Mein FILMSTARTS
    Trotz "Der dunkle Turm"-Kinoflop: Amazon arbeitet weiter an Stephen Kings "Dark Tower"-Serie
    Von Annemarie Havran — 13.06.2018 um 10:55
    facebook Tweet

    Verfilmungen von Stephen-King-Material sind schwer angesagt, dennoch fiel die Adaption seines Mammutwerks „Der dunkle Turm“ bei den Kritikern durch, schrieb schwache Zahlen an den Kinokassen. Amazon ist jedoch weiterhin an einer Serie interessiert.

    Sony Pictures

    Vielleicht ist es der ewigen Suche nach dem „Game Of Thrones“-Nachfolger geschuldet, aber Amazon hat seine Pläne für eine „The Dark Tower“-Serie nach der berühmten Vorlage von Stephen King noch nicht aufgegeben, obwohl der Kinofilm „Der dunkle Turm“ 2017 eine ziemliche Bruchlandung hinlegte. Das Fantasy-Abenteuer von Nikolaj Arcel fiel bei den Kritikern durch, die Kritikensammelseite Metacritic errechnete einen Score von 34/100 bei 46 berücksichtigten Kritiken, bei Rotten Tomatoes wurden nur 16 Prozent der berücksichtigten 229 Kritiken als „frisch“, also als positiv eingestuft. Zudem glänzte „Der dunkle Turm“ auch nicht gerade an den Kassen, spielte weltweit nur 113 Millionen US-Dollar ein.

    Die FILMSTARTS-Kritik zu "Der dunkle Turm"

    Doch bei all diesen negativen Zahlen lohnt auch ein Blick auf die positiven Seiten des Franchise: Gerade weil epische Fantasy derzeit boomt, nach „Game Of Thrones“ nun eine Prequel-Serie kommt und Amazon „Herr der Ringe“ macht, zudem dystopischer Stoff wie in „The Walking Dead“ und „Westworld“ angesagt ist, hat „Der dunkle Turm“ durchaus Potential. Autor Stephen King ist eine Marke, die Welt, die er in seiner achtbändigen Saga erschuf, eine ausgefeilte und sehr umfangreiche Mischung aus Fantasy, Horror und Western. Und dieses Potential will man bei Amazon wohl nicht einfach liegen lassen.

    Wie Amazon-Studios-Chefin Jennifer Salke im Interview mit Deadline erklärte, arbeite man weiterhin an der „Dark Tower“-Serie und auch an „The Wheel Of Time“ basierend auf Robert Jordans Fantasy-Romanreihe „Das Rad der Zeit“: „Das sind Drehbücher, die ich noch nicht bekommen habe. Ich werde sie, also das Material, in den kommenden Wochen sichten. Keines dieser Projekte ist tot. Sie sind sehr lebendig.“

    "Der dunkle Turm"-Serie als Prequel

    Die Serie ist also weiterhin in Planung, über den möglichen Inhalt weiß man allerdings bislang noch herzlich wenig. Allerdings gab es gerade im Vorfeld des Kinostarts von „Der dunkle Turm“ bereits Spekulationen und Gerüchte, worum es in der Serie gehen könnte: um die Vorgeschichte von Roland, die in der Romanreihe von Stephen King im vierten Band mit dem Titel „Glas“ (Originaltitel: „The Dark Tower IV: Wizard And Glass“) erzählt wird.

    Dies würde es den Autoren ermöglichen, in der Serie zwar Bezug auf den Kinofilm zu nehmen, aber dennoch eine eigene, weil frühere Welt mit einem anderen Hauptdarsteller zu erschaffen. Zwar erklärte Produzent Akiva Goldsman zu einem früheren Zeitpunkt, Idris Elba, der Roland-Darsteller aus dem Kinofilm, werde in der Serie mitwirken – doch dabei könnte es sich auch nur um einen kurzen Auftritt in einer Rahmenhandlung handeln und außerdem dürften die Karten nach der Übernahme des Projekts durch Amazon gänzlich neu gemischt worden sein. Wer genau überhaupt noch an der Serie beteiligt ist, ist aktuell unklar, bisherige Absprachen und Pläne könnten ungültig sein.

    Kommt "Der dunkle Turm 2"?

    Ebenfalls unklar ist die Zukunft der „Dark Tower“-Reihe im Kino. Bislang wurde keine Fortsetzung angekündigt und in Anbetracht der weit hinter den Erwartungen zurückgebliebenen Einspielzahlen sieht es für „Der dunkle Turm 2“ auch ziemlich schlecht aus. Sollten die Beteiligten vor und hinter der Kamera Interesse haben, weiter an dem Franchise zu arbeiten, bietet sich ihnen mit der Serie womöglich eine elegante Ausweichlösung. Dies entscheidet aber immer noch Amazon: Das Studio könnte auch entscheiden, sich gänzlich von dem Kinofilm abzukoppeln und neu zu starten.

    Zudem scheint Stephen King selbst nicht begeistert von der Idee eines Sequels zu sein – zumindest nicht unter den Voraussetzungen, unter denen der erste Teil produziert wurde. Denn hier bemängelte der Horror-Autor ganz klar die Altersfreigabe – in Deutschland ab 12 Jahren – und machte sie für das Scheitern des Films verantwortlich. Eine Fortsetzung müsse daher in den USA dringend ein R-Rating, also keine Jugendfreigabe, bekommen.

     

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Kommentare
    • Silvio B.
      Achso. Hab ich auch schon gehört, ist mir selbst aber noch nicht aufgefallen. Bei lost soll es wohl mal gewesen sein.
    • Silvio B.
      Seh ich genauso. Die Schauspieler waren super, auch Jake. Das ganze Setting war gut gelungen. Ich fand sogar, dass der Film den Geist der Bücher sehr gut eingefangen hat. Aber in 90 min lässt sich einfach keine epische Story aufbauen. Schade.
    • Bärkocht
      Hoffe, die ignorieren den Film komplett und gehen nach den Büchern.
    • Pändabar
      Wenn man die Serie schon machen will, auch wenn ich lieber erst die 'eigentliche' Handlung sehen würde und dann wie in den Büchern ein Zwischenstück mit IV, sollte man den Film wirklich ausblenden.Eine Serienadaption, die sich in ihrer Länge dann auch in etwa an den Bänden orientiert - also für Gunslinger jetzt keine 8 Folgen aber für Wolves auch nicht nur 8, wäre perfekt, aber die werden das im Übermut vermutlich gegen die Wand fahren. Vielleicht auch irgendwie besser.
    • Da HouseCat
      sorry, war allgemein für serien bei amazon gemeint.
    • GamePrince
      Hätte man von Anfang machen sollen ... Oder eben ein Franchise.Oder wie wäre es mit einem SKU - Stephen King Universe. Sind doch total in diese Universen. ;-P
    • Alias
      Ganz ehrlich fand ich den Film jetzt auch nicht so grottenschlecht, wie er von vielen gemacht wird - klar, war keine Offenbarung aber ich habe schon weitaus schlechtere Filme erdulden müssen. Aber wie Du richtig schreibst: er war einfach viel zu kurz! Elba als Roland und McConaughey als der Mann in Schwarz fand ich aber zwei erstklassige Besetzungen! Die Bücher habe ich vor 20 Jahren gelesen, ich erwarte gar nicht, dass man so ein literarisches Epos adäquat filmisch umsetzen kann ohne mit der grossen Kelle anzurühren.
    • muschlarage
      Der Film hatte nichts mit dem so wirklich zu tun. Der Film war kein Film, sondern eine absolute Frechheit. Nicht Fleisch und nicht Fisch. Wenn ich alles in einem Film packe, muss ich Wichtiges weglassen und nicht Unsinniges dazudichten. Oder ich mache daraus 7-8 Filme. In Zeiten von Franchises verstehe ich nicht, wie man dieses Projekt in dieser Art und Weise zulassen konnte. Nichtsdestotrotz will ich mich vor der Serie nicht verschließen, Obwohl ich Idris Elba nicht als richtigen Schauspieler für Roland sehe(Eigentlich bin ich ein großer Fan von ihm). Allein durch seine Hautfarbe würden mit Suze einige Wortspiele und Sonstiges nicht funktionieren.
    • Silvio B.
      Ich weiß, das Kind ist im Brunnen :)Mir wäre jetzt auch eine Serie lieber.
    • Luthien's Ent
      Hätte? Vielleicht. Hat man aber nicht. Und ich finde auch das erste Buch detailliert genug, um es ausführlicher zu erzählen als nur in einem Kinofilm. Alle weiteren werden dann ja ohnehin dicker und dicker...
    • Darklight ..
      NEUSTART!
    • Silvio B.
      Nicht unbedingt. Man hätte das erste Buch gut als Film umsetzen können. Man hätte dafür nicht mal ein hohes Budget gebraucht. Und danach als Serie fortsetzen. Oder, wenn es gut gelaufen wäre, im Kino. Mit mehreren Teilen.
    • Luthien's Ent
      Trotz? Nein: wegen! Als Serie eignen sich die Bücher eh wesentlich besser. Die Idee, daraus einen Kinofilm zu machen war von vorn herein bescheuert.
    • Silvio B.
      Der Film für sich war jetzt nicht soo schlecht, finde ich. Aber er war viel zu kurz für das, was alles reingepackt wurde.Ich hoffe sie bleiben an der Serie dran und ignorieren den Film einfach.
    • Silvio B.
      Woher will er das denn wissen? Die Serie ist erst in der Planung. Wann und wie sie bei Amazon präsentiert wird, weiß doch noch keiner.
    • Zup
      Ich habe die Bücher nicht gelesen, aber mir war klar, dass dieser Rohrkrepierer von Film der Vorlage niemals gerecht wird. Von daher gebe ich einer geplanten Serie durchaus noch eine Chance. Diese massige Vorlage (7 oder 8 Bücher ?) kann man auch nur sinnvoll in einer Serie verfilmen.
    • Da HouseCat
      mir erzählt gerade kumpel, dass amazon paar folgen für prime bereit stellt und dann soll man für weitere folgen zahlen, really???
    Kommentare anzeigen
    Folge uns auf Facebook
    Meisterwartete neue Serien
    Batwoman
    1
    Batwoman
    Mit Ruby Rose, Meagan Tandy, Camrus Johnson
    Drama, Action
    Erstaustrahlung
    6. Oktober 2019 auf CW
    Alle Videos
    See
    2
    See
    Mit Jason Momoa, Alfre Woodard, Yadira Guevara-Prip
    Drama, Sci-Fi
    Erstaustrahlung
    1. November 2019 auf
    Alle Videos
    The Mandalorian
    3
    The Mandalorian
    Mit Pedro Pascal, Gina Carano, Nick Nolte
    Abenteuer, Sci-Fi
    Erstaustrahlung
    12. November 2019 auf Disney+
    Alle Videos
    His Dark Materials
    4
    His Dark Materials
    Mit Dafne Keen, Lin-Manuel Miranda, Amir Wilson
    Drama, Fantasy
    Erstaustrahlung
    4. November 2019 auf
    Alle Videos
    Die meisterwarteten Serien
    Weitere Serien-Nachrichten
    TV-Kult bekommt Sequel in der Gegenwart: "Ein Käfig voller Helden" kehrt zurück
    NEWS - Kommende Serien
    Mittwoch, 18. September 2019
    TV-Kult bekommt Sequel in der Gegenwart: "Ein Käfig voller Helden" kehrt zurück
    "Der Herr der Ringe"-Serie: Amazon bestätigt großartige Nachrichten für alle Fans der Filme
    NEWS - Kommende Serien
    Mittwoch, 18. September 2019
    "Der Herr der Ringe"-Serie: Amazon bestätigt großartige Nachrichten für alle Fans der Filme
    Für die Handy-Alternative zu Netflix: "Auf der Flucht"-Remake von "24"-Macher und Kiefer Sutherland
    NEWS - Kommende Serien
    Mittwoch, 18. September 2019
    Für die Handy-Alternative zu Netflix: "Auf der Flucht"-Remake von "24"-Macher und Kiefer Sutherland
    Mit brandneuem "Battlestar Galactica"- Reboot: Netflix-Konkurrrent enthüllt Exklusiv-Angebot
    NEWS - Kommende Serien
    Dienstag, 17. September 2019
    Mit brandneuem "Battlestar Galactica"- Reboot: Netflix-Konkurrrent enthüllt Exklusiv-Angebot
    Wie "Harry Potter" mit Feen: Netflix legt eine Fantasy-Serie eurer Kindheit neu auf
    NEWS - Kommende Serien
    Dienstag, 17. September 2019
    Wie "Harry Potter" mit Feen: Netflix legt eine Fantasy-Serie eurer Kindheit neu auf
    Nach "Rambo 5": Sylvester Stallone bringt "Die City-Cobra" zurück – und der Macher passt perfekt
    NEWS - Kommende Serien
    Dienstag, 17. September 2019
    Nach "Rambo 5": Sylvester Stallone bringt "Die City-Cobra" zurück – und der Macher passt perfekt
    Alle Serien-Nachrichten
    Top-Serien
    Riverdale
    1
    Von Roberto Aguirre-Sacasa
    Mit K.J. Apa, Lili Reinhart, Camila Mendes
    Drama, Thriller
    The I-Land
    2
    Von Lucy Teitler, Neil LaBute
    Mit Natalie Martinez, Kate Bosworth, Kyle Schmid
    Abenteuer, Sci-Fi
    Unbelievable
    3
    Von Susannah Grant
    Mit Kaitlyn Dever, Toni Collette, Merritt Wever
    Drama, Krimi
    Élite
    4
    Von Carlos Montero, Darío Madrona, Carlos Montero
    Mit Itzan Escamilla, Miguel Bernardeau, Miguel Herrán
    Drama
    Top-Serien
    Back to Top