Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Nickelodeon-Kultserie "Clarissa" kommt zurück – mit Originalstar Melissa Joan Hart
    Von Christoph Petersen — 19.03.2018 um 10:04
    facebook Tweet

    Die zwischen 1991 und 1994 ausgestrahlte, auch im deutschen Fernsehen erfolgreiche Teen-Sitcom „Clarissa“ soll neu aufgelegt werden - mit Melissa Joan Hart als Mutter statt als Tochter.

    Nachdem der US-Kindersender Nickelodeon erst kürzlich 20 neue Folgen seines 20 Jahre alten Vorschul-Hits „Blue’s Clues – Blau und schlau“ in Auftrag gegeben hat, soll nun auch eine Neuauflage des Sitcom-Hits „Clarissa“ folgen, von dem zwischen 1991 und 1994 insgesamt 65 Folgen produziert wurden. Im Original spielt Melissa Joan Hart die Teenagerin Clarissa Darling, die sich mit ihrem nervigen kleinen Begabten-Bruder, ihrem verrückten Architekten-Vater und ihrer überfürsorglichen Tofu-Mutter herumschlagen muss.

    Der Reboot von „Clarissa“ soll dabei einem ähnlichen Konzept folgen wie die „Full House“-Netflix-Neuauflage „Fuller House“, in der die einstigen Tanner-Kinder nun die Rolle der Eltern bzw. Co-Eltern einnehmen. So soll Melissa Joan Hart diesmal die Rolle der Mutter statt der Tochter übernehmen. Neben Hart könnte auch Original-Serienschöpfer Mitchell Kriegman für die neuen Folgen zurückkehren. Allerdings sind die Verhandlungen mit beiden noch nicht final abgeschlossen. Ob auch noch andere Darsteller aus der Original-Serie zurückkehren werden, ist noch nicht bekannt.

    Eine andere Hitserie von Melissa Joan Hart wird hingegen auf jeden Fall neu aufgelegt, wenn auch ohne ihre direkte Beteiligung: Netflix arbeitet aktuell an einem düsteren Reboot der ProSieben-Kultsitcom „Sabrina – Total verhext“, von dem der Streaming-Anbieter unter dem Titel „Chilling Adventures Of Sabrina“ direkt gleich zwei Staffeln in Auftrag gegeben hat und die im selben Serien-Universum wie „Riverdale“ spielen soll.

    Wann genau die Neuauflagen von „Sabrina – Total verhext“ und „Clarissa“ genau in Deutschland zu sehen sein werden, steht aktuell noch nicht fest.

     

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Kommentare
    Kommentare anzeigen
    Back to Top