Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Leinwandlegende Burt Reynolds ist "The Last Movie Star": Erster Trailer zum starbesetzten Showbiz-Drama
    Von Christian Fußy — 16.02.2018 um 17:00
    facebook Tweet

    Burt Reynolds spielt den alternden Filmstar Vic Edwards, der akzeptieren muss, dass seine besten Tage hinter ihm liegen und sein Ruhm zunehmend verblasst. Neben Reynolds sind Ariel Winter und „Boyhood“-Star Ellar Coltrane im Trailer zu sehen.

    Die fetten Jahre sind vorbei, merkt Leinwandtitan Vic Edwards (Burt Reynolds). Der Filmstar, der einst auf keinem roten Teppich fehlen durfte, wird heutzutage nur noch zu popeligen Fan-Conventions und Dorf-Preisverleihungen eingeladen. Die Tatsache, dass sein irdisches Vermächtnis bereits aus dem Bewusstsein der Menschen zu verschwinden scheint, stürzt die Hollywoodlegende in eine tiefe Sinnkrise. Ob ihn Assistentin Lil (Ariel Winter) und Dampfplauderer Doug (Clark Duke) aus seiner Lethargie reißen können?

    The Last Movie Star“ wird produziert von der Entertainmentfirma A24, die sich in den vergangenen Jahren mit qualitativ hochwertigen Filmen wie „Under The Skin“, „Raum“, „Ex Machina“, „Swiss Army Man“ und dem oscarprämierten „Moonlight“ einen Namen gemacht hat. Regisseur, Produzent und Drehbuchautor Adam Rifkin ist in erster Linie für Fantasy-, Comedy- und Exploitationfilme bekannt, er war unter anderem an der Horror-Anthologie „Chillerama“, an der Fantasy-Satire „Small Soldiers“ und National Lampoon’s „Homo Erectus“ in verschiedenen Funktionen beteiligt. Im Trailer zu „Last Movie Star“ sind neben Winter, Reynolds und Duke auch „Boyhood“-Star Ellar Coltrane und Comedy-Größe Chevy Chase („Schöne Bescherung“) zu erkennen.

    Der Film startet in den USA, vorerst in ausgewählten Kinos, am 30. März 2018. Wann er bei uns erscheint, ist noch nicht bekannt.

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Kommentare
    • WhiteNightFalcon
      Inzwischen auch ganz schön alt geworden der gute Burt.
    Kommentare anzeigen
    Back to Top