Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Warum Daniel Radcliffe nach "Harry Potter" so viele unterschiedliche Rollen angenommen hat
    Von Andreas Staben — 26.02.2018 um 16:45
    facebook Tweet

    Seitdem er 2011 den letzten „Harry Potter“-Film abgedreht hat, sucht Daniel Radcliffe konstant neue schauspielerische Herausforderungen. Dabei geht es ihm allerdings nicht darum, sich von seiner berühmtesten Rolle abzugrenzen.

    Ascot Elite Filmverleih GmbH

    Als zwölfjähriger Junge wurde Daniel Radcliffe weltberühmt, seither kennt ihn die ganze Welt als Zauberschüler Harry Potter, den er über ein Jahrzehnt hinweg in acht Filmen verkörpert hat. Da ist es durchaus verständlich, dass der Jungstar nach dem Ende der Reihe mal etwas ganz Anderes spielen wollte – was er in dem Mystery-Horror „Die Frau in Schwarz“ und dem Beat-Generation-Biopic „Kill Your Darlings“ auch tat. Bis heute zeigt Radcliffe sich bei seiner Rollenwahl risikobereit und experimentierfreudig. Aber das bedeutet nicht, dass er mit „Harry Potter“ nichts mehr zu tun haben will, wie der Schauspieler im Interview mit Entertainment Tonight erläutert:

    „Unmittelbar nach Abschluss der ‚Harry Potter‘-Filme war es mir sehr wichtig, meine Vielseitigkeit als Schauspieler zu zeigen, aber inzwischen gehört das einfach zu meiner Art, Rollen auszuwählen. Ich möchte mich nicht wiederholen, dann das macht nicht so viel Spaß macht. Aber dahinter steckt nicht irgendein großer Plan, mich von ‚Potter‘ zu distanzieren.“

    Dass Radcliffe neue darstellerische Herausforderungen liebt, hat er schon während seiner „Potter“-Zeit gezeigt, als er zwischen den Filmen im Stück „Equus“ auf der Bühne stand und dabei sogar eine Nacktszene absolvierte. Mittlerweile hat der inzwischen 28-Jährige eine sehr abwechslungsreiche Filmografie vorzuweisen, die vom Neo-Nazi-Drama („Imperium“) über den Auftritt als furzende Leiche in „Swiss Army Man“ bis zur kommenden Serienrolle als Engel Craig in der Himmelskomödie „Miracle Workers“ reicht, in der Radcliffe an der Seite von Steve Buscemi zu sehen sein wird. Die Erstausstrahlung beim US-Sender TBS soll im Laufe des Jahres 2018 erfolgen, einen deutschen Sendetermin gibt es noch nicht. Abgedreht ist auch der Actionthriller „Beast Of Burden“ mit Daniel Radcliffe als Drogenschmuggler, der in diesen Tagen seinen (kleinen) US-Kinostart erlebt. Auch hier gibt es noch nichts Konkretes zu einer Veröffentlichung hierzulande.

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top