Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Hardcore-Fans kennen seine Bande: Infos zum Bösewicht aus "Solo: A Star Wars Story"
    Von Markus Trutt — 03.04.2018 um 11:45
    facebook Tweet

    Es kursierte bereits länger, nun wurde es über Sammelkarten endgültig enthüllt: Der schon im Trailer zum kommenden Han-Solo-Film zu sehende Schurke wird auf den Namen Enfys Nest hören – und eine Hardcore-Fans vertraute Bande anführen…

    Lucasfilm

    Schon im Trailer zu „Solo: A Star Wars Story“ sehen wir, wie sich Titelheld Han Solo (Alden Ehrenreich) in der Wüste in bester Western-Manier ein Duell mit einem finsteren maskierten Gesellen liefert. Nach geleakten Bildern von „Solo“-Spielfiguren machten Meldungen die Runde, dass es sich bei dem Gegner um einen Bösewicht namens Enfys Nest handelt. Bei einem Marketing-Event der US-Restaurantkette Denny’s wurde dies nun anhand neuer Sammelkarten zum „Star Wars“ Spin-off, die in den Filialen erhältlich sein werden, bestätigt (via Heroic Hollywood):

    Neben dem altbekannten Trio Han Solo, Chewbacca und Lando Calrissian (Donald Glover) sowie den bereits im Promomaterial prominent vertretenen Charakteren Qi’ra (Emilia Clarke), Val (Thandie Newton) und L3-37 (Phoebe Waller-Bridge) zeigen die obigen Karten noch einige weitere neue Figuren wie die Aliens Argus „Six Eyes“ Panox, Therm Scissorpunch, Moloch und eben auch den besagten Enfys Nest.

    Details über Nest sind bislang noch rar gesät. Aus den Infos über das erwähnte „Solo“-Spielzeug geht aber hervor, dass er die sogenannten Cloud-Riders anführt, eine Verbrecherbande, die bereits aus den Comics des Erweiterten „Star Wars“-Universums bekannt ist. Dort bekamen es Han Solo und Chewbacca erstmals im 1977 (und damit kurz nach Kinostart von „Krieg der Sterne“) veröffentlichten „Star Wars 8: Eight for Aduba-3“ mit der Bande zu tun, die in bester Western-Art ein Dorf bedroht – bis unsere Helden eingreifen. Das Erweiterte Universum ist zwar nicht mehr offizieller Kanon (sondern inzwischen unter der Bezeichnung „Legends“ zusammengefasst), dient aber mitunter trotzdem als Inspiration für neue „Star Wars“-Abenteuer.

    Chaos-Produktion beim neuen "Star Wars": Warum der Han-Solo-Film trotzdem gut wird

    Auch wenn mit Enfys Nest nun ein Antagonist für „Solo: A Star Wars Story“ endgültig identifiziert zu sein scheint, ist es gut möglich, dass Han Solo und Co. noch mit mindestens einem weiteren Gegenspieler konfrontiert werden. Mehr wissen wir dann spätestens am 24. Mai 2018, wenn „Solo“ in den Kinos startet.

     

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Kommentare
    • DER Dunkle Lord
      Klar hätte man machen können. Oder man hätte sie auch alternativ einfach gut kooperieren lassen können, weil Kylo den Wert von einem genialen Taktiker wie Thrawn für den militärischen Erfolg des Imperiums erkannt hätte und weil Thrawn gewusst hätte, wie wichtig ein machtsensitiver Verbündeter in den eigenen Reihen sein kann, der noch dazu ein leditimer Erbe von Darth Vader ist.Trotzdem hätte man das Ganze dann später in EP8 zwischen den Beiden eskalieren lassen können und Kylo hätte Thrawn genau wie Snoke umlegen können. Dadurch hätte er dann aber durch seinen Versuch, die Macht komplett an sich zu reißen, in EP9 vielleicht die militärische Niederlage des Rest-Imperiums selbst zu verantworten gehabt, was nochmal in gewisser Weise ein Echo der Prophezeiung über seinen Großvater gewesen wäre. Denn Vader hätte dann den Imperator getötet, während Kylo später durch Thrawns Tod unwillentlich die endgültige Niederlage des Imperiums eingeleitet hätte.
    • Darth Doom
      Vorallem darf man sich in Deutschland sich tausende Witze darüber anhören, das Enfys Nest im Nest lebt.
    • Darth Doom
      Man hätte dann noch Hux rausnehmen können und es so gestalten können, das Kylo Thrawn immer im weg ist und sie sich nicht sonderlich mögen.
    • DER Dunkle Lord
      Also vielleicht liegts ja an mir, aber ich finde, dass diese ausgedachten Namen bei Star Wars wirklich immer dämlicher werden.
    • DER Dunkle Lord
      Thrawn anstelle von Snoke in den Sequels wäre einfach deutlich sinnvoller gewesen. Kylo hätte keinen ominösen Dunklen Meister gebraucht, sondern sich auch so der Dunklen Seite zuwenden und an das Erbe seines Großvaters anknüpfen können. Das hat Episode VIII eindrucksvoll bewiesen, dass Snoke als Charakter eigentlich sogar eher hinderlich für die Geschichte und die Kontinuität zu den ersten sechs Filmen gewesen ist.
    • Deliah Christine Darhk
      Ja, der war cool! Ich glaube, der hiess Vance, oder? Ich fand klasse wie er sich im Duell mit Vader opferte, um den Namen von dem, der den Todesstern zerstörte geheim halten zu können, weil er zuvor durch Luke gelernt hatte, dass auch er als Cyborg ein vollwertiges Wesen ist.Die alten Marvels hatten oft so einen politischen Unterton. Der hat mir immer gut gefallen.
    • Klaus S aus S
      Ja ich liebe die alten Marvel Comics von Star Wars auch, einfach weil sie fernab des Kanons eine völlig neue Sichtweise auf dieses Universum hatten und echt viel cooles Zeugs so wie der Cyborg der Roboter hasste weil er zur Hälfte selber einer war, wie Vader
    • Deliah Christine Darhk
      Da gab es doch auch eine Piratin mit Baskenmütze (?), Jolie oder so ähnlich.Die hatte für die damalige Zeit erstaunlich viel Profil und Entwicklung. Fand ich als Figur sehr interessant.Hat die zuletzt nicht den roten Jack beschossen und damit Han gerettet, ehe sie für ihn den Opfertod starb?Ich glaube er gibt ihr vorher noch den ersten und zugleich letzten Kuss ihres Lebens.Da habe ich richtig mitgezittert bei dem Bild. Boah, waren das damals geile Geschichten/Figuren! Die sind teils richtig gut ausgearbeitet gewesen.:D :D :D
    • Klaus S aus S
      Ja die Raumpiraten um den Roten Jack, herrlich :D :D :D
    • Deliah Christine Darhk
      Stimmt, an die glorreichen 7 hatte ich auch gedacht. Sogar der Farmerboy wurde übernommen. Ich glaube, der hiess Jim znd nannte sich Starkille. Sein Roboter 'Effie' ist mir da noch etwas präsenter.Danke für die Info. Ich war einfach zu ... unentschlossen, um selber nachzusehen..Geil fand ich auch die Piraten, die Han seine Belohnung stahlen, weswegen er erst auf dieser Welt landete und da den 'Chris' machte.
    • Klaus S aus S
      Ja musste mir den Comic gleich mal raussuchen und durchblättern, eine ganz simple Die glorreichen 7 Adaption im Star Wars Universum aber recht unterhaltsam :D Don-Wan Kihotay hiess der Opa übrigens der sich für einen Jedi hielt
    • Deliah Christine Darhk
      Jax, das fleischressende grüne Karnickel. XDVielleicht kommt ja die ganze Truppe in Nebenrollen vor.Den Stachler fand ich ganz interessant und auch den Don Quichote - Jedi. XD
    • WhiteNightFalcon
      Eines der wenigen Star Wars Werke, die ich gelesen habe und kann nur sagen: Erstklassig! War damals die erste von Lucas abgesegnete Fortsetzung der bestehenden Saga. Da wirkte das noch passend und nicht den Star Wars Kosmos zu überflutend, wie so manches, was danach kam.
    • Darth Doom
      Stimmt. Sie hätten ruhig teile da raus nehmen können, wie Thrawn.
    • flic6
      Es scheint so, als würde dieser Film ziemlich viel ''Legends''-Material verwenden, finde ich gut!
    • Cholerische Languste
      Jap. Meinte aber eher, warum man nicht die Thrawn Story genommen hat. Habe sie (leider) nie gelesen und nur die Zusammenfassung mitbekommen, aber die meisten Leute scheinen die doch irgendwie zu mögen, oder? :)
    • Darth Doom
      In der ST auch. Kylo ist eine hommage von Jacen Solo aus Legends.
    • Cholerische Languste
      Bei den Spin-Offs und Rebells schafft man es also, auf EU Material zuzugreifen. Interessant.
    • Darth Doom
      Boba Fett Ersatz bekommt Boba-Fett-artigen Namen. Ich hoffe er hat mehr Charakter als Boba Fett in der OT.Ich mag das Design der Rangetroopers, sie sehen so lässig aus.
    • Klaus S aus S
      Genanntes Comic erschien bei uns unter dem Titel : Krieg der Sterne - Acht gegen eine Welt (#1 EHAPA) und gehörte wie alle der alten Marvel Comics bis 1986 nie zum offiziellen EU.Es ist aber schön zu sehen das Ideen davon wiederverwendet werden für die neuen Filme, evtl. bekommen wir demnächst doch mal einen gewissen grünen Hasen im roten Pilotenanzug zu sehen :)
    Kommentare anzeigen
    Back to Top