Mein FILMSTARTS
Internet flippt wegen "Zurück in die Zukunft 4" aus: Aber trotz mehr als 400.000 Facebook-Likes wird daraus nichts
Von Carsten Baumgardt — 11.06.2018 um 15:30
facebook Tweet

Das Internet kochte am Wochenende über, weil ein gewisser Michael J Fox auf Social Media verkündete, dass ein vierter Teil von „Zurück in die Zukunft“ bereits in der Mache sei. Doch die gigantische Vorfreude der Fans war umsonst.

Universal Pictures

Der User „Michael J Fox“ postete am vergangenen Samstag auf Facebook ein scheinbar aktuelles Foto von den „Zurück in die Zukunft“-Stars Michael J. FoxLea Thompson und Christopher Lloyd - mitsamt der Ankündigung, dass heute (war der 9. Juni) ein sehr wichtiger Tag sei. Und zwar nicht nur, weil er Geburtstag habe (was stimmt, Michael J. Fox wurde am Samstag 57 Jahre alt), sondern es auch Neuigkeiten zu „Zurück in die Zukunft“ gebe. Der von den Fans so sehnlich gewünschte vierte Teil sei bereits in Produktion gegangen: „Wir haben viele Jahre drüber nachgedacht und haben im vergangenen Sommer mit den Dreharbeiten begonnen. Ich werde das Datum für den Kinostart in ein paar Tagen verraten“, postete „Michael J Fox“, der damit einen viralen Megahit landete.

Gigantisches Interesse an neuem „Zurück in die Zukunft“-Film

Denn daraufhin explodierte das User-Interesse auf Facebook regelrecht: Innerhalb eines Tages kamen mehr als 400.000 Likes und 57.000 Kommentare zusammen. Leider sind die Fans nur auf einen Schwindel hereingefallen. Der mittlerweile gelöschte User „Michael J Fox“ ist ein Fake und hat nichts mit dem echten Michael J. Fox zu tun. Das gepostete Bild stammt von Lea Thompsons Instagram-Account und ist aus dem Jahr 2015, wo das „Zurück in die Zukunft“-Trio bei der London Comic Con zum 30-jährigen Film-Jubiläum posierte. Die Chancen, dass die legendäre Zeitreise-Komödien-Trilogie tatsächlich noch einmal neu aufgelegt wird, stehen im Moment zumindest sehr schlecht. Den megaerfolgreichen „Zurück in die Zukunft“ (1985), „Zurück in die Zukunft II“ (1989) und „Zurück in die Zukunft III“ (1990) wird in naher Zukunft kein weiterer Film folgen.

BFF #BTF30 #MichaelJFox #ChrisLloyd #LondonComicCon Such joy to see these guys

Ein Beitrag geteilt von Lea Thompson (@lea_thompson) am

Gralshüter Robert Zemeckis blockt Reboot ab

Das liegt vor allem an „Zurück in die Zukunft“-Gralshüter Robert Zemeckis („Contact“, „Forrest Gump“) – der Regisseur und Co-Autor der Klassiker. Laut Digital Spy würden ihm die Studiobosse zwar regelmäßig die Tür einrennen, um das Thema „Zurück in die Zukunft“ weiterzuführen oder neu aufzulegen. Doch der Filmemacher hat inzwischen offenbar einen Heidenspaß daran, ihnen abzusagen: „Es treibt sie absolut in den Wahnsinn, dass wir keinen weiteren ‚Zurück in die Zukunft‘ machen wollen.“ Gemeinsam mit seinem Co-Schöpfer Bob Gale hätte er beschlossen, zu Lebzeiten keine Fortsetzung und kein Remake zuzulassen. „Der Film würde mit gigantischen Einnahmen am Startwochenende eröffnen. Das ist alles, worum sich die Produzenten scheren“, hat der heute 67-jährige Zemeckis gegenüber Digital Spy schon vor längerer Zeit erklärt.

Auf dem offiziellen Instagram-Account von Michael J. Fox gibt es übrigens nichts Neues zum Thema „Zurück in die Zukunft“ – ebenso wenig auf Twitter...

 

facebook Tweet
Ähnliche Nachrichten
Das könnte dich auch interessieren
Kommentare
Kommentare anzeigen
Folge uns auf Facebook
Die beliebtesten Trailer
Verschwörung Trailer DF
Gesponsert
Dumbo Trailer DF
The Favourite - Intrigen und Irrsinn Trailer DF
Godzilla 2: King Of The Monsters Trailer DF
Pokémon Meisterdetektiv Pikachu Trailer DF
Fighting With My Family Trailer OV
Alle Top-Trailer
Kino-Nachrichten In Produktion
"Suicide Squad"-Spin-off "Birds Of Prey": Darum bilden Harley Quinn, Huntress & Co. ein Team
NEWS - In Produktion
Donnerstag, 15. November 2018
"Suicide Squad"-Spin-off "Birds Of Prey": Darum bilden Harley Quinn, Huntress & Co. ein Team
Kampfansage an Netflix: Gigantisches Horror-Projekt der "Halloween"-Macher bei Amazon
NEWS - In Produktion
Donnerstag, 15. November 2018
Kampfansage an Netflix: Gigantisches Horror-Projekt der "Halloween"-Macher bei Amazon
Alle Kino-Nachrichten In Produktion
Die meisterwarteten Filme
Weitere kommende Top-Filme
Back to Top