Mein FILMSTARTS
9 Zauberstäbe im "Phantastische Tierwesen 2"-Trailer: Das steckt hinter dem neuen "Wizarding World"-Logo
Von Annemarie Havran — 17.03.2018 um 18:00
facebook Tweet G+Google

Vielleicht habt ihr euch ja auch über das „Wizarding World“-Logo im Trailer zu „Phantastische Tierwesen 2“ gewundert: Ist das neu? Ja, ist es! Und natürlich haben die neun darauf abgebildeten Zauberstäbe alle eine spezielle Bedeutung…

Warner Bros.

„Wizarding World“ (in etwa: magische/zauberhafte Welt, Zauberer-Welt) kennen Fans des Potter-Universums bisher eigentlich eher als Begriff, der in erster Linie den Ausbau des von J.K. Rowling erschaffenen Franchise außerhalb der Bücher und Kinofilme betraf. „The Wizarding World of Harry Potter“ heißen zum Beispiel die Potter-Themenbereiche in den Universal-Freizeitparks in Florida, in den Trailern oder sonstigen Marketing-Materialien zu „Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind“ war hingegen nie etwas von einer „Wizarding World“ zu lesen. Anders nun im Trailer zur Fortsetzung „Phantastische Tierwesen 2: Grindelwalds Verbrechen“. Hier wird in Minute 0.44 ein brandneues „Wizarding World“-Logo eingeblendet, gleich im Anschluss an das Logo des Filmstudios Warner Bros.:

JKR/Pottermore Ltd.™ Warner Bros.

Was hat es mit diesem Logo nun auf sich? Zum einen ist „Wizarding World“ nun der offizielle Name, den das Filmuniversum erhalten hat, zu dem die „Harry Potter“-Filmreihe und die derzeit als fünfteilige Reihe geplanten „Phantastischen Tierwesen“-Filme gehören – alle aus der Schmiede von Warner. Somit ist „Phantastische Tierwesen“ nicht mehr länger „nur“ eine Spin-off-Reihe zu den „Harry Potter“-Filmen, sondern sie sind allesamt gleichrangige Bestandteile der „Wizarding World“.

Sollten zu Figuren aus J.K. Rowlings noch weitere Spin-offs oder gar Reboots als Film oder Serie geplant werden, würden diese zumindest nach aktueller Planung aller Voraussicht nach auch unter diesen Markennamen fallen. Vergleichen könnte man dies beispielsweise mit dem Begriff „Marvel Cinematic Universe“ (MCU), der die Filme von Disney und den Marvel Studios zusammenfasst.

Zum anderen hat natürlich auch das Logo selbst eine Bedeutung: Über dem Schriftzug „Wizarding World“ sind neun unterschiedliche Zauberstäbe zu sehen, die in den „Potter“- und „Tierwesen“-Reihen eine wichtige Rolle spielen. Wir stellen euch die Zauberstäbe von links nach rechts der Reihe nach vor:

Die Zauberstäbe von Voldemort, Ron und Hermine

Ganz links in dem Halbrund ist der Zauberstab von Lord Voldemort zu sehen. Das Besondere an ihm ist, dass er der Zwillingsstab ausgerechnet von Harry Potters Zauberstab ist: Als Kern dient ihm eine Phönix-Feder und zwar eine von Fawkes, der nur zwei Federn zur Zauberstabherstellung bereitstellte. Die andere befindet sich in Harrys Stab.

Neben Voldemorts Stab ist der von Ron Weasley zu sehen, den er erhielt, nachdem sein von seinem Bruder Charlie geerbter Zauberstab von der Peitschende Weide zerbrochen wurde. Sein neuer, ganz eigener Zauberstab besteht aus Weidenholz und hat einen Einhornhaar-Kern. Es folgt Hermine Grangers Zauberstab: Weinreben-Holz mit einem Kern aus Drachenherzfaser.

Die Zauberstäbe von Harry Potter, Dumbledore und Newt Scamander

Der vierte Zauberstab von links ist Harrys Stab, bestehend aus Stechpalme und Phönix-Feder – vom selben Vogel, dessen Feder auch in Lord Voldemorts Zauberstab steckt. Es folgt, nicht umsonst die Mitte der Zauberstäbe bildend, das magische Werkzeug von Albus Dumbledore.

Zum einen ist dies der mächtigste bekannte Zauberstab: der Elderstab. Zum anderen verbindet die Figur Albus Dumbledore die „Potter“- und „Tierwesen“-Filme: Als alter Mann ist er Bestandteil der „Harry Potter“-Reihe, zu der im Logo die vier Zauberstäbe linkerhand des Elderstabs gehören. Als junger Mann mischt er hingegen bei „Phantastische Tierwesen“ mit, die zu dieser Reihe gehörenden Zauberstäbe sind rechts vom Elderstab zu sehen. Der nächste Stab in der Reihe gehört Newt Scamander und besteht aus Zitronenholz.

Die Zauberstäbe von Porpentina und Queenie Goldstein und dem jungen Grindelwald

Es folgt der Stab von Porpetina „Tina“ Goldstein, ein einfacher und schnörkelloser Zauberstab, ganz im Gegensatz zu dem ihrer Schwester Queenie. Passend zu den 20er Jahren, in denen zumindest die ersten Teile der „Phantastische Tierwesen“-Reihe spielen, hat er ein Art-Deco-Design.

Den Anfang machte Lord Voldemorts Zauberstab, das Ende bildet nun der Stab des anderen überaus mächtigen Schwarzmagiers der „Wizarding World“. Er gehört dem jungen Gellert Grindelwald, genügte ihm jedoch nie. Besessen von den Heiligtümern des Todes – also dem Stein der Auferstehung, dem Elderstab und dem Umhang, der unsichtbar macht – stahl er zu einem späteren Zeitpunkt den Elderstab vom Zauberstabmacher Gregorovitch. Als Dumbledore Grindelwald dann 1945 im Duell bezwang, wechselte der Stab jedoch die Gefolgschaft.

Verbindet "Phantastische Tierwesen" und "Harry Potter": Das müsst ihr über den Elderstab wissen

Die Seite Pottermore erläutert aber noch weitere Details des neuen Logos: Die neun Stäbe sind nicht zufällig im Halbkreis angeordnet, dies soll ein aufgeschlagenes Buch symbolisieren. Und wer ganz genau hinschaut, entdeckt in dem Schriftzug darunter kleine Referenzen sowohl auf „Harry Potter“ als auch auf „Phantastische Tierwesen“: Das erste W und weitere Buchstaben sind teilweise gezackt wie ein(e) Blitz(narbe), andere Buchstaben weisen Schnörkel auf, die an Klauen und Schlangenkörper – also Tierwesen - erinnern.

„Phantastische Tierwesen 2: Grindelwalds Verbrechen“ mit Eddie Redmayne als Newt Scamander, Jude Law als Albus Dumbledore und Johnny Depp als Gellert Grindelwald kommt am 15. November 2018 ins Kino.

Phantastische Tierwesen 2: Grindelwalds Verbrechen Trailer DF

 

facebook Tweet G+Google
Ähnliche Nachrichten
Das könnte dich auch interessieren
Kommentare
Kommentare anzeigen
Folge uns auf Facebook
Die beliebtesten Trailer
Hotel Transsilvanien 3 - Ein Monster Urlaub Trailer DF
Gesponsert
Mamma Mia 2: Here We Go Again Trailer DF
Asterix und das Geheimnis des Zaubertranks Trailer OV
Der Grinch Trailer (4) OV
Mission: Impossible - Fallout Trailer DF
Phantastische Tierwesen 2: Grindelwalds Verbrechen Trailer DF
Alle Top-Trailer
Kino-Nachrichten Reportagen
Letzte Chance: Der visuell beeindruckendste Disney-Film verschwindet heute von Netflix
NEWS - Reportagen
Dienstag, 17. Juli 2018
Letzte Chance: Der visuell beeindruckendste Disney-Film verschwindet heute von Netflix
12 Stars, die noch nie in einem Superheldenfilm mitgespielt haben – und in welcher Rolle wir sie gerne sehen würden
NEWS - Reportagen
Samstag, 14. Juli 2018
12 Stars, die noch nie in einem Superheldenfilm mitgespielt haben – und in welcher Rolle wir sie gerne sehen würden
Das sind die aktuell besten Sportfilme auf Netflix
NEWS - Reportagen
Samstag, 14. Juli 2018
Das sind die aktuell besten Sportfilme auf Netflix
In eigener Sache: Wir haben die Wertung zu neun Marvel-Filmen geändert
NEWS - Reportagen
Freitag, 13. Juli 2018
In eigener Sache: Wir haben die Wertung zu neun Marvel-Filmen geändert
Neu bei Netflix: Der Apokalypse-Thriller "How It Ends" ist gar nicht so langweilig wie alle sagen
NEWS - Reportagen
Freitag, 13. Juli 2018
Neu bei Netflix: Der Apokalypse-Thriller "How It Ends" ist gar nicht so langweilig wie alle sagen
Gänsehaut garantiert: Das sind die besten Horrorfilme auf Netflix
NEWS - Reportagen
Sonntag, 8. Juli 2018
Gänsehaut garantiert: Das sind die besten Horrorfilme auf Netflix
Alle Kino-Nachrichten Reportagen
Die meisterwarteten Filme
  • Mamma Mia 2: Here We Go Again
    Mamma Mia 2: Here We Go Again

    de Ol Parker

    mit Lily James, Amanda Seyfried

    Film - Musical

    Trailer
  • Mission: Impossible - Fallout
  • Sicario 2
  • Ant-Man And The Wasp
  • Sauerkrautkoma
  • The Domestics
  • Deine Juliet
  • Die Unglaublichen 2
  • Catch Me!
  • Phantastische Tierwesen 2: Grindelwalds Verbrechen
Weitere kommende Top-Filme
Back to Top