Mein FILMSTARTS
"The Walking Dead": Wer kann Aussteiger Andrew "Rick" Lincoln als Hauptfigur ersetzen?
Von Tobias Tißen — 01.06.2018 um 17:15
facebook Tweet G+Google

Kürzlich wurde bekannt, dass Hauptdarsteller und „Walking Dead“-Veteran Andrew Lincoln die Serie mit der kommenden 9. Staffel verlassen wird. Doch wie kann dieser Verlust nun kompensiert werden?

AMC

Achtung: Spoiler zur 8. Staffel „The Walking Dead“!

Gerade erst kam ans Licht der Öffentlichkeit, dass Andrew Lincoln, der seit der allerersten Folge „The Walking Dead“ als Hauptfigur Rick Grimes zu sehen ist, der Zombie-Serie bald den Rücken kehren wird. Lediglich sechs Episoden der anstehenden neunten Staffel bleiben noch, um dem Veteranen einen gebührenden Abschied zu bereiten.

Kurz nach der Bekanntgabe seines Ausstiegs schrieben wir dann, dass dieser Verlust der Hauptfigur jedoch keineswegs etwas Negatives sein muss, sondern vielmehr für frischen Wind in der zuletzt mit immer weiter fallenden Quoten kämpfenden Serie sorgen kann. Doch damit der Verlust des Hauptdarstellers nicht zum endgültigen Sargnagel für „The Walking Dead“ wird, nachdem mit Carl (Chandler Riggs) bereits eine Figur der ersten Stunde das Zeitliche segnete und auch Maggie-Darstellerin Lauren Cohan wohl nicht mehr lange für die Zombie-Serie vor die Kamera treten wird, muss dringend ein geeigneter Ersatz her. Doch mit wem soll Neu-Showrunnerin Angela Kang das Loch stopfen?

Daryl

Wie sofort im Zuge des Lincoln-Ausstiegs berichtet wurde, sollen die „Walking Dead“-Macher mit Daryl Dixon (Norman Reedus) bereits einen Nachfolger ins Auge gefasst haben. Angeblich soll der schweigsame Armbrustschütze den bald vakanten Hauptdarsteller-Posten ausfüllen und dafür mit mehr als 20 Millionen US-Dollar entlohnt werden.

AMC
Links: Daryl (Norman Reedus)

Aber kann Daryl tatsächlich die Lücke füllen, die gerissen wird, wenn der langjährige Anführer Rick seine Überlebenden-Gruppe nicht mehr durch die Apokalypse führen kann? Seit dem Tod seiner Wegbegleiterin Beth Greene (Emily Kinney) in Staffel fünf entwickelte sich seine Figur kein Stück mehr weiter, wurde zum verschwiegenen Nebendarsteller degradiert, der ab und an in die Kamera brummen oder einen Bolzen aus seiner Armbrust abfeuern durfte. Bevor Daryl die Show tatsächlich als Hauptdarsteller tragen kann, muss sich das erstmal wieder ändern, muss er wieder zum dreidimensionalen Charakter ausgebaut werden.

Aus Sicht der Verantwortlichen ist es jedoch nachvollziehbar, dass die Wahl wohl auf Daryl fällt: Er ist nicht nur eine der wenigen Figuren, die seit Staffel eins dabei sind, sondern vor allem der Fan-Liebling schlechthin. Aus diesem Grund ist er der naheliegendste Nachfolger von Rick und derjenige, bei denen die „Walking Dead“-Anhänger am ehesten ein euphorisches und von Vorfreude durchzogenes „Oh ja!“ ausstoßen werden.

Carol

Ebenfalls seit Staffel eins dabei und deshalb auch eine mögliche Kandidatin für das Rick-Erbe ist Carol (Melissa McBride). Im Laufe der Serie mauserte sie sich von der unterdrückten Ehefrau zur unschlagbaren Kämpferin, stellte trotz regelmäßiger Tiefpunkte ihre Führungsqualitäten unter Beweis. Auch sie wurde aufgrund des mittlerweile sehr großen Casts zwischendurch sehr stiefmütterlich behandelt, präsentierte sich zuletzt aber wieder in starker Form (wenn auch nicht so stark wie zum Beispiel in Staffel vier oder fünf, als sich ihre Figur auf dem Höhepunkt befand und fraglos zu den interessantesten der Serie gehörte).

AMC
Carol (Melissa McBride)

Auch Carol gehört sicherlich zu den Favoriten der Fan-Gemeinde und dürfte zumindest im Vergleich mit Daryl die besseren Führungsqualitäten haben. Aber ebenso wie der schweigsame Biker ist sie auf den ersten Blick keine wirklich geeignete Leading Woman. Vielleicht wäre ein Hauptfiguren-Duo aus Carol und Daryl, die zwischenzeitlich eine sehr innige Beziehung zueinander pflegten und die viele Fans sogar gerne als Liebespaar gesehen hätten, die erfolgversprechendste Lösung...

