Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Ab 18. Mai auf Netflix: In "Cargo"-Trailer muss Martin Freeman sein Baby loswerden, bevor er selbst zum Zombie wird
    Von Christian Fußy — 03.04.2018 um 12:18
    facebook Tweet

    In „Cargo“ streift Martin Freeman mit seinem Baby auf dem Rücken während einer Zombie-Apokalypse durch das australische Outback. Als er von einem der Untoten gebissen wird, muss er neue Eltern für sein Kind finden, bevor er sich verwandelt...

    Weil er von einem Zombie gebissen wurde und damit nur noch 48 Stunden hat, bevor er sich selbst in eine blutrünstige Bestie verwandelt, muss Andy (Martin Freeman, „The Office“) zusehen, dass er vor seinem Tod noch sein kleines Töchterchen Rosie, das er seit dem Ausbruch der Untoten-Apokalypse mit sich herumträgt, in Sicherheit bringt. Gestrandet im australischen Busch muss er abwägen, wo sein geliebtes Kind wohl die höchsten Chancen aufs Überleben hat. Die naheliegende Option wären die im Outback ansässigen Aborigines, diese haben jedoch eine sehr pragmatische Art und Weise, mit Infizierten umzugehen und stellen daher für Andy und sein Kind auch eine direkte Bedrohung dar…

    Cargo“ basiert auf dem gleichnamigen Kurzfilm von Yolanda Ramke und Ben Howling, der für das australische Filmfestival Tropfest gedreht wurde und nach seiner Veröffentlichung im Netz zu einem viralen Hit wurde. Die beiden inszenieren auch das Remake, neben Freeman werden Anthony Hayes und die Neuseeländerin Caren Pistorius („Slow West“) in dem Film zu sehen sein. „Cargo“ erscheint in Deutschland bereits am 15. Mai auf Netflix. Hauptdarsteller Freeman kann man derzeit im Marvel-Hit „Black Panther“ auf der großen Leinwand erleben.  

     

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Kommentare
    • alex
      Er hat schon in Fargo mitgespielt also kann er auch bei Cargo mitspielen
    • Tobias
      Ach das ist doch wieder nur so ein Fake der australischen Tourismus-Industrie!
    Kommentare anzeigen
    Back to Top