Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    "Die Sch’tis in Paris - Eine Familie auf Abwegen": Erster deutscher Trailer zum "Willkommen bei den Sch’tis"-Nachfolger
    Von Robert Laubenthal — 19.02.2018 um 16:48
    facebook Tweet

    Das Kinopublikum liebte Dany Boons Hit-Komödie „Willkommen bei den Sch'tis“ aus dem Jahr 2008. Wir haben nun den ersten deutschen Trailer zu „Die Sch'tis in Paris - Eine Familie auf Abwegen“ (weiter unten gibt’s den ebenfalls neuen Teaser-Trailer):

    Valentin (Dany Boon) ist in der Pariser Architektur- und Kunstszene der aktuell größte Star. In der französischen Hauptstadt verkehrt er gemeinsam mit seiner Frau Constance (Laurence Arné) in der High Society. Doch in Wahrheit macht Valentin seinen Bewunderern und Freunden schon seit langem etwas vor: Er behauptet, vom iranischen Schah abzustammen, doch tatsächlich kommt er aus dem Arbeitermilieu des ärmlichen Nordens Frankreichs – er ist, mit anderen Worten, ein Sch’ti. Dieses in seinen Augen peinliche Geheimnis versucht Valentin vor den betuchten und bedeutenden Freunden und Bekannten in der Metropole zu verbergen. Valentins Bruder Gustave (Guy Lecluyse) lebt mit seiner Frau Louloute (Valérie Bonneton) und der gemeinsamen Tochter in einem Wohnwagen zwischen dem Haus der Mutter (Line Renaud) und dem Autoschrottplatz des Vaters (Pierre Richard) in der nordfranzösischen Region. Als Gustave in Geldsorgen gerät, soll Valentin ihm aushelfen und so lotst er die ganze Familie unter einem Vorwand nach Paris. Wenn die Sch’ti-Verwandtschaft ins Hauptstadt-Leben von Valentin und Constance einfällt, ist Chaos natürlich vorprogrammiert…

    Mit „Die Sch’tis in Paris - Eine Familie auf Abwegen“ wird der Komödien-Hit „Willkommen bei den Sch’tis“ nicht fortgesetzt. Obwohl einige damals Beteiligte zurückkehren, übernehmen die Darsteller dieses Mal andere Rollen: Hauptdarsteller und Regisseur Dany Boon spielt wieder einen Sch’ti, im neuen Film jedoch die kultivierte Hauptfigur Valentin, der seine Vergangenheit und Herkunft am liebsten vergessen würde. Auch etwa Line Renaud kehrt von der Besetzung des ersten Teils zurück und verkörpert wiederum die Mutter von Dany Boons Figur. Doch auch wenn „Die Sch’tis in Paris - Eine Familie auf Abwegen“ somit keine Fortsetzung von „Willkommen bei den Sch’tis“ aus dem Jahr 2008 ist, wird es auch im neuen Werk wieder um die Eigenarten der sonderbaren Nordfranzosen gehen. Und Dany Boon, der seine Karriere als Komiker begann, führt wieder Regie und war auch, wie beim ersten Teil, am Drehbuch als Co-Autor beteiligt.

    „Die Sch’tis in Paris - Eine Familie auf Abwegen“ wird am 22. März 2018 in den deutschen Kinos starten. Zusätzlich zum Trailer oben wurde auch ein kürzerer Teaser-Trailer veröffentlicht:

     

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Kommentare
    Kommentare anzeigen
    Back to Top