Michonne

Eine ebenso naheliegende Wahl wie Daryl und Carol wäre Michonne (Danai Gurira). Seit Staffel drei ist sie fester Bestandteil der Serie, wurde von der einsamen, schwertschwingenden Rächerin zur guten Freundin von Carl und schließlich als Ricks Lebensgefährtin zur „First Lady“. Zuletzt musste sie den Verlust von Carl verkraften und nach einem wahrscheinlich bevorstehenden Abschied von Rick – auf welche Art und Weise auch immer – könnte sie an dessen Stelle rücken und sein Werk weiterführen.

AMC
Michonne (Danai Gurira)

Die taffe Kämpferin hat in ihrer „Walking Dead“-Zeit bereits bewiesen, dass sie eine starke Figur ist und auch die Fans der Serie begeistert. Doch ganz genau wie Carol und Daryl wurde sie zuletzt an den Rand gedrängt und zu einem eindimensionalen Charakter geschrumpft, der erst wieder aufgebaut werden müsste (wozu der Verlust von zwei geliebten Personen durchaus dienlich sein könnte). Abseits dessen ist es aber durchaus wahrscheinlich, dass Darstellerin Danai Gurira ebenfalls nicht bis zum endgültigen Ende der Serie gegen Zombies kämpfen wird: Als Leibwächterin Okoye war sie zuletzt an der Seite des Titelhelden in „Black Panther“ sowie in „Avengers 3: Infinity War“ zu sehen und ist auch in Zukunft als Teil des Marvel-Universums eingeplant. Es käme daher wenig überraschend, wenn die 40-Jährige zugunsten ihrer Film-Karriere ebenfalls über einen Ausstieg nachdenken würde.  

Negan

Die vielleicht überraschendste und kontroverseste, aber auch deshalb sehr spannende Lösung, wäre die Beförderung von Negan (Jeffrey Dean Morgan) zur Hauptfigur. Bereits in den letzten Staffeln lag der Fokus stark auf dem Konflikt zwischen ihm und Rick, wobei der Baseballschläger schwingende Bösewicht oftmals einen Lichtblick in zwei sehr durchwachsenen Seasons darstellte. Da Rick ihn am Ende verschont und lediglich einsperrt, könnten Angela Kang und ihr Autoren-Team ihn einen Sinneswandel durchmachen lassen und den Fokus der Serie auf ihn und seine weitere Entwicklung legen, wie er sich in der Gemeinschaft seiner ehemaligen Feinde einfügt und sich beweist.

AMC
Negan (Jeffrey Dean Morgan)

Und so fern, wie man zunächst denken mag, liegt diese Vermutung nicht: In den Comics von Robert Kirkman nähert sich die Figur Negan, während sie von Rick und Co. gefangen gehalten wird, ebenfalls deren Gruppe an, kämpft später sogar an ihrer Seite. Allerdings könnten die „Walking Dead“-Fans allergisch auf Negan als Hauptfigur reagieren, immerhin wurde er damit eingeführt, dass er Glenn (Steven Yeun) und Abraham (Michael Cudlitz) zu Brei schlug und auch in der Folge wurde immer wieder herausgestellt, wie grausam und skrupellos der (Ex-)Anführer der Saviors ist.

Eine neue Figur

Im Meinungsartikel, wieso der Ausstieg von Andrew Lincoln etwas Gutes ist, schreiben wir, dass nun endlich frischer Wind in „The Walking Dead“ einziehen muss. Dafür könnte natürlich auch eine neu eingeführte Figur sorgen, welche in den Mittelpunkt des Geschehens rückt. Jedoch würde dies wohl ein zu großes Risiko darstellen: Ein neuer und unerprobter Charakter könnte den Fans der Serie missfallen und deshalb für ein schnelles endgültiges Aus der Serie sorgen. Vor allem, wenn dafür lieb gewonnene Figuren wie Daryl oder Carol weiter auf der Ersatzbank sitzen bleiben.

Darüber hinaus waren die „Walking Dead“-Macher zuletzt nicht sonderlich erfolgreich mit der Einführung neuer Figuren: Gabriel (Seth Gilliam) oder Aaron (Ross Marquand) haben trotz reichlich Screen Time noch immer kein wirkliches Profil und eigentlich vielversprechende Charaktere mit höchst interessanten Eigenschaften wie Jesus (Tom Payne) oder Ezekiel (Khary Payton) werden nicht ausreichend entwickelt oder beleuchtet, sodass man als Zuschauer auch zu ihnen nie eine Verbindung aufbauen kann. Ganz abgesehen davon ist es gut, dass der aufgeblähte Cast endlich wieder schrumpft – neue Figuren einzuführen, wäre daher nur eine Fortsetzung alter Fehler.

