Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Die Leiden des Oscar Wilde: Deutscher Trailer zu "The Happy Prince" mit Rupert Everett und Colin Firth
    Von Markus Trutt — 29.03.2018 um 19:30
    facebook Tweet

    Im Biopic „The Happy Prince“ schlüpft Rupert Everett in die Haut des legendären Lyrikers Oscar Wilde. Dass der trotz seiner Erfolge kein leichtes Leben hatte, wird auch schon im deutschen Trailer zum starbesetzten Drama deutlich.

    1897 wird der einst gefeierte Schriftsteller Oscar Wilde (Rupert Everett) aus dem Gefängnis entlassen. Doch auch nach seiner Haftstrafe, die wegen seiner Homosexualität verhängt wurde, bleibt Wilde ein Geächteter. Seinen Schmerz betäubt er mit rauschenden Festen, während ihm das Geld durch die Finger rinnt. In seiner Verzweiflung lässt er sich auf einen Trip nach Neapel mit seinem jungen Liebhaber Alfred Douglas (Colin Morgan) ein. Doch der ist weit weniger reich, als er vorgibt, und droht, Wilde endgültig in den Ruin zu stürzen...

    Mit „The Happy Prince“ legt der britische Schauspielveteran Rupert Everett („Die Hochzeit meines besten Freundes“) sein Regiedebüt vor, bei dem er zudem auch das Drehbuch beisteuerte und es sich obendrein nicht nehmen ließ, selbst die Hauptrolle zu übernehmen. An seiner Seite gibt sich unter anderem Oscarpreisträger Colin Firth („The King’s Speech“) die Ehre, mit dem Everett zuvor unter anderem schon in der Oscar-Wilde-Verfilmung „Ernst sein ist alles“ gemeinsam vor der Kamera stand.

    Die FILMSTARTS-Kritik zu "The Happy Prince"

    In weiteren Rollen sind Emily Watson („Roter Drache“), Tom Wilkinson („Michael Clayton“), Colin Morgan („Merlin - Die neuen Abenteuer“) und Edwin Thomas („Der junge Inspektor Morse“) zu sehen. In den deutschen Kinos startet „The Happy Prince“ am 24. Mai 2018.

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top