Mein FILMSTARTS
"Honey Boy": "A Quiet Place"-Nachwuchsstar spielt jungen Shia LaBeouf in dessen autobiografischem Drama
Von Tim Seiffert — 19.04.2018 um 22:00
facebook Tweet G+Google

„A Quiet Place“-Jungstar Noah Jupe wird in Shia LaBoeufs autobiografischem „Honey Boy“ in die Rolle von LaBoeuf als Kind schlüpfen. Das Biopic von, mit und über Shia LaBeouf basiert auf der Kindheit des exzentrischen Hollywood-Stars.

Concorde Filmverleih GmbH / Hilary Bronwyn Gayle

Willkommen auf der Meta-Ebene: Wie wir vergangenen Monat schon berichteten, arbeitet Schauspielstar Shia LaBeouf („Transformers“, „Herz aus Stahl“) derzeit an dem autobiografischen Drama „Honey Boy“, für das er nicht nur selbst am Drehbuch mitgeschrieben hat, sondern dass auch seine eigene Kindheit zum Thema und ihn selbst in der Rolle seines Vaters zu bieten hat. Lucas Hedges („Manchester By The Sea“) wird dabei einen jüngeren LaBeouf verkörpern, ungefähr in dem Zeitraum, als dieser mit der Disney-Channel-Serie „Eben ein Stevens“ seinen Durchbruch feierte. Wie The Hollywood Reporter nun vermeldet, wird eine frühere Phase seiner Kindheit von einem anderen Schauspieler abgedeckt: nämlich Nachwuchsstar Noah Jupe.

Shia LaBouef in jungen Jahren

Jupe gelangte erst jüngst zu größerer Bekanntheit, als er eine der zentralen Rollen im Überaschungshit „A Quiet Place“ spielte. Dort war er als Sohn der Familie zu sehen, die von nach Geräuschen jagenden Aliens bedroht wird. Der Horror-Film von „The Office“-Star John Krasinski entwickelte sich in den USA für viele unerwartet innerhalb kürzester Zeit zum Kassenschlager. Aber auch schon davor war Jupe unter anderem in Filmen wie „Wunder“ oder George Clooneys „Suburbicon“ dabei. Nun wird er also an der Seite von Shia LaBoeuf zu sehen sein. Im Zentrum von „Honey Boy“ soll LaBoeufs Beziehung zu seinem Vater stehen, einem ehemaligen Clown, der sich zum Zeitpunkt der Handlung gerade erst von seiner Heroinsucht erholt. Nach einer schwierigen Kindheit wird dessen Sohn von einem schauspielbegeisterten Jungen (Jupe) zu einem jungen Mann (Hedges), bei dem sich tatsächlich erste Erfolge einstellen. Dabei pendelt er aber immer noch zwischen seiner Arbeit am Set und seinem vom Entzug gezeichneten Vater hin und her.

Obwohl die Geschichte auf LaBoeufs Leben basiert, tragen die Figuren andere Namen. So heißt der Protagonist Otis Lort, ein Name, den LaBoeuf zuvor schon als Pseudonym während seiner Arbeit am Drehbuch benutzt hat. Die Regie übernimmt Alma Har’el („Bombay Beach“). Für wann die Veröffentlichung von „Honey Boy“ geplant wird, ist bislang nicht bekannt.

 

facebook Tweet G+Google
Ähnliche Nachrichten
Das könnte dich auch interessieren
Kommentare
Kommentare anzeigen
Folge uns auf Facebook
Die beliebtesten Trailer
Halloween Trailer DF
Gesponsert
Phantastische Tierwesen: Grindelwalds Verbrechen Trailer (4) OV
Suspiria Trailer DF
Captain Marvel Trailer DF
The Possession of Hannah Grace Trailer OV
Holmes & Watson Trailer DF
Alle Top-Trailer
Kino-Nachrichten In Produktion
Zum Drehschluss von "Spider-Man: Far From Home": Tom Holland postet Bild mit neuem Anzug
NEWS - In Produktion
Donnerstag, 18. Oktober 2018
Zum Drehschluss von "Spider-Man: Far From Home": Tom Holland postet Bild mit neuem Anzug
"Suicide Squad"-Spin-off "Birds Of Prey": Schlechte Nachrichten für alle Joker-Fans
NEWS - In Produktion
Donnerstag, 18. Oktober 2018
"Suicide Squad"-Spin-off "Birds Of Prey": Schlechte Nachrichten für alle Joker-Fans
Alle Kino-Nachrichten In Produktion
Die meisterwarteten Filme
Weitere kommende Top-Filme
Back to Top