Mein FILMSTARTS
"Stranger Things"-Macher verklagt, weil sie die Idee zur Serie angeblich gestohlen haben
Von Christian Fußy — 04.04.2018 um 12:35
facebook Tweet

Die Duffer Brüder werden wegen ihrer Hitserie „Stranger Things“ verklagt. Die Geschichte der Netflix-Show soll ursprünglich von einem Mann namens Charlie Kessler stammen, der den beiden während des Tribeca Film Festivals von seiner Idee erzählte.

Netflix

Die erfolgreiche Netflix-Serie „Stranger Things“ ist bekanntermaßen ein Potpourri verschiedener Ideen und visueller Verweise, die meist der Popkultur der 80er-Jahre entnommen sind. So finden sich in der Serie diverse Anspielungen auf „Dungeons & Dragons“, „Ghostbusters“ und John Carpenters „Das Ding aus einer anderen Welt“ sowie optische und inhaltliche Anlehnungen an „E.T.“, Stephen Kings „Es“ und „Die Goonies“. Bei einer Idee sollen sich die Brüder Matt und Ross Duffer, die die Serie erfunden haben, jedoch widerrechtlich vergriffen haben, wie TMZ zuerst berichtete: Ein Mann namens Charlie Kessler soll für seine Uni-Abschlussarbeit einen Mystery-Kurzfilm namens „Montauk“ gedreht haben, der 2012 Premiere feierte und die Grundlage für einen Spielfilm mit dem Namen „The Montauk Project“ bilden sollte. Das Konzept zum Film pitchte Kessler den Duffers angeblich bereits am 21. April 2014 während einer Premierenfeier auf dem Tribeca Filmfestival, diese sollen seine Ausführungen als Basis für die Netflix-Serie verwendet haben, ohne ihn darüber zu informieren.

Jetzt hat Kessler Klage eingereicht. In dem Gerichtsdokument (via JoBlo) behauptet sein Anwalt, handfeste Beweise für die Anschuldigungen vorbringen zu können. So sei der Arbeitstitel von „Stranger Things“ lange Zeit sogar „The Montauk Project“ gewesen, mehrere Artikel sollen dafür Zeugnis stehen. Inhaltliche Gemeinsamkeiten zwischen der Hitserie und Kesslers Projekt seien unter anderem der Fokus auf einen Cop mit leidvoller Vergangenheit, das Verschwinden eines Kindes und eine Regierungsverschwörung, die verschleiern soll, dass Wissenschaftler ein Portal in eine andere Welt geöffnet haben, aus dem Monster ausgebrochen sind. Beide Konzepte basieren auf der Verschwörungstheorie „Montauk-Experiment“, die erstmals 1992 durch das Buch „The Montauk Project: Experiments in Time“ von Preston Nichols Popularität erlangte und auch heutzutage noch im Internet von so manchen Leuten vertreten wird.     

„Stranger Things“ läuft auf Netflix, Staffel 2 ist dort seit Oktober 2017 einsehbar.

 

facebook Tweet
Ähnliche Nachrichten
Das könnte dich auch interessieren
Kommentare
Kommentare anzeigen
Folge uns auf Facebook
Meisterwartete neue Serien
Die purpurnen Flüsse
1
Die purpurnen Flüsse
Krimi, Thriller
Erstaustrahlung
26. November 2018 auf
Alle Videos
Das Boot
2
Das Boot
Drama, Krieg
Erstaustrahlung
23. November 2018 auf
The Protector
3
The Protector
Fantasy
Erstaustrahlung
14. Dezember 2018 auf
Alle Videos
Deutsch-Les-Landes
4
Deutsch-Les-Landes
Komödie, Drama
Erstaustrahlung
30. November 2018 auf
Alle Videos
Die meisterwarteten Serien
Weitere Serien-Nachrichten
Netflix-Aus für "The Good Cop": Darum ist das frühe Ende der Serie eine extrem gute Nachricht
NEWS - Serien im TV
Samstag, 17. November 2018
Netflix-Aus für "The Good Cop": Darum ist das frühe Ende der Serie eine extrem gute Nachricht
"Supergirl": "Two And A Half Men"-Star spielt Supermans Erzfeind
NEWS - Serien im TV
Samstag, 17. November 2018
"Supergirl": "Two And A Half Men"-Star spielt Supermans Erzfeind
So arschig wie Batman: Diese Batwoman erwartet euch im "Arrow"- und "Flash"-Crossover
NEWS - Serien im TV
Freitag, 16. November 2018
So arschig wie Batman: Diese Batwoman erwartet euch im "Arrow"- und "Flash"-Crossover
Ende einer Institution: ARD setzt die "Lindenstraße" ab
NEWS - Serien im TV
Freitag, 16. November 2018
Ende einer Institution: ARD setzt die "Lindenstraße" ab
Plotdetails zu "Elseworlds": Treffen von "Arrow", "Supergirl" und "Flash" soll das lustigste Crossover werden
NEWS - Serien im TV
Freitag, 16. November 2018
Plotdetails zu "Elseworlds": Treffen von "Arrow", "Supergirl" und "Flash" soll das lustigste Crossover werden
"The Walking Dead" wie das MCU: Darum musste Rick überleben
NEWS - Serien im TV
Donnerstag, 15. November 2018
"The Walking Dead" wie das MCU: Darum musste Rick überleben
Alle Serien-Nachrichten
Top-Serien
The Sinner
1
Von Derek Simonds, Derek Simonds
Mit Bill Pullman, Bill Pullman, Hannah Gross
Drama, Krimi
BEAT
2
Von Marco Kreuzpaintner
Mit Jannis Niewöhner, Hanno Koffler, Karoline Herfurth
Drama, Thriller
Die purpurnen Flüsse
3
Von Jean-Christophe Grangé
Mit Olivier Marchal, Erika Sainte, Idwig Stephane
Krimi, Thriller
Legacies
4
Von Julie Plec
Mit Danielle Rose Russell, Aria Shahghasemi, Kaylee Bryant
Drama, Fantasy
Top-Serien
Back to Top