Mein FILMSTARTS
    Nach 0-Prozent-Wertung für John-Travolta-Gurke: Im neuem "Gotti"-Trailer werden Kritiker beleidigt
    Von Tobias Mayer — 20.06.2018 um 15:00
    facebook Tweet

    Auf der beliebtesten Sammelseite für Kritiken, Rotten Tomatoes, ist keine einzige gute Besprechung für das Mafia-Biopic „Gotti“ gelistet. Die Marketing-Verantwortlichen reagierten darauf jetzt… eher ungewöhnlich.

    KSM

    Unter einem „Troll hinter einer Tastatur“ wird gemeinhin eine Person verstanden, die im Internet vor allem deswegen kommentiert, um andere zu nerven oder zu beleidigen. Trolle verbreiten Lügen oder formulieren ihre Meinung so, dass sie verletzend ist. Im Falle des Gangster-Biopics „Gotti“ sind Filmkritiker die Trolle – zumindest wenn es nach den Verantwortlichen für die Werbekampagne zum neuen John-Travolta-Film geht, der in der Fachpresse verrissen wurde. Hier ist der neue Mini-Trailer zu „Gotti“, er wurde auf dem offiziellen Twitter-Account zum Film veröffentlicht:

    Auffällig ist, dass in dem Video ein Gegensatz zwischen den Meinungen von Publikum und Kritikern behauptet wird. Grundlage dürfte Rotten Tomatoes sein, die Aggregatorenplattform, auf der „Gotti“ eine miese 0-Pozent-Kritikerwertung und einen beachtlichen 68-Prozent-Audience-Score hat. Alle 28 berücksichtigten Kritiken wurden als negativ eingestuft, aber unter den 7.061 User-Wertungen (Stand: 20.6.2018, 15 Uhr) sind genug positive für eine überdurchschnittliche Nutzer-Gesamtwertung.

    Fraglich ist, wie viele dieser Wertungen von Menschen stammen, die den Film tatsächlich gesehen haben und ihn wirklich gut finden – „Die Unglaublichen 2“ jedenfalls, der in den USA wie „Gotti“ am 15. Juni anlief, hat 7.848 User-Wertungen und damit nur einige mehr, obwohl der Pixar-Hit zum Start von viel mehr Zuschauern gesehen wurde. Denn „Gotti“ spielte in den USA bisher 1,9 Millionen ein, „Die Unglaublichen 2“ dagegen 206,3 Millionen Dollar. Ein anderer Vergleich: Die starbesetzte Komödie „Catch Me!“, ebenfalls am 15. Juni gestartet, kommt bisher auf 16,7 Millionen Dollar – und hat auf Rotten Tomatoes lediglich 1130 User Ratings.

    Die These, wonach das Publikum „Gotti“ liebe, wird in einem weiteren, ebenfalls auf dem offiziellen Twitter-Account veröffentlichten Video vertreten. Hier werden Menschen gezeigt, die vor der Kamera nette Dinge über die Leistung von Hauptdarsteller John Travolta sagen:

    Wie und wann „Gotti“ in Deutschland zu sehen sein wird, ist noch offen. Sobald wir Trolle von FILMSTARTS ihn gesehen haben, werden auch wir eine Kritik veröffentlichen.

