Mein FILMSTARTS
    Wissenschaftler glaubt: "Jurassic World" könnte schon in 5 Jahren zur Realität werden
    Von Christian Fußy — 22.06.2018 um 16:00
    facebook Tweet

    Im Interview mit People Magazine behauptet Paläontologe Jack Horner, Vorbild für „Jurassic Parks“ Dr. Alan Grant, dass die Wissenschaft schon bald so weit sei, die Dinosaurier tatsächlich zurückbringen zu können.

    Universal Pictures International France

    Die meisten Menschen nehmen aus den „Jurassic Park/World“-Filmen die Botschaft mit, dass man sich mit dem Lauf der Natur besser nicht anlegt, wenn einem das Überleben der eigenen Spezies am Herzen liegt. Dr. Jack Horner, wissenschaftlicher Berater der Reihe und Steven Spielbergs Vorlage für den von Sam Neill verkörperten Dr. Alan Grant aus Teil 1 und 3, scheint beim Sehvernügen hingegen auf neue Ideen zu kommen: Der Paläontologe glaubt, dass Wissenschaftler mithilfe einer wie in „Jurassic World“ und „Jurassic World 2“ gezeigten genetischen Manipulation demnächst tatsächlich in der Lage sein werden, einen waschechten Dinosaurier zu erschaffen.

    In einem Interview mit dem People-Magazine verriet Horner, dass man Dinos nicht wie im ersten „Jurassic Park“ aus Fossilien oder Blutproben herstellen müsse. Das sei lediglich der Wissensstand vor 20 Jahren gewesen. Heute wisse man, dass der Weg zum eigens zusammengepanschten Saurier stattdessen über einen biologischen Nachfahren führt, der immer noch dieselbe genetische Signatur aufweist: Das nicht minder ehrfurchtgebietende Huhn.

    Zurück zum Ursprung

    „Vögel sind Dinosaurier, wir müssen sie nur reparieren, damit sie auch wieder so aussehen wie Dinosaurier“, verriet Horner. „Dinosaurier hatten lange Schwänze, Arme und Hände und durch die Evolution haben sie ihre Schwänze verloren während ihre Arme und Hände zu Flügeln wurden. Außerdem hat ihre Schnauze statt dem ursprünglichen Velociraptor-Look eine Schnabel-Morphologie angenommen. […] In den letzten Wochen hat es eine Gruppe von Wissenschaftlern aus Harvard und Yale geschafft, den Vogelschnabel in eine Dinosaurierschnauze zurückzuentwickeln.“

    Aus dem People-Artikel geht hervor, dass Horner seine bisher noch imaginäre Kreation den „Chickenosaurus“ nennt und er dessen Erschaffung innerhalb der nächsten fünf Jahre als realistisch ansieht. Dass dann auch jemand bereit sein wird, keine Kosten und Mühen zu scheuen und einen Park mit den Viechern zu bauen, muss auf jeden Fall befürchtet werden.

    Jurassic World 2“ läuft derzeit in den deutschen Kinos.

     

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Kommentare
    • Deliah C. Darhk
      Weil AT-ATs nun mal cooler aussehen.Weil man Tiere nicht von Ferne hacken kann z. B..Oder, weil Tiere sich leichter unter Kontrolle halten lassen als lernende und selbst reparierende KI's, u. A. durch ihre begrenztere Lebensspanne oder vergiftete Futterköder.Vor Allem aber, weil sie den Gegner durch ihre pure Existenz und Präsenz sich in die Hose sch ... kacken lassen. Lebendig gefressen zu werden ist eine Ur-Angst.
    • Deliah C. Darhk
      Ääääh, ... ich hatte das eigentlich sarkastisch gemeint. So wegen JP / JW, Mensch pfuscht in Natur rum ...Im Grunde sind wir ja der Feind aller Wildtiere geworden. Wir bedrohen ihre Lebensräume, jagen, fangen, sperren in Käfige ...Sollte so in diese Richtung gehen.
    • Klaus S aus S
      Psycho-Chicken
    • Friedenswächter
      Einfache Frage : Warum gibt es den Kampfelefanten nicht mehr ? Nicht alles was vieleicht mal möglich ist ist auch sinnvoll nutzbar und nicht alles was früher mal beherschend war ist heute überhaupt noch erwähnenswert. Warum soll man genetisch veränderte Urzeittiere züchten wenn man auf dem Weg zur selbsthandelden Robotwaffe ist ? Nur der militärische Aspekt.
    • Friedenswächter
      Ich sag mal noch Fred Feuerstein und Barney Geröllheimer, war alles schon mal da, kommt alles nur wieder.
    • Friedenswächter
      Nein der natürliche Feind des Wolfes ist der Bär... und da gