Mein FILMSTARTS
    Probleme mit Netflix-Serie gelöst: Timothy Olyphant in Quentin Tarantinos "Once Upon A Time In Hollywood"
    Von Björn Becher — 14.05.2018 um 09:25
    facebook Tweet

    Timothy Olyphant ist der nächste Star, der eine Rolle in Quentin Tarantinos „Once Upon A Time In Hollywood“ übernehmen soll. Nachdem Probleme mit seiner Netflix-Serie „Santa Clarita Diet“ ausgeräumt wurden, ist der Weg frei.

    Saeed Adyani/Netflix

    Timothy Olyphant, der unter anderem die Hauptrolle in der von Quentin Tarantino sehr geschätzten Serie „Justified“ spielte, stand angeblich schon lange auf der Wunschliste des Filmemachers für eine wichtige Rolle in „Once Upon A Time In Hollywood”. Nun ist der Weg frei. Denn lange sah es so aus, als würde der Drehplan von Olyphants aktueller Serie, der Netflix-Produktion „Santa Clarita Diet“, dem im Wege stehen. Doch laut den Experten von Deadline sei nun ein Weg gefunden worden, Olyphants Drehtage für Tarantino um den Plan seiner Netfix-Serie herumzubauen.

    Daher ist damit zu rechnen, dass die Verhandlungen mit dem Darsteller über ein Engagement bald zu einem Abschluss kommen. Er ist dann unter anderem neben Leonardo DiCaprio und Brad Pitt zu sehen. Die beiden Stars spielen einen Western-TV-Darsteller und seinen Stuntman im Hollywood der 1960er Jahre, die in der Filmindustrie endlich durchstarten wollen. Ihre Nachbarin ist dabei Sharon Tate (Margot Robbie), die bald zum Opfer der Anhänger des Massenmörders und Sektenführers Charles Manson werden soll. Burt Reynolds, Tim Roth, Michael Madsen und Kurt Russell gehören zur weiteren Besetzung.

    Kinostart von „Once Upon A Time In Hollywood” ist am 8. August 2019.