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Kommentare
    • g
      4,8 bei imdb ist jetzt auch nicht so ermutigend
    • Bruce Wayne
      einen beachtlichen 68-Prozent-Audience-Score Naja, so beachtlich ist das auch nicht. Es gab bereits genug Filme, die trotz schlechter Kritiker-Wertungen von Zuschauern gemocht wurden. Liegt wohl am den niedrigen Standards der Kinogänger, wenn man mich fragt.
    • greek freak
      Naja,die Wahrheit wird wohl,wie so oft,irgendwo dazwischen liegen.Der Trailer sieht aus wie ein 08/15 Mafiadrama,das für´s TV gedreht wurde,wenn man dazu bedenkt was im Hintergrund für ein Chaos lief(3-4 verschiedene Regisseure und nochmal soviele Autoren,die gewechselt wurden),ist das sicher kein neuer Good Fellas,aber ich bezweifle stark,das der Film 0/10 Punkte schlecht ist.
    • Bond, James Bond
      1 von 10 Punkte reißen schneller den Gesamtwert herunter als 10/10 Punkten.Es gibt gefühlt leider nur noch 1/10 und 10/10 Trolle und die 1/10 Trolle sind normalerweise in der Überzahl.Deshalb würde ich AUCH den Artikel von FS mit Vorsicht genießen.
    • The_Lavender_Town_Killer
      Amis halt
    • Jimmy V.
      Aber genau das meine ich eben nicht. Es ist doch meistens komplizierter. Statistiken bilden das ab, was sie per Definition im Voraus durch Items usw. abbilden können. Hinzu kommen Rechenfehler usw. Und damit können die Leute dann eben die Statistiken benutzen, die ihnen gerade in den Kram passen. Passiert überall.Doch es gibt eben schon ein paar Gegenmittel. Z.B. würde man in der Statistik nie einfach unbereinigte Durchschnitte verwenden, sondern Ausreißer aus der Sache entfernen. Besonders für User-Bewertungen, seien es die 1 und 5 Sterne bei Amazon, oder die 1 und die 10 bei IMDB, ist so etwas eigentlich wichtig und sollte viel rigoroser gehandhabt werden.Auch aus diesen Gründen ist mir die gut geschriebene und durchdachte Kritik eines einzelnen Redakteurs wesentlich wichtiger und lieber als die Zahlenschlachten.
    • WhiteNightFalcon
      Du weißt doch: Vertraue keiner Statistik, die du nicht selbst gefälscht hast.
    • WhiteNightFalcon
      Schlagfertige Aktion. 👍🏼
    • Jimmy V.
      Mal sehen, wie sich das entwickelt. Ich würde auch jedem empfehlen das skeptisch zu sehen. Dass es so viele positive Wertungen von Zuschauern für den Film gibt, muss übrigens nicht einmal an irgendwelchen Troll-Aktionen liegen, wie ja immer mal gemutmaßt wird. Schon die Durchschnittswertungen werden ja oft unbereinigt zusammengetragen. (Wobei ich ehrlich gesagt nicht weiß, wie das bei RT tatsächlich so berechnet wird. Mir fällt das Problem aber in anderen Zusammenhängen, bei anderen Statistiken, auf.)
    Kommentare anzeigen
    Folge uns auf Facebook
    Die beliebtesten Trailer
    Parasite Trailer DF
    Gesponsert
    Jungle Cruise Trailer DF
    Halloween Haunt Trailer DF
    Ich war noch niemals in New York Trailer DF
    3 Engel für Charlie Trailer OV
    Star Wars 9: Der Aufstieg Skywalkers Trailer OmdU
    Alle Top-Trailer
    Kino-Nachrichten In Produktion
    "Zombieland 2" hatte Premiere: Hier sind die ersten Meinungen!
    NEWS - In Produktion
    Montag, 14. Oktober 2019
    "Seventh Son": So steht es um die lang geplante Fortsetzung
    NEWS - In Produktion
    Samstag, 12. Oktober 2019
    "Suicide Squad 2": Absolut absurder Superheld soll dabei sein
    NEWS - In Produktion
    Freitag, 11. Oktober 2019
    "Suicide Squad 2": Absolut absurder Superheld soll dabei sein
    Das Ende des "Breaking Bad"-Films von Netflix erklärt: Der Brief in "El Camino"
    NEWS - In Produktion
    Freitag, 11. Oktober 2019
    Das Ende des "Breaking Bad"-Films von Netflix erklärt: Der Brief in "El Camino"
    Alle Kino-Nachrichten In Produktion
    Die meisterwarteten Filme
    Weitere kommende Top-Filme
    Back to Top