Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Nach "Okja" und "Snowpiercer": Das ist der neue Film von Bong Joon-ho
    Von Christian Fußy — 31.05.2018 um 09:47
    facebook Tweet

    Der koreanische Fantasy- und Horror-Regisseur Bong Joon-ho hat mit den Dreharbeiten zu seinem neuen Projekt „Parasite“ begonnen. Für ihn ist es der erste rein koreanisch-sprachige Film seit fast zehn Jahren.

    Netflix

    Ausnahme-Regisseur Bong Joon-ho („Okja“) macht zum ersten Mal seit „Mother“ 2009 wieder einen Film, in dem durchgehend seine Muttersprache Koreanisch gesprochen wird. Bei „Parasite“, der seit dem 30. Mai 2018 gedreht wird, handelt es sich, wie Variety erfahren hat, um die Geschichte einer vierköpfigen Familie, die trotz des Filmtitels von keinen außerirdischen oder anderweitigen Parasiten befallen ist. Jedes Familienmitglied soll jedoch über „einzigartige Eigenschaften“ verfügen.

    Die Hauptrolle des Vaters spielt Charakterdarsteller Song Kang-ho („Sympathy For Mr. Vengeance“), der bereits einige Male für Bong Joon-ho vor der Kamera stand, unter anderem bei „Memories Of Murder“, „The Host“ und „Snowpiercer“. Seine Film-Ehefrau wird von Jang Hye-jin („In unserer Welt“) verkörpert, die Kinder spielen Park So-dam („The Priests“) und Choi Woo-shik („Okja“, „Train To Busan“).

    Mit seinem düster-knuffigen Schlachtschwein-Abenteuer „Okja“ und der eisigen und actiongeladenen Endzeit-Eisenbahnfahrt „Snowpiercer“ konnte Bong Joon-ho jüngst ein internationales Publikum von sich begeistern. Ob man „Parasite“ hierzulande im Kino oder zum Beispiel über ein Streaming-Portal zu sehen bekommen wird, ist bisher noch nicht bekannt. 

    Parasite“ soll 2019 erscheinen.

     

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top