Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    "Call Me By Your Name"-Star Timothée Chalamet erlebt den nächsten heißen Sommer: 1. Trailer zu "Hot Summer Nights"
    Von Björn Becher — 12.04.2018 um 18:45
    facebook Tweet

    „Call Me By Your Name“ brachte Timothée Chalamet eine Oscarnominierung und den Durchbruch. Auf die Liebesgeschichte über eine Sommeraffäre in Italien folgt die nächste Coming-Of-Age-Story rund um einen ereignisreichen Sommer: „Hot Summer Nights“!

    Während „Call Me By Your Name” in den 1980er Jahren angesiedelt ist, spielt „Hot Summer Nights“ in den Neunzigern. Im Sommer des Jahres 1991 muss Außenseiter Daniel (Timothée Chalamet) zu seiner Tante. In Drogendealer Hunter Strawberry (Alex Roe) findet er dort so etwas wie einen Freund. Mit McKayla (Maika Monroe) bandelt er an und erlebt seine erste große Liebe. Dass Hunter und McKayla Geschwister sind, verkompliziert die Lage aber, denn sie würde Daniel verlassen, wenn sie wüsste, dass er für ihren Bruder mit Drogen dealt – und der würde ihm wohl den Kopf abreißen, wenn er über die Romanze Bescheid wüsste.

    Hot Summer Nights“ ist übrigens zumindest in der Entstehung kein Versuch, vom Erfolg des oscarnominierten Indie-Hits „Call Me By Your Name” zu profitieren. Regiedebütant Elijah Bynum reichte das Skript bereits 2013 in Hollywood rum, 2015 bekam er dann die Chance, es umzusetzen und holte Timothée Chalamet als Hauptdarsteller an Bord (also deutlich vor der Premiere von „Call Me By Your Name”). Im März 2017 wurde „Hot Summer Nights“ auf dem South-by-Southwest-Festival dann erstmals der Öffentlichkeit gezeigt. Der Erfolg von „Call Me By Your Name” dürfte aber dazu beitragen, dass es der Film nun auch regulär in die Kinos schafft. In den USA startet er am 27. Juli 2018, einen deutschen Termin gibt es noch nicht.

    "Call Me By Your Name 2"

    Während „Hot Summer Nights“ natürlich keine Fortsetzung von „Call Me By Your Name“ ist, soll eine solche aber wirklich folgen. Regisseur Luca Guadagnino bestätigte bereits, dass er gemeinsam mit Buchautor André Aciman daran arbeitet. Sie adaptieren die zweite Hälfte von Acimans Romanvorlage, die im ersten Film ausgespart wird. Im Buch treffen sich die Hauptfiguren Elio und Oliver noch einmal 15 und ein weiteres Mal 20 Jahre nach den Ereignissen des Sommers 1987, als sie sich kennen- und lieben lernten. „Call Me By Your Name 2“ soll laut Guadagnino aber nur fünf oder sechs Jahre nach den Ereignissen des Vorgängers spielen.

    Timothée Chalamet und Armie Hammer werden wieder die Rollen von Elio und Oliver übernehmen, wenn diese sich an der amerikanischen Ostküste treffen und in einer Art Road-Movie noch weitere Teile der Welt bereisen, wie Guadagnino bereits ankündigte. Das Sequel werde aber einen deutlich anderen Ton haben als der Vorgänger. Ein Zeitplan für die Umsetzung ist noch nicht bekannt.

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top