Mein FILMSTARTS
    "Susi und Strolch": Disney plant Realverfilmung von "The LEGO Ninjago Movie"-Regisseur
    Von Woon-Mo Sung — 20.03.2018 um 09:03
    facebook Tweet

    Wenn dieser Tage ein neues Disney-Projekt angekündigt wird, handelt es sich dabei wahrscheinlich um einen Marvel-Film, ein „Star Wars“-Abenteuer oder um die Realverfilmung eines Trickfilmklassikers. Da passt diese Ankündigung perfekt ins Bild.

    The Walt Disney Company France

    Eine der ikonischsten und romantischsten Szenen der Filmgeschichte stammt aus dem Disney-Trickfilm „Susi und Strolch“, als sich Cocker-Spaniel-Dame Susi einen Teller Nudeln mit Streuner teilt und sie dabei zufällig dieselbe Nudel in den Mund nehmen. Wie die Branchenblätter Deadline und The Hollywood Reporter übereinstimmend berichten, befindet sich nun eine Realverfilmung des Animations-Klassikers in der Mache.

    Für die neue „Susi und Strolch“-Adaption wurde mit Charlie Bean sogar bereits ein Regisseur gefunden. Bean hat schon jede Menge Erfahrungen im Bereich Animation gesammelt und führte zuletzt beim „The LEGO Ninjago Movie“ Regie. Das neue Projekt wird allerdings sein erster Live-Action-Film sein, wobei man natürlich davon ausgehen kann, dass die felligen Protagonisten ähnlich wie bei Jean Favreaus „The Jungle Book“ aus dem Computer stammen werden.

    Diese Realverfilmungen von Disney-Zeichentrick-Klassikern kommen ins Kino

    Die Veröffentlichung ist derzeit für den Herbst 2019 vorgesehen. Wer nun aber glaubt, er könne sich schon jetzt auf einen Kinobesuch mit der ganzen Familie freuen, der irrt: „Susi und Strolch“ soll nämlich nicht auf der großen Leinwand, sondern bei dem sich gerade noch im Aufbau befindlichen Streamingdienst von Disney erscheinen. Im anstehenden Konkurrenzkampf mit Netflix scheint Disney also von Anfang an auf bekannte Marken setzen zu wollen, denn von denen hat der Mäusekonzern ja nun mal mehr als jedes andere Filmstudio sicher verwahrt im Safe herumliegen.

    Ein gigantisches Investment in den Streaming-Service ist es aber dennoch. Schließlich haben die Realverfilmungen wie „The Jungle Book“ (960 Millionen Dollar) oder „Die Schöne und das Biest“ (1,2 Milliarden Dollar) zuletzt Unsummen an den weltweiten Kinokassen eingespielt. Und „Susi und Strolch“ wäre sicherlich auch ein Kassenhit geworden, wenn auch natürlich nicht in demselben Ausmaße.

     

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Kommentare
    • suspicious
      Außer Rapunzel und Moana brauche ich die aber alle nicht :D
    • g
      und wenn filmstarts nicht ständig meine kommentare löschen würde wär das auch sehr schön
    • g
      seh ich genauso
    • g
      es gibt da immer noch rapunzel, die eiskönigin (1 und 2) und moanaund in zukunft (vielleicht) gigantic
    • suspicious
      Bei Die Schöne und das Biest, Mulan, Aladdin, Cinderella konnte ich es ja noch (irgendwie) verstehen, aber nach Dschungelbuch & König der Löwen noch einen Film, in dem die Hauptrollen (hauptsächlich) unmenschlich sind - wtf?! Macht doch neue Märchen oder irgendwas anderes, aber versaut mir nicht (noch mehr) Lieblingsfilme meiner Kindheit!
    • Sentenza93
      Hand auf's Herz: Der neue The Jungle Book gefiel mir besser als der Zeichentrickfilm. :)Bei Die Schöne und das Biest ziehe ich das Original vor.
    • Sentenza93
      Ich bezweifele auch, dass man dressierte Hunde nimmt. Schade. :(
    • SamIhra
      Motion Capture von echten Hunden, yeah!
    • Deliah Christine Darhk
      Ist irgendwie drollig, es Realverfilmung zu nennen, wenn die Hauptfiguren dann doch wieder aus dem Computer kommen ...
    • Deliah Christine Darhk
      Ging mir auch so, weil es näher an der Buchvorlage war und deren Stimmung treffender einfing.
    • Silvio B.
      Ist echt so. Man kann nur hoffen, dass sie diese Politik nicht auf FOX übertragen.
    • greek freak
      Nein, ich finde diese ganzen Realfilm-Verwurstungen der alten Zeichentrickfilm-Klassiker auch total unnötig.Aber das passt zum allgemeinen kreativen Bankrott von Disney,ausser Pixar,die mit neuen Sachen kommen,heisst die Devise beim Mäuse-Imperium:Wir recyclen alles was mal Kohle gemacht hat.
    • FAm Dusk Till Dawn
      *Schnarch*
    • g
      maleficent fand ich richtig miesdas dschungelbuch wiederum hat mir sehr gut gefallen
    • Silvio B.
      Den fand ich garnicht so schlecht. Wenn Menschen im Mittelpunkt stehen, macht eine Realverfilmung ja noch Sinn, aber bei Tieren ist es unsinnig, da sie eh animiert sind.
    • g
      was maleficent angeht hast du völlig recht
    • Timmi0708
      Susi & Strolch >>>>>>>>>>> Dschungelbuch und Schöne & das Biest
    • Silvio B.
      Bin ich der einzige, der die Neuverfilmungen dieser Klassiker absolut unnötig findet?
    Kommentare anzeigen
    Folge uns auf Facebook
    Die beliebtesten Trailer
    Parasite Trailer DF
    Gesponsert
    Jungle Cruise Trailer DF
    Halloween Haunt Trailer DF
    Ich war noch niemals in New York Trailer DF
    3 Engel für Charlie Trailer OV
    Star Wars 9: Der Aufstieg Skywalkers Trailer OmdU
    Alle Top-Trailer
    Kino-Nachrichten In Produktion
    "Seventh Son": So steht es um die lang geplante Fortsetzung
    NEWS - In Produktion
    Samstag, 12. Oktober 2019
    "Suicide Squad 2": Absolut absurder Superheld soll dabei sein
    NEWS - In Produktion
    Freitag, 11. Oktober 2019
    Das Ende des "Breaking Bad"-Films von Netflix erklärt: Der Brief in "El Camino"
    NEWS - In Produktion
    Freitag, 11. Oktober 2019
    Das Ende des "Breaking Bad"-Films von Netflix erklärt: Der Brief in "El Camino"
    Nach "Ein ganzes halbes Jahr": Diese Stars spielen die Hauptrollen in "Eine Handvoll Worte“
    NEWS - In Produktion
    Freitag, 11. Oktober 2019
    Nach "Ein ganzes halbes Jahr": Diese Stars spielen die Hauptrollen in "Eine Handvoll Worte“
    Alle Kino-Nachrichten In Produktion
    Die meisterwarteten Filme
    Weitere kommende Top-Filme
    Back to Top