Mein FILMSTARTS
Bestätigt: Es wird aktuell an gleich 2 "Star Trek"-Kinofilmen gearbeitet
Von Björn Becher — 26.04.2018 um 17:00
facebook Tweet

Wie geht es nach „Star Trek Beyond“ im Kino weiter? Das wird die Zukunft zeigen, aber dass es weitergeht, ist nun gewiss. Paramount bestätigte nun, dass noch weitere „Star Trek“-Kinofilme folgen werden, zwei werden bereits aktuell entwickelt.

Paramount Pictures

Im Sommer 2016 kam „Star Trek Beyond“ in die Kinos und seitdem fragen Fans, was als nächstes kommt, vor allem da es einige unklare Meldungen gab. Der bei „Beyond“ nicht nur vor der Kamera aktive, sondern auch mit Doug Jung für das Skript verantwortliche Simon Pegg wurde als Autor eines weiteren Films genannt, dementierte dies aber umgehend. Eine Rückkehr von Chris Hemsworth als Captain Kirks Vater wurde in Aussicht gestellt und dann machte auch noch das ominöse Projekt von Quentin Tarantino die Runde. Doch nun herrscht zumindest mehr Klarheit.

Auf der aktuell in Las Vegas stattfindenden CinemaCon, der größten Messe für Kinobetreiber, verriet Paramount-Boss Jim Gianopulos dem anwesenden Publikum, dass aktuell zwei weitere „Star Trek“-Filme parallel in Arbeit sind. Laut Erik Davis von der größten Online-Ticketplattform Fandango sprach Gianopulos zuerst von „einigen neuen ‚Star Trek‘-Filmen, stellte dann aber klar, dass es sich um zwei handelt. Welche das genau sind, verriet er nicht, doch wir haben eine sehr gute Vorstellung davon.

"Star Trek 4" mit Chris Hemsworth

Das eine Projekt ist die klassische Fortsetzung der drei von J.J. Abrams produzierten Filme „Star Trek“, „Star Trek Into Darkness“ und „Star Trek Beyond“. Dieses Drehbuch schreiben wohl immer noch die jungen Autoren Patrick McKay und John D. Payne . Die waren ohne Abspannnennung schon für eine frühe Version des Skripts zu „Star Trek Beyond“ verantwortlich und gehören unter anderem zum Autorenteam hinter dem „Godzilla Vs. Kong“-Universum.

Dieses Vorhaben wurde bereits im Juli 2016 direkt nach dem Start von „Star Trek Beyond“ angekündigt – verbunden mit der Bekanntgabe der Rückkehr von Chris Hemsworth, der nach seinem kurzen Auftritt in „Star Trek“ von 2009 wieder den Vater von James Tiberius Kirk spielen soll. Der erneut von Chris Pine verkörperte Captain trifft also auf den Mann, dem er bislang nie begegnet ist und dessen Vermächtnis er seit seiner Geburt jagt. Gerüchte, dass das Projekt abgeblasen wurde, stimmen folglich nicht.

"Star Trek" von Quentin Tarantino

Daneben gibt es auch weiterhin Quentin Tarantinos Idee für einen „Star Trek“-Film, die dieser an J.J. Abrams weitergab. Die Aussage von Gianopulos ist die allererste Bestätigung von Studioseite, dass man dieses Projekt auch wirklich ernsthaft verfolgen will.

Was für eine Idee Tarantino hat, ob es zur Zeitlinie der aktuellen „Star Trek“-Filme passt oder in einer anderen Realität oder zu einer anderen Zeit spielt, ist nicht bekannt. Sicher ist aber, dass „The Revenant“-Autor Mark L. Smith hier momentan an einem Drehbuch arbeitet. Erst wenn dieses fertig ist, wird final entschieden, wie es mit dem Projekt vorangeht und ob Tarantino selbst auf dem Regiestuhl Platz nimmt.

facebook Tweet
Ähnliche Nachrichten
Das könnte dich auch interessieren
Kommentare
Kommentare anzeigen
Folge uns auf Facebook
Die beliebtesten Trailer
The Favourite - Intrigen und Irrsinn Trailer DF
Gesponsert
Shazam! Trailer (2) OV
Spider-Man: Far From Home Trailer DF
John Wick: Kapitel 3 Trailer DF
Creed 2 Trailer DF
Mad Heidi Trailer OV
Alle Top-Trailer
Kino-Nachrichten In Produktion
Die Produktion von "Phantastische Tierwesen 3" verzögert sich erheblich
NEWS - In Produktion
Samstag, 19. Januar 2019
Die Produktion von "Phantastische Tierwesen 3" verzögert sich erheblich
Nach dem Trailer: Neues "John Wick 3"-Poster zeigt Keanu Reeves als Ein-Mann-Armee
NEWS - In Produktion
Freitag, 18. Januar 2019
Nach dem Trailer: Neues "John Wick 3"-Poster zeigt Keanu Reeves als Ein-Mann-Armee
Alle Kino-Nachrichten In Produktion
Die meisterwarteten Filme
Weitere kommende Top-Filme
Back to Top