Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Ein Schurke zum Mitfühlen: Die Stars aus "Black Panther" im FILMSTARTS-Interview
    Von Sebastian Gerdshikow — 15.02.2018 um 08:00
    facebook Tweet

    Mit „Black Panther“ kommt der 18. Marvel-Film in die Kinos und entführt den Zuschauer in eine aufregende, neue Welt. Wir haben die Stars getroffen und Michael B. Jordan verriet uns dabei, warum sein Schurke kein gewöhnlicher Marvel-Bösewicht ist.

    FILMSTARTS-Interview zu "Black Panther" mit Chadwick Boseman, Michael B Jordan, Danai Gurira, Lupita Nyong'o, Daniel Kaluuya, Andy Serkis, Martin Freeman und Letitia Wright (FILMSTARTS-Original)

    Chadwick Boseman trat das erste Mal in „Captain America: Civil War“ als Black Panther auf. Jetzt bekommt der schwarze Superheld mit „Black Panther“ unter der Regie von „Creed“-Regisseur Ryan Coogler seinen eigenen Solo-Film, der die Zuschauer in die Welt von Wakanda einführt.

    Michael B. Jordan, der schon zum dritten Mal nach „Nächster Halt: Fruitvale Station“ und „Creed“ mit Coogler zusammenarbeit, spielt im Film den Marvel-Schurken Killmonger. Ein Bösewicht, der etwas anders ist als die üblichen Marvel-Gegner.

    Ab dem heutigen 15. Februar 2018 ist der Film in den deutschen Kinos zu sehen.

     

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Kommentare
    • Deliah C. Darhk
      Im Mai. ;D
    • Sentenza93
      Jup. Bin mal gespannt, wann der nächste Film die TLJ-Dimensionen erreicht.
    • Sentenza93
      Weiß ich. Ich hab eine hohe Schmerzgrenze, aber selbst die hat man mit den ganzen TLJ-News echt gesprengt.
    • g
      freu dich schon mal auf infinity warhähähä
    • Deliah C. Darhk
      Ich gehe auch immer öfter von der Headline direkt zu den Kommentaren...
    • Deliah C. Darhk
      Wird doch eh alles tot geritten.
    • CineMan
      Jeder Artikel auf FS der sich nach Klickstrecke bzw. (Klick-) Liste anhört, wird von mir nicht mehr angeklickt. Ich kann nicht nachvollziehen wie man eine Liste mit 25, 50 oder sogar 100 (und mehr) Beiträgen durchklicken kann. Sinn einer Liste ist u.a. einen Überblick zu verschaffen bzw. zu erhalten. Der geht auf FS und ihren Klicklisten in der Regel verloren. Man hat etwas nie auf einen Blick vor sich. Anstatt dass man dann einfach mal etwas scrollen kann, muss man im dümmsten Fall sich damit rumschlagen einen Beitrag bzw Platzierung zu suchen.@sentenza93 Bei einigen Filmen nimmt das auf FS deutlich Überhand. Sehr deutlich zum Teil. So wie es bei Star Wars: The Last Jedi der Fall war. Und wenn man dann noch die Art der Überschriften und den Tonfall (erreicht durch Wortwahl und Satzbau) der Artikel berücksichtigt, dann wird dieser Eindruck verstärkt.
    • Sentenza93
      Eher auf jede Comicverfilmung, die noch kommt, und jeden Star Wars - Film. ;D
    • Deliah C. Darhk
      Freu dich schon mal auf die modischen Handschuh-Bilderstrecken für sie&ihn zu InfWar. ;)
    • CineMan
      Weg von den Rian Johnson erklärt hin zu den täglichen Black Panther ist ein gei*er Film, weil Artikeln.
    Kommentare anzeigen
    Back to Top