Das Kollektiv übernimmt

Unserer Meinung nach gibt es nach dem Serien-Tod von Carl, dem Wechsel von Morgan (Lennie James) zum Spin-off „Fear The Walking Dead“, dem Ausstieg von Andrew Lincoln und dem wohl ebenfalls bevorstehenden Aus von Lauren Cohan nur eine Möglichkeit, die Lücke zu füllen: Das Kollektiv muss übernehmen! „The Walking Dead“ verfügt über eine ganze Stange interessanter Figuren, deren Potential jedoch nie oder zumindest lange nicht mehr ausgenutzt wurde: Neben den genannten Charakteren Daryl, Carol, Jesus, Ezekiel und Michonne würden wir auch Tara, Eugene und Dwight noch dazu zählen.

AMC

Zu den größten Schwächen der vergangenen Staffeln gehörte, dass diese zu kurz kamen, während uninteressanten Nebenfiguren die (nicht genutze) Chance zu glänzen gewährt wurde. Nun bietet sich die einmalige Chance, die Gemeinschaft in den Mittelpunkt des Geschehens zu stellen und statt wirklicher Hauptcharaktere auf ein starkes Ensemble aus unterschiedlichen und spannenden Charakteren zu setzen.

Die erste Hälfte der neunten Staffel von „The Walking Dead“ soll wie gewohnt im Oktober 2018 an den Start gehen, hierzulande wie immer auf dem FOX Channel (und über die Sky-Streaming-Dienste Sky Ticket, Sky Go und Sky On Demand) direkt nach der US-Ausstrahlung. Jedoch wird sie nicht direkt an das letzte Staffelfinale anknüpfen: Nach einem Zeitsprung wird das wieder aufgebaute und florierende Alexandria im Zentrum stehen.

10 Fragen an Staffel 9 von The Walking Dead (FILMSTARTS-Original)

 

facebook Tweet G+Google
Ähnliche Nachrichten
Das könnte dich auch interessieren
Kommentare
Kommentare anzeigen
Folge uns auf Facebook
Meisterwartete neue Serien
Charmed (2018)
1
Charmed (2018)
Drama, Fantasy
Erstaustrahlung
14. Oktober 2018 auf CW
Alle Videos
Legacies
2
Legacies
Drama, Fantasy
Erstaustrahlung
25. Oktober 2018 auf CW
Alle Videos
Maniac (2018)
3
Maniac (2018)
Komödie, Drama
Erstaustrahlung
21. September 2018 auf Netflix
Alle Videos
The Rookie
4
The Rookie
Komödie, Drama
Erstaustrahlung
16. Oktober 2018 auf ABC
Alle Videos
Die meisterwarteten Serien
Weitere Serien-Nachrichten
Ohne Adam: So sieht Eva in Staffel 4 der Netflix-Serie "Lucifer" aus
NEWS - Serien im TV
Mittwoch, 19. September 2018
Ohne Adam: So sieht Eva in Staffel 4 der Netflix-Serie "Lucifer" aus
"Grey's Anatomy"-Ersatz: So sieht der neue Serien-Mittwoch bei ProSieben aus
NEWS - Serien im TV
Mittwoch, 19. September 2018
"Grey's Anatomy"-Ersatz: So sieht der neue Serien-Mittwoch bei ProSieben aus
"The Sinner" ohne Jessica Biel: 2. Staffel des Serienerfolgs kommt noch dieses Jahr zu Netflix
NEWS - Serien im TV
Mittwoch, 19. September 2018
"The Sinner" ohne Jessica Biel: 2. Staffel des Serienerfolgs kommt noch dieses Jahr zu Netflix
Trotz nahendem "Big Bang Theory"-Ende: Noch keine Ideen für das Finale
NEWS - Serien im TV
Mittwoch, 19. September 2018
Trotz nahendem "Big Bang Theory"-Ende: Noch keine Ideen für das Finale
Netflix bringt Europas aktuell größten Serien-Hit nach Deutschland
NEWS - Serien im TV
Mittwoch, 19. September 2018
Netflix bringt Europas aktuell größten Serien-Hit nach Deutschland
Macher der "Sesamstraße" stellen klar: Bert und Ernie sind nicht schwul [Update]
NEWS - Serien im TV
Mittwoch, 19. September 2018
Macher der "Sesamstraße" stellen klar: Bert und Ernie sind nicht schwul [Update]
Alle Serien-Nachrichten
Top-Serien
The Marvelous Mrs. Maisel
1
Von Amy Sherman-Palladino
Mit Rachel Brosnahan, Alex Borstein, Michael Zegen
Komödie, Drama
Jack Ryan
2
Von Graham Roland, Carlton Cuse
Mit John Krasinski, Wendell Pierce, Abbie Cornish
Spionage, Thriller
Charmed (2018)
3
Von Jessica O'Toole, Amy Rardin
Mit Madeleine Mantock, Melonie Diaz, Sarah Jeffery
Drama, Fantasy
Supernatural
4
Von Eric Kripke, Sera Gamble, Jeremy Carver
Mit Jared Padalecki, Jensen Ackles, Misha Collins
Drama, Horror
Top-Serien
Back to Top