Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Thor und Wonder Woman fragen "Why Not Me?" Cooles Demo zum leider abgelehnten Oscar-Song
    Von Robert Laubenthal — 06.03.2018 um 09:39
    facebook Tweet

    Die Comedy-Truppe The Lonely Island war nach eigener Aussage im Gespräch mit der Academy, das satirische Video „Why Not Me?“ für die Oscar-Show zu produzieren. Gesungen hätten Blockbuster-Stars, die bei den Nominierungen übergangen wurden.

    The Lonely Island

    Es wäre vermutlich eines der Highlights der diesjährigen Oscar-Verleihung geworden, die am Abend des 4. März 2018 in Los Angeles über die Bühne ging: Das Comedy-Trio The Lonely Island, bestehend aus „Brooklyn Nine-Nine“-Star Andy SambergAkiva Schaffer und Jorma Taccone, war laut eigener Aussage im Gespräch, zur Preisverleihungs-Show den selbst geschriebenen Song „Why Not Me?“ einschließlich eines spektakulären Musikvideos beizusteuern. Große Stars aus Blockbustern des vergangenen Jahres wie „Thor“ Chris Hemsworth, „Wonder Woman“ Gal Gadot oder auch Vin Diesel („Fast & Furious 8“) hätten ihre Gesangsparts selbst einsingen und auch im Film-Kostüm im Video zu sehen sein sollen (via Deadline). Die Stars hätten ihr Leid darüber geklagt, von der Academy bei den Nominierungen übergangen worden zu sein. Produziert wurde das Video letztendlich doch nicht, aber The Lonely Island stellten nun eine Rohfassung ihrer Idee online, um das nie verwirklichte Konzept doch noch mit ihren Fans zu teilen.

    The Lonely Island sind dafür bekannt, auch mal unter die Gürtellinie zu gehen. So waren etwa ihre Songs/Videos „Jizz In My Pants“ über ungewollte, vorzeitige Samenergüsse oder „Mother Lover“, in dem zwei Freunde davon träumen, der Mutter des besten Kumpels das ultimative Muttertagsgeschenk zu machen, große virale Hits. Allein „Jizz In My Pants“ wurde bereits über 160 Millionen Male angeklickt.

    Nach Bandaussage wurde „Why Not Me?“ von der Academy übrigens abgelehnt, da die Produktion von Song und Video „finanziell und logistisch unmöglich“ gewesen wäre, wenn sich alle großen Stars im Clip tatsächlich selbst gespielt hätten. „Zum Spaß“, so die Musiker, hätten sie jetzt das Konzept-Video zu ihrer Vision doch noch auf YouTube gestellt. Die US-Kollegen von The Playlist spekulieren außerdem, ob tatsächlich alle für das Video anvisierten großen Stars Lust darauf gehabt hätten, sich dermaßen über sich selbst lustig zu machen. Eine Bestätigung von Seiten der Academy, ob sich wirklich alles so zugetragen hat, wie die Band behauptet, steht derzeit noch aus.

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top