Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    "Sword Art Online": Anime-Spiel auf Leben und Tod beginnt heute bei ProSieben
    Von Markus Trutt — 27.02.2018 um 18:00
    facebook Tweet

    Mit „Sword Art Online“ nimmt ProSieben erstmals eine Anime-Serie ins Abendprogramm. Die deutsche Free-TV-Premiere des gefeierten Virtual-Reality-Abenteuers startet am heutigen 27. Februar 2018 zu später Stunde.

    Animax

    Im Jahr 2022 sind Tausende Gamer aus dem Häuschen, als das revolutionäre Rollenspiel „Sword Art Online“ veröffentlicht wird. Über einen speziellen Helm, der direkt mit dem zentralen Nervensystem verbunden wird, können die Spieler mit allen Sinnen in die virtuelle Welt abtauchen. Doch gibt es dort ein böses Erwachen: Entwickler Akihiko Kayaba (Stimme im Original: Kôichi Yamadera / deutsche Fassung: Torsten Michaelis) offenbart den 10.000 eingeloggten Nutzern, zu denen auch der junge Kirito (Yoshitsugu Matsuoka / Patrick Keller) gehört, dass sie das Spiel erst wieder verlassen können, wenn sie es durchgespielt haben. Sollten sie dagegen handeln oder im Spiel das Zeitliche segnen, sterben sie auch in der Realität...

    Auf seinem Spartenkanal ProSieben Maxx verzeichnet ProSieben nun schon seit einiger Zeit Erfolge mit einem umfassenden Anime-Angebot. Das hat die Senderverantwortlichen jetzt dazu bewogen, es auch im abendlichen Hauptprogramm mal mit einer Anime-Serie zu versuchen. „Sword Art Online“ feiert somit über fünf Jahre nach der japanischen TV-Premiere und mehr als vier Jahre nach der hiesigen Erstausstrahlung im Pay-TV nun auf ProSieben seine Free-TV-Premiere. Als Vorlage für das Anime-Abenteuer diente die erfolgreiche Manga-Roman-Reihe von Reki Kawahara, die seit 2009 veröffentlicht wird.

    Netflix erwirbt Realserien-Adaption von "Sword Art Online"

    Die Serien-Adaption des Stoffes umfasst 49 Episoden in zwei Staffeln, die ProSieben ab dem heutigen 27. Februar 2018 immer dienstags um 23.05 Uhr in Doppelfolgen zeigt. Wem das zu spät sein sollte, der hat die Möglichkeit, sich das Ganze sieben Tage nach der Ausstrahlung auch noch in der ProSieben-Mediathek anzuschauen oder auf die jeweils am Samstag um 13.30 Uhr laufenden Wiederholungen der wöchentlichen Doppelfolge zurückzugreifen. Und wer die spannende Geschichte lieber mit Schauspielern aus Fleisch und Blut erleben möchte, bekommt dazu demnächst ebenfalls die Gelegenheit: Aktuell werkelt die „Altered Carbon“-Macherin Laeta Kalogridis nämlich für Netflix an einer „Sword Art Online“-Realserie.

     

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top