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Kommentare
    • HalJordan
      Oder den Kaktusschnaps. ;-DÜber Geschmack lässt sich bekanntlich streiten. Mich haben seine Beweggründe nicht vollkommen überzeugen können. Bei so einer stattlichen Laufzeit sollte MEHR Backstory vorhanden sein. Ja, die meisten Actionszenen waren übersichtlich, allerdings nicht alle. In meinen Augen wurde der Film dem Hype nicht gerecht.
    • Sentenza93
      Jetzt hab ich die Eulen wieder im Kopf. :DIch muss sagen, bei Thanos...es war genug an Backstory. Es langte, dass man ihn verstand. Gegen mehr hätte ich natürlich auch nix gehabt. :D Und ja, gerade in den Szenen mit seinen Töchtern punktete er.Und zu ausufernd fand ich die Action nicht. Gab genug Charaktermomente, und in den Actionszenen war es trotzdem übersichtlich.
    • Alias
      :D Ich weiss, was Du meinst, Jimmmy...sein Hüftschwung bzw. seine schon fast laszive Gangart ist speziell. Aber ich mag Olyphant, vor allem in Justified ist er einfach nur grandios!Manchmal bin ich mir nicht sicher, ob gewisse Schauspieler den Charakter ihrer Rollen zu sehr in die Realität transferieren. Jeffrey Dean Morgan, welcher in Walking Dead ja unnachahmlich Negan spielt, habe ich letzthin in Rampage gesehen als Agent - ich dachte auch: Meine Güte, Mimik, Gangart und der trockene Humor ist Negan - einfach in Gut ;). Übrigens auch ein toller Schauspieler, den würde ich auch gerne in einem Tarantinofilm sehen.
    • HalJordan
      Interessant. Daran habe ich überhaupt nicht gedacht und das, obwohl ich Rango liebe. Könnte schon wieder anfangen die Musik zu summen Rangoooooooo, Rangooooooooo.........Rangooooooo. ;-DUnd wie ist deine Meinung dazu? ;-)
    • Sentenza93
      Ja, der arme Junge. :DAuf den Vergleich komm ich über zwei Ecken. Im Film Rango, der Geist des Wilden Westens. Der ist vom Aussehen her Eastwood's Man with no Name-Rolle nachempfunden. Gesprochen im Original allerdings von Olyphant. ;) Und irgendwie, seit dem, sehe ich, wenn ich Olyphant sehe, immer etwas Eastwood in ihm. Ich weiß, klingt seltsam. :DJup, ich habe es gelesen. :)
    • TheFog
      Quentin hat ein Faible für außerordentliche Schauspieler, tolle Wahl. Ich liebe Olyphant...
    • Schneehenry
      So gehts mir bei Will Smith und Colin Firth. Es gibt wohl immer Schauspieler, welche einem einfach nicht passen und die man nicht gerne sieht und man weiß eigentlich gar nicht so richtig warum. Den Elefanten Timmy mag ich aber ganz gern!
    • HalJordan
      Du und der arme Paul Dano. ;-DIch mag Timothy Olyphant, auch wenn ich NIE auf einen Vergleich mit Clint Eastwood gekommen wäre. ;-)Hast du schon meinen Beitrag zum Infinity War gelesen?
    • Sentenza93
      Den versteh ich gerade nicht. :DTalent will ich Dano auch nicht abstreiten, aber der ist für mich einfach ein rotes Tuch und ich freue mich immer, wenn ihm in Filmen schlechte Sachen widerfahren. Achja, There Will Be Blood...*schwärm* :D
    • Jimmy V.
      Okay, klar. Aber achte bloß nicht auf Olyphants Hüfte... das macht auch irre... :DDano mag ich sehr. Ein talentierter Kerl, der nochmal einen Oscar kriegen wird.
    • Sentenza93
      Paul Dano ist das bei mir. Der macht mich aggressiv, wenn ich ihn nur sehe. :DOlyphant erinnert mich immer etwas an den jungen Eastwood, vielleicht mag ich ihn deshalb. War auf jeden Fall der Grund, warum ich ihn als Roland wollte.
    • Jimmy V.
      Ach je! Ich kann diesen Typen überhaupt nicht ab, ohne wirklich zu sagen, warum. Seine ganze Mimik und Gestik erscheint mir einfach hölzern. Irgendwie gemein, aber so ist das leider. :)
    • Sentenza93
      Tolles Casting, toller Schauspieler.Der wäre meine Wunschbesetzung für Roland in Der dunkle Turm gewesen.
    Kommentare anzeigen
    Folge uns auf Facebook
    Die beliebtesten Trailer
    Parasite Trailer DF
    Gesponsert
    Jungle Cruise Trailer DF
    Halloween Haunt Trailer DF
    Ich war noch niemals in New York Trailer DF
    3 Engel für Charlie Trailer OV
    Star Wars 9: Der Aufstieg Skywalkers Trailer OmdU
    Alle Top-Trailer
    Kino-Nachrichten In Produktion
    "Zombieland 2" hatte Premiere: Hier sind die ersten Meinungen!
    NEWS - In Produktion
    Montag, 14. Oktober 2019
    "Seventh Son": So steht es um die lang geplante Fortsetzung
    NEWS - In Produktion
    Samstag, 12. Oktober 2019
    Adam Sandlers größter Netflix-Erfolg wird fortgesetzt: Das wird bestimmt nicht billig!
    NEWS - In Produktion
    Samstag, 12. Oktober 2019
    Adam Sandlers größter Netflix-Erfolg wird fortgesetzt: Das wird bestimmt nicht billig!
    "Suicide Squad 2": Absolut absurder Superheld soll dabei sein
    NEWS - In Produktion
    Freitag, 11. Oktober 2019
    "Suicide Squad 2": Absolut absurder Superheld soll dabei sein
    Alle Kino-Nachrichten In Produktion
    Die meisterwarteten Filme
    Weitere kommende Top-Filme
    Back to Top