Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Horror-Bestseller "Christmasland" von Stephen Kings Sohn wird als "NOS4A2" zur Miniserie
    Von Christian Fußy — 11.04.2018 um 13:28
    facebook Tweet

    Stephen Kings „Es“ trifft „Fast And Furious“: Joe Hills schaurig-morbide Vampirmär „Christmasland“, in der eine Art „Death Proof“-Dracula im Oldtimer Jagd auf Kinder macht, wird vom US-Sender AMC als zehnteilige Miniserie adaptiert.

    Senator Home Entertainment

    Stephen Kings Romane scheinen bei Hollywood-Produzenten derzeit fast so beliebt zu sein wie Dwayne „The Rock“ Johnson. Die Begeisterung ist nun offensichtlich sogar auf den Nachwuchs des Horror-Großmeisters übergesprungen: „Christmasland“ von Kings Sohn Joe Hill („Horns“), der sein Leben ebenfalls dem Horror verschrieben hat, soll fürs Fernsehen verfilmt werden. Der von Kritikern gelobte Roman, der im Original „NOS4A2“ („Nosferatu“ in Kennzeichen-Ästhetik) heißt, wird beim Sender AMC zur Vorlage für eine zehnteilige Miniserie.

    In der Geschichte geht es um den übernatürlichen Kindesentführer Charles Manx, der aussieht wie Keith Richards, seine Opfer in eine Art ewiges Weihnachtsland verschleppt und Vampire erschaffen kann. Seine Gegenspielerin ist die toughe Kinderbuchautorin und Motorradenthusiastin Vic McQueen, die Manx seit ihrer eigenen Kindheit bereits mehrfach die Stirn geboten hat. Der Roman verbindet PS-Action mit schaurig-schmieriger 80er-Horror-Athmosphäre und ist sehr ungeniert beeinflusst von Werken wie „Christine“ und „Es“. Vor allem auf letzteren finden sich auch einige direkte Anspielungen innerhalb der Erzählung. Für die Umsetzung der Adaption wird „Fear The Walking Dead“-Produzent Jami O’Brien verantwortlich sein. Die Erstausstrahlung von „NOS4A2“ ist für 2019 angedacht, wann und wo die Serie bei uns laufen wird, ist noch nicht bekannt.

     

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Kommentare
    Kommentare anzeigen
    Back to Top