Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    "Stranger Things"-Macher verklagt, weil sie die Idee zur Serie angeblich gestohlen haben
    Von Christian Fußy — 04.04.2018 um 12:35
    facebook Tweet

    Die Duffer Brüder werden wegen ihrer Hitserie „Stranger Things“ verklagt. Die Geschichte der Netflix-Show soll ursprünglich von einem Mann namens Charlie Kessler stammen, der den beiden während des Tribeca Film Festivals von seiner Idee erzählte.

    Netflix

    Die erfolgreiche Netflix-Serie „Stranger Things“ ist bekanntermaßen ein Potpourri verschiedener Ideen und visueller Verweise, die meist der Popkultur der 80er-Jahre entnommen sind. So finden sich in der Serie diverse Anspielungen auf „Dungeons & Dragons“, „Ghostbusters“ und John Carpenters „Das Ding aus einer anderen Welt“ sowie optische und inhaltliche Anlehnungen an „E.T.“, Stephen Kings „Es“ und „Die Goonies“. Bei einer Idee sollen sich die Brüder Matt und Ross Duffer, die die Serie erfunden haben, jedoch widerrechtlich vergriffen haben, wie TMZ zuerst berichtete: Ein Mann namens Charlie Kessler soll für seine Uni-Abschlussarbeit einen Mystery-Kurzfilm namens „Montauk“ gedreht haben, der 2012 Premiere feierte und die Grundlage für einen Spielfilm mit dem Namen „The Montauk Project“ bilden sollte. Das Konzept zum Film pitchte Kessler den Duffers angeblich bereits am 21. April 2014 während einer Premierenfeier auf dem Tribeca Filmfestival, diese sollen seine Ausführungen als Basis für die Netflix-Serie verwendet haben, ohne ihn darüber zu informieren.

    Jetzt hat Kessler Klage eingereicht. In dem Gerichtsdokument (via JoBlo) behauptet sein Anwalt, handfeste Beweise für die Anschuldigungen vorbringen zu können. So sei der Arbeitstitel von „Stranger Things“ lange Zeit sogar „The Montauk Project“ gewesen, mehrere Artikel sollen dafür Zeugnis stehen. Inhaltliche Gemeinsamkeiten zwischen der Hitserie und Kesslers Projekt seien unter anderem der Fokus auf einen Cop mit leidvoller Vergangenheit, das Verschwinden eines Kindes und eine Regierungsverschwörung, die verschleiern soll, dass Wissenschaftler ein Portal in eine andere Welt geöffnet haben, aus dem Monster ausgebrochen sind. Beide Konzepte basieren auf der Verschwörungstheorie „Montauk-Experiment“, die erstmals 1992 durch das Buch „The Montauk Project: Experiments in Time“ von Preston Nichols Popularität erlangte und auch heutzutage noch im Internet von so manchen Leuten vertreten wird.     

    „Stranger Things“ läuft auf Netflix, Staffel 2 ist dort seit Oktober 2017 einsehbar.

     

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Kommentare
    • Pändabar
      Jeder dritte Cop der Film- und Seriengeschichte hat eine leidvolle Vergangenheit. Und Monster aus einer anderen von der Regierung geöffneten Welt sind sicher genauso wenig keine Erfindung des genannten Mannes. Schon alleine, weil auch seine Idee ja maßgeblich an dieser Verschwörungstheorie hängt.Man könnte jetzt also auch Gabe Rotter für die Folge Kitten der aktuellen Akte X-Staffel verklagen, weil er sich großspurig am Chemtrails-Verschwörungswahn bedient. Fragt sich nur, ob man jemals - also auch für die Montauk-Nummer - die Ursprungsquelle findet.
    • Hans H.
      Kann ich mich nur anschliessen. Die Idee der Handlung ist wirklich nicht sonderlich originell und vor allem ist die Geschichte für mich - nach Staffel 2 - zuende erzählt.
    • The Stygian
      man kann es so (dämlich) zusammenkürzen, aber dadurch wird die Aussage von Ihnen weder richtiger noch klüger.Hier mal die grob korrigierte Version ihres gedanklich stark vernebelten Schreibens:Ein Cop mit leidvoller Vergangenheit, ein verschwundenes Kind und eine Regierungsverschwörung, die verschleiern soll, dass Wissenschaftler ein Portal in eine andere Welt geöffnet haben, aus dem Monster ausgebrochen sindOb das alles letztlich stimmt oder ausreicht, dass eine mögliche Klage erfolgreich ist, sollen andere entscheiden. Aber ganz so bescheuert wie sie es darstellen, sind die Plagiatsvorwürfe nun auch nicht.
    • BobRoss
      Dauert seine Zeit, bis man genügend Material gesammelt hat um eine Klage dieser Größenordnung einzureichen. Wäre nicht das erste Mal, dass sowas passiert. Wenn genügend Beweise vorgetragen werden ist der Diebstahl seines Geistigen Eigentums durchaus eine Straftat.
    • phreeak
      Und der Autor des Verschwörungsbuches verklagt dann den, der Netflix verklagte, da er wiederum die Idee selbst nur geklaut hat + Namen?
    • greek freak
      Ja klar,nachdem schon die 2te Staffel raus ist kommen nun die angeblichen Plagiats-Vorwürfe,dazu gab es die Elemente in der Handlung,sprich verschwundene Kiddies,abgehalfterte Cops,Regierungsverschwörungen bzw. Experimente,Paralleldimensionen,Monster etc. noch nie vorher in anderen Filmen,Serien,Comics,Büchern etc. nein wo denkt ihr hin.*IRONY OFF*Versteht mich nicht falsch,Stranger Things hat nichts neu erfunden,im Gegenteil die Duffer Bros. haben nur bekanntes neu remixt aber das sehr gelungen.Und vor allem haben sie nie einen Hehl draus gemacht.Tarantino macht ja auch nix anderes und musste bisher auch kein Geld an Ringo Lam oder den Erben von Sergio Corbucci zahlen.
    • Cirby
      Noch nie darüber nachgedacht, aber jetzt wo du es sagst: die Parallelen sind in der Tat verblüffend und zahlreich.
    • Ralf Maeder
      Gebt dem Mann Geld oder Anteile an den Einnahmen und gut ist es. Es sei denn, er luegt ganz dreist.
    • Pändabar
      Ein Cop, ein verschwundenes Kind und Monster. Verklagt mal bitte jemand jeden, der diese Idee schon hatte.Als ob der erste Pitch da einfallsreicher war als jede drittklassige Jugendbuchidee.
    • James Solo
      Ich hab das nicht gespielt aber das interessiert mich jetzt. Könntest du dies näher erläutern?
    • Bruce Wayne
      Ich will ja nicht auf Stranger Things einbashen, aber sonderlich originell ist die Serie nicht gerade. Ein bisschen traurig also, dass der letzte Funken Kreativität anscheinend auch noch gestohlen wurde.
    • Nico Zajonc
      Und eigentlich ist alles von diesem Videospiel geklaut:https://de.wikipedia.org/wi...Ist mir auch letztens erst aufgefallen, als ich es gezockt habe.
    Kommentare anzeigen
    Folge uns auf Facebook
    Die meisterwarteten Serien
    Stargirl
    1
    Stargirl
    Mit Brec Bassinger, Anjelika Washington, Joel McHale
    Sci-Fi, Action
    Erstaustrahlung
    18. Mai 2020 auf DC Universe
    Alle Videos
    Snowpiercer
    2
    Snowpiercer
    Mit Daveed Diggs, Sean Bean, Daveed Diggs
    Sci-Fi, Thriller
    Erstaustrahlung
    17. Mai 2020 auf TNT
    Alle Videos
    Penny Dreadful: City Of Angels
    3
    Penny Dreadful: City Of Angels
    Mit Daniel Zovatto, Natalie Dormer, Nathan Lane
    Drama, Horror
    Erstaustrahlung
    26. April 2020 auf Showtime
    Alle Videos
    Most Dangerous Game
    4
    Most Dangerous Game
    Mit Liam Hemsworth, Christoph Waltz, Sarah Gadon
    Thriller, Action
    Erstaustrahlung
    6. April 2020 auf Quibi
    Alle Videos
    Die meisterwarteten Serien
    Weitere Serien-Nachrichten
    Buchmacher satteln auf Netflix-Phänomen um: Statt auf Fußball wird jetzt auf "Tiger King" gewettet!
    NEWS - Serien im TV
    Freitag, 3. April 2020
    Buchmacher satteln auf Netflix-Phänomen um: Statt auf Fußball wird jetzt auf "Tiger King" gewettet!
    Disney+ hat "Die Simpsons" verhunzt - aber bald wird alles wieder gut!
    NEWS - Serien im TV
    Freitag, 3. April 2020
    Disney+ hat "Die Simpsons" verhunzt - aber bald wird alles wieder gut!
    Netflix-Hit "Ozark": Das blutige Ende von Staffel 3 erklärt
    NEWS - Serien im TV
    Freitag, 3. April 2020
    Netflix-Hit "Ozark": Das blutige Ende von Staffel 3 erklärt
    Ab heute auf Amazon Prime Video: "Tales From The Loop" - kein neues "Stranger Things", dafür ein "Anti-'Black-Mirror'"
    NEWS - Serien im TV
    Freitag, 3. April 2020
    Ab heute auf Amazon Prime Video: "Tales From The Loop" - kein neues "Stranger Things", dafür ein "Anti-'Black-Mirror'"
    "The Mandalorian": Auf diesem berühmten Filmklassiker basiert Folge 4
    NEWS - Serien im TV
    Freitag, 3. April 2020
    "The Mandalorian": Auf diesem berühmten Filmklassiker basiert Folge 4
    "Star Wars: Obi-Wan": Alles noch einmal auf Anfang bei Disney+
    NEWS - Serien im TV
    Freitag, 3. April 2020
    "Star Wars: Obi-Wan": Alles noch einmal auf Anfang bei Disney+
    Alle Serien-Nachrichten
    Top-Serien
    Haus des Geldes
    1
    Von Álex Pina
    Mit Úrsula Corberó, Álvaro Morte, Pedro Alonso
    Drama, Thriller
    The Mandalorian
    2
    Von Jon Favreau
    Mit Pedro Pascal, Gina Carano, Giancarlo Esposito
    Abenteuer, Sci-Fi
    The Walking Dead
    3
    Von Glen Mazzara, Scott M. Gimple, Robert Kirkman
    Mit Norman Reedus, Danai Gurira, Jeffrey Dean Morgan
    Drama, Horror
    Élite
    4
    Von Carlos Montero, Darío Madrona
    Mit Georgina Amorós, Itzan Escamilla, Miguel Bernardeau
    Drama
    Top-Serien
    Back to Top