Mein FILMSTARTS
"Sharknado 6": Saurier, Nazis, Ritter und die Arche Noah im nächsten Teil der Trash-Reihe
Von Christian Fußy — 20.02.2018 um 16:10
facebook Tweet

Ian Ziering, Tara Reid und Cassie Scerbo bekommen es in „Sharknado 6“ nicht nur mit fliegenden Haien, sondern auch mit deren prähistorischen Vorfahren zu tun. Weitere Infos, ein erstes Poster und ein Veröffentlichungsdatum gibt es auch.

Indigo Film

Am Ende von „Sharknado 5 – Global Swarming“ steigt Sharknado-Experte Fin (Ian Ziering) in die Zeitmaschine seines Sohnes Gil (Dolph Lundgren), der ihn aus der Zukunft besuchen kommt, und reist mit ihm in die Vergangenheit, um die Verheerung, die der Sharkzilla hinterlassen hat, ungeschehen zu machen. Bloody Disgusting hat auf dem European Film Market erfahren, wie es von hier aus weitergehen soll: Teil sechs wird die Geschichte um Haie in Wirbelstürmen konsequent weiterspinnen und die Helden unter anderem in die Zeit des Dritten Reichs versetzen, wo sie Hitlers Schergen die Stirn bieten müssen. Außerdem gibt es einen Abstecher ins Mittelalter und in ein Land vor unserer Zeit. Auch der biblische Kanon ist vor den Sharknados nicht sicher: Fin und Co. treffen auf eine wahrlich tragende Figur aus der Heiligen Schrift: Noah und seine Arche werden laut Bloody Disgusting in dem feucht-fröhlichen Spaß auftauchen. Ob man auch einige der altertümlichen Stonehenge-Druiden, deren magische Sharknado-Artefakte ein wichtiger Plot-Punkt im fünften Teil waren, zu Gesicht bekommen wird, ist allerdings noch nicht bekannt.  

Nachdem der Sharknado im Vorgänger zu einer globalen Katastrophe erhoben wurde, der auch deutsche Prominente wie Oliver Kalkofe, Peter Rütten, Olli Schulz, Markus Lanz und Dietmar Wischmeyer zum Opfer fielen, setzt Teil sechs anscheinend noch einen drauf und macht den Haisturm zu einer kosmischen Entität, die vor- und rückwärts durch die Zeit reisen kann. Neben dem für die Reihe mittlerweile üblichen Schaulaufen an internationaler C-Z-Prominenz wird das Publikum auch wieder viele aus den vorherigen Teilen bekannten Gesichter in Teil sechs erwarten können. Cassie Scerbo, sie hat die Teile zwei und vier ausgelassen, wird diesmal wieder in ihrer Rolle der Nova zu sehen sein, auch Ian Ziering und Tara Reid bleiben dem Franchise bis auf Weiteres erhalten. Durch die Zeitreise würde sich auch die Möglichkeit ergeben, weitere bereits gefallene Sharknado-Figuren von den Toten zurückzuholen, das ist bisher jedoch reine Spekulation.

Spätestens am 25. Juli 2018 wird man sehen, wer es wieder alles in den Film geschafft hat, an diesem Tag feiert „Sharknado 6“ auf dem US-amerikanischen Sender SyFy Premiere (und bei uns sicher wieder kurz danach). Ein erstes Poster wurde bereits veröffentlicht:

facebook Tweet
Ähnliche Nachrichten
Das könnte dich auch interessieren
Kommentare
Kommentare anzeigen
Folge uns auf Facebook
Die beliebtesten Trailer
Shazam! Trailer (2) OV
Die Schneekönigin: Im Spiegelland Trailer DF
Lords Of Chaos Trailer OV
Spider-Man: Far From Home Trailer DF
John Wick: Kapitel 3 Trailer DF
Pokémon Meisterdetektiv Pikachu Teaser OV
Alle Top-Trailer
Kino-Nachrichten In Produktion
"Hard Powder": FSK gibt Altersfreigabe zum neuen Liam-Neeson-Rachefilm bekannt
NEWS - In Produktion
Mittwoch, 23. Januar 2019
"Hard Powder": FSK gibt Altersfreigabe zum neuen Liam-Neeson-Rachefilm bekannt
"Die Sopranos"-Prequel: Der perfekte Nachfolger für James Gandolfini wurde gefunden
NEWS - In Produktion
Mittwoch, 23. Januar 2019
"Die Sopranos"-Prequel: Der perfekte Nachfolger für James Gandolfini wurde gefunden
Alle Kino-Nachrichten In Produktion
Die meisterwarteten Filme
Weitere kommende Top-Filme
Back to Top