Mein FILMSTARTS
"Avengers 3: Infinity War": Weitere Überraschungs-Cameos offenbar enthüllt
Von Markus Trutt — 20.04.2018 um 19:55
facebook Tweet G+Google

Schon die offizielle Cast-Liste von „Avengers 3“ liest sich wie das Who-Is-Who des MCU. Doch erwarten uns in dem Marvel-Abenteuer wohl noch bisher geheime Gastauftritte – von denen „Winter Soldier“ Sebastian Stan nun offenbar einige verraten hat.

Disney / Marvel

Achtung, mögliche Spoiler zu „Avengers: Infinity War“ (oder „Avengers 4“)!

In „Avengers 3: Infinity War“ werden sich bekanntlich so viele Marvel-Helden auf der Leinwand tummeln wie noch in keinem Film zuvor. Schließlich braucht es die geballte Kraft von Iron Man (Robert Downey Jr.), Captain America (Chris Evans) und Co., um überhaupt eine Chance gegen den mächtigen Thanos (Josh Brolin) zu haben. Die meiste Zeit agieren die Figuren dabei in kleineren Teams, doch soll es wohl auch eine Szene geben, in der sie alle zusammenkommen – zumindest wenn man den Aussagen von Bucky/Winter-Soldier-Darsteller Sebastian Stan im Interview mit Independent Glauben schenkt. Doch damit nicht genug: Stan enthüllte, dass in der besagten Szene nicht nur die bereits bestätigten Figuren, sondern auch noch drei weitere mitmischen, die zuvor noch nicht offiziell für das Comic-Spektakel bestätigt wurden.

Zwei alte und eine neue Bekannte

Gegenüber Independent verriet Stan, dass es ganze drei Monate gedauert habe, die erwähnte Sequenz zu planen, um auch wirklich alle zusammenzubekommen. Und alle schließt in diesem Fall offenbar auch Samuel L. JacksonMichael Douglas und Michelle Pfeiffer mit ein, wie Stan weiter ausführte.

Jackson war bereits in mehreren Filmen des Marvel Cinematic Universe (MCU) als S.H.I.E.L.D.-Chef Nick Fury zu sehen, sollte als dieser offiziell aber erst wieder in dem in den 90er Jahren angesiedelten „Captain Marvel“ (Kinostart: 7. März 2019) auftauchen. Michael Douglas gab seinen MCU-Einstand derweil in „Ant-Man“, wo er als ursprünglicher Ameisenmann Hank Pym seinen Nachfolger Scott Lang (Paul Rudd) instruierte. Michelle Pfeiffer stößt demnächst im Sequel „Ant-Man And The Wasp“ (Kinostart: 26. Juli 2018) als Pyms Frau Janet Van Dyne zum Cast, die einst in der subatomaren Welt, dem sogenannten Quantum Realm, veschwunden ist und nun von Scott und ihrer Tochter Hope (Evangeline Lilly) gerettet werden soll.

Cameos erst in "Avengers 4"?

Was an Stans Aussagen ein wenig verwundert, ist vor allem Michelle Pfeiffers angeblicher Gastauftritt in „Infinity War“. Wie bereits erwähnt, ist deren Figur Janet Van Dyne nach derzeitigem Stand noch im Quantum Realm verschollen. Nun soll „Ant-Man And The Wasp“ wohl allerdings tatsächlich VOR „Avengers 3“ spielen (und direkt an die Erlebnisse des Titelhelden in „The First Avenger: Civil War“ anknüpfen), was einen Cameo in einer Massenszene in letzterem durchaus möglich machen würde – jedoch wäre dieser dann zugleich ein großer Spoiler zur „Ant-Man“-Fortsetzung, noch bevor diese überhaupt erscheint, wüssten wir so doch schon sicher, dass Scotts und Hopes Rettungsaktion glückt.

Denkbar wäre daher, dass Sebastian Stan einfach etwas durcheinander gebracht hat und beim Reden über die große Sequenz gar nicht „Avengers 3“, sondern eigentlich „Avengers 4“ meinte. Der Dreh zum nächsten Sequel schloss sich nämlich direkt an die Arbeit an Teil drei an und ist ebenfalls bereits abgeschlossen. In diesem Fall hätte auch die Aussage, dass wir Nick Fury erst in „Captain Marvel“ (und danach dann womöglich auch in „Avengers 4“) wiedersehen werden, weiterhin ihre Richtigkeit, schließlich startet das Solo-Abenteuer von Pilotin Carol Danvers (Brie Larson) zwischen den beiden „Avengers“-Filmen.

Etwas Klarheit in dieses Cameo-Wirrwarr dürfte spätestens der Kinostart von „Avengers 3: Infinity War“ am 26. April 2018 bringen.

Avengers 3: Infinity War Trailer (2) DF

 

facebook Tweet G+Google
Ähnliche Nachrichten
Das könnte dich auch interessieren
Kommentare
Kommentare anzeigen
Folge uns auf Facebook
Die beliebtesten Trailer
Skin Creepers Trailer DF
#Female Pleasure Trailer DF
Phantastische Tierwesen: Grindelwalds Verbrechen Trailer DF
Robin Hood Trailer DF
Nach dem Urteil Trailer DF
Action Point Trailer DF
Alle Top-Trailer
Kino-Nachrichten In Produktion
Nach "Deadpool 2": Neben "X-Force" kommt wohl auch "Deadpool 3"
NEWS - In Produktion
Montag, 20. August 2018
Nach "Deadpool 2": Neben "X-Force" kommt wohl auch "Deadpool 3"
Anstatt Sylvester Stallone: Dieser Regisseur soll "Rambo 5" inszenieren
NEWS - In Produktion
Montag, 20. August 2018
Anstatt Sylvester Stallone: Dieser Regisseur soll "Rambo 5" inszenieren
Alle Kino-Nachrichten In Produktion
Die meisterwarteten Filme
Weitere kommende Top-Filme
Back to Top