlich hätte man das schon vorher erkennen müssen, erkärte Boll doch auch, dass alle (möglichen) Oscars für „Der seidene Faden“ nun an „Bloodrayne“ gehen sollten – was wohl jeder als Scherz verstehen sollte:

Die eventuelle Adaption von „Postal: Der Film“ zu einer Serie dürfte dagegen ernst sein. Es scheint ganz so, als hätte Uwe Boll - entgegen anders lautender früherer Aussagen - das Filmemachen doch noch nicht an den Nagel gehängt. Zwar hat er mittlerweile im kanadischen Vancouver das Restaurant „Bauhaus“ eröffnet, doch scheint Boll auch ernsthaft an einer Rückkehr ins Film- bzw. Seriengeschäft zu arbeiten. Für „Postal: Der Film“ vergeben wir hier bei FILMSTARTS übrigens kümmerliche 0,5 von 5 Sternen – auch die US-Kollegen von ThePlaylist schreiben angesichts einer möglichen Serienfortsetzung, die zumindest zu Netflix auch nicht zu passen scheint, wie Boll selbst andeutet: „Möge Gott uns beistehen!“

 

facebook Tweet
Ähnliche Nachrichten
Das könnte dich auch interessieren
Kommentare
Kommentare anzeigen
Folge uns auf Facebook
Die beliebtesten Trailer
Verschwörung Trailer DF
Gesponsert
Dumbo Trailer DF
The Favourite - Intrigen und Irrsinn Trailer DF
Godzilla 2: King Of The Monsters Trailer DF
Pokémon Meisterdetektiv Pikachu Trailer DF
Fighting With My Family Trailer OV
Alle Top-Trailer
Alle Kino-Nachrichten
"Frühes Versprechen": Deutscher Trailer zum Schriftsteller-Drama mit Charlotte Gainsbourg
NEWS - Videos
Sonntag, 18. November 2018
"Frühes Versprechen": Deutscher Trailer zum Schriftsteller-Drama mit Charlotte Gainsbourg
"Dead In A Week (oder Geld zurück)": Deutscher Trailer zur rabenschwarzen Profikiller-Komödie
NEWS - DVD & Blu-ray
Sonntag, 18. November 2018
"Dead In A Week (oder Geld zurück)": Deutscher Trailer zur rabenschwarzen Profikiller-Komödie
Die neuesten Kino-Nachrichten
Neustarts der Woche
ab 15.11.2018
Phantastische Tierwesen: Grindelwalds Verbrechen
Phantastische Tierwesen: Grindelwalds Verbrechen
Von David Yates
Mit Eddie Redmayne, Katherine Waterston, Dan Fogler
Trailer
Night School
Night School
Von Malcolm D. Lee
Mit Kevin Hart, Tiffany Haddish, Mary Lynn Rajskub
Trailer
Burn The Stage: The Movie
Burn The Stage: The Movie
Von Jun-Soo Park
Mit J-Hope, Jeong-guk Jeon, Nam-joon Kim
Trailer
Juliet, Naked
Juliet, Naked
Von Jesse Peretz
Mit Rose Byrne, Ethan Hawke, Chris O'Dowd
Trailer
Was uns nicht umbringt
Was uns nicht umbringt
Von Sandra Nettelbeck
Mit August Zirner, Johanna ter Steege, Barbara Auer
Trailer
Suspiria
Suspiria
Von Luca Guadagnino
Mit Dakota Johnson, Tilda Swinton, Mia Goth
Trailer
Filme veröffentlicht in der Woche
Back to Top