Mein FILMSTARTS
Schon wieder ein "The Big Bang Theory"-Widerspruch bei "Young Sheldon"!
Von Woon-Mo Sung — 16.04.2018 um 16:00
facebook Tweet G+Google

Das „The Big Bang Theory“-Spin-off „Young Sheldon“ erfreut sich großer Beliebtheit, aber in einem Punkt sorgt die Serie hin und wieder für reichlich Probleme: Durch sie entstehen Widersprüche zur Mutterserie. So auch in einer neuen Folge.

Michael Yarish/Warner Bros. Entertainment Inc / Sonja Flemming/CBS

Achtung, Spoiler zu „Young Sheldon“ folgen!

Das inhaltliche Grundprinzip von „Young Sheldon“ ist eigentlich ganz simpel: Als Prequel zu „The Big Bang Theory“ wird die Kindheit von Supernerd Sheldon Cooper (Jim Parsons als Erwachsener, Iain Armitage als Kind) erzählt. Doch was wie eine ganz klare Sache klingt, ist für die Macher beider Serien offenbar komplizierter als man denken könnte. Denn weil die beiden Serien zusammenhängen, jedoch zu verschiedenen Zeiten spielen, können Fans permanent von „Young Sheldon“ Rückschlüsse zu „The Big Bang Theory“ ziehen – und umgekehrt. Und genau an diesem Punkt zeigt sich in einer vor kurzem in den USA ausgestrahlten neuen Folge des Sitcom-Ablegers erneut, dass in der Vorgeschichte für einen Widerspruch mit der Mutterserie gesorgt wird.

Die Ausgangslage: In der 14. Folge der vierten Staffel von „The Big Bang Theory“ („Ein Traum von Bollywood“), die bereits 2011 sowohl in den USA als auch in Deutschland ausgestrahlt wurde, erfährt Sheldon, dass er nicht besonders gut darin ist, Uni-Seminare zu halten. Amy (Mayim Bialik) empfiehlt ihm daher, Schauspielunterricht zu nehmen, um so die Studenten mit einer guten Lehrdarbeitung mitzureißen. Wie gut, dass Nachbarin Penny (Kaley Cuoco) zum damaligen Zeitpunkt noch eine Schauspielerin mit Ambitionen ist. Also holt sich Sheldon Rat von ihr und gemeinsam wollen sie an seinen darstellerischen Fähigkeiten feilen. Das Genie stellt allerdings einen erheblichen Mangel an Talent unter Beweis und das obwohl er, Streber wie er ist, Bücher zum Thema Schauspiel gelesen hat.

"The Big Bang Theory": Ein weiterer Widerspruch in der aktuellen Episode der Sitcom

Der Widerspruch: In der erst kürzlich in den Staaten ausgestrahlten 16. Folge von „Young Sheldon“ („Killer Asteroids, Oklahoma, And A Frizzy Hair Machine“) will der hochintelligente Knirps die Wissenschaft aufgeben, wegen eines Rückschlags bei einem Wettbewerb. Und was will er nun stattdessen in Angriff nehmen? Richtig: Er will Schauspieler werden!

Und auch schon als Kind hat er ein Buch zum Thema zur Hand genommen – und zwar exakt das gleiche, dass der erwachsene Sheldon Jahre später mit erwähnen würde (zumindest in der englischen Sprachfassung): „An Actor Prepares“ von Konstantin Sergejewitsch Stanislawski. Nun kann man das sicher als kleine Anspielung auf die Mutterserie deuten, inhaltlich ist das allerdings trotzdem wenig sinnvoll. Schließlich verfügt Sheldon bekanntermaßen über ein ausgezeichnetes Gedächtnis und dass er Jahre später das gleiche Buch erneut liest um sich quasi noch einmal an der Schauspielerei zu versuchen, ist nur wenig glaubwürdig.

Dieses winzige "The Big Bang Theory"-Easter-Egg habt ihr all die Jahre übersehen

Aber damit hört der Widerspruch noch längst nicht auf. Denn so wie sich der erwachsene Sheldon bei „The Big Bang Theory“ anstellt, bekommt man ganz eindeutig den Eindruck, dass er mit der Schauspielerei nie zuvor etwas am Hut hatte. Das allein widerlegt „Young Sheldon“ nicht nur, sondern setzt noch einen drauf: Sheldon war ein echtes Naturtalent! Egal ob die Rezitation von Texten, Gesang oder Tanz – der junge Sheldon hat seinen Lehrer und seine Schulkameraden komplett umgehauen und ergatterte sogar die Hauptrolle in einem Schulmusical! Leider machte ihm sein Lampenfieber einen Strich durch die Rechnung, aber trotzdem: Sheldon konnte als Kind wirklich schauspielern und dass er später nicht mehr die geringste Ahnung davon hat, ist einfach nur bescheuert.

Das ist längst nicht das erste Mal, dass „Young Sheldon“ ein Problem zu „The Big Bang Theory“ herstellt und man kann nur hoffen, dass so etwas nicht mehr vorkommt. Die neuen Folgen der Mutterserie werden immer montags um 20:15 Uhr bei ProSieben gezeigt, die Ausstrahlung des Spin-offs hingeht pausiert zurzeit. Wann diese fortgesetzt wird, ist leider noch nicht bekannt.

facebook Tweet G+Google
Ähnliche Nachrichten
Das könnte dich auch interessieren
Kommentare
Kommentare anzeigen
Folge uns auf Facebook
Meisterwartete neue Serien
Charmed (2018)
1
Charmed (2018)
Drama, Fantasy
Erstaustrahlung
14. Oktober 2018 auf CW
Alle Videos
Legacies
2
Legacies
Drama, Fantasy
Erstaustrahlung
25. Oktober 2018 auf CW
Alle Videos
The Rookie
3
The Rookie
Komödie, Drama
Erstaustrahlung
16. Oktober 2018 auf ABC
Alle Videos
Titans
4
Titans
Fantasy, Action
Erstaustrahlung
12. Oktober 2018 auf
Alle Videos
Die meisterwarteten Serien
Weitere Serien-Nachrichten
"Game Of Thrones": Bald könnt ihr Winterfell und King's Landing selbst besuchen!
NEWS - Serien im TV
Montag, 24. September 2018
"Game Of Thrones": Bald könnt ihr Winterfell und King's Landing selbst besuchen!
Staffel-Chaos bei "Supernatural": So könnt ihr die neuen Seasons 12, 13 und 14 schauen
NEWS - Serien im TV
Montag, 24. September 2018
Staffel-Chaos bei "Supernatural": So könnt ihr die neuen Seasons 12, 13 und 14 schauen
Schluss nach 16 Staffeln "Grey's Anatomy": Ellen Pompeo deutet Ausstieg an
NEWS - Serien im TV
Montag, 24. September 2018
Schluss nach 16 Staffeln "Grey's Anatomy": Ellen Pompeo deutet Ausstieg an
Robert Englund wird wieder zu Freddy Krueger – aber nur für einen Serien-Gastauftritt
NEWS - Serien im TV
Montag, 24. September 2018
Robert Englund wird wieder zu Freddy Krueger – aber nur für einen Serien-Gastauftritt
Exklusiv: Das wünschen sich die "Young Sheldon"-Stars für Staffel 2
NEWS - Serien im TV
Samstag, 22. September 2018
Exklusiv: Das wünschen sich die "Young Sheldon"-Stars für Staffel 2
Altes Kostüm und alter Freund: Neue Bilder und neue Infos zur 3. Staffel "Daredevil"
NEWS - Serien im TV
Freitag, 21. September 2018
Altes Kostüm und alter Freund: Neue Bilder und neue Infos zur 3. Staffel "Daredevil"
Alle Serien-Nachrichten
Top-Serien
Maniac (2018)
1
Von Patrick Somerville
Mit Emma Stone, Jonah Hill, Justin Theroux
Komödie, Drama
Jack Ryan
2
Von Graham Roland, Carlton Cuse
Mit John Krasinski, Wendell Pierce, Abbie Cornish
Spionage, Thriller
The Purge
3
Von Thomas Kelly, James DeMonaco
Mit Gabriel Chavarria, Hannah Emily Anderson, Jessica Garza
Drama, Horror
Charmed (2018)
4
Von Jessica O'Toole, Amy Rardin
Mit Madeleine Mantock, Melonie Diaz, Sarah Jeffery
Drama, Fantasy
Top-Serien
Back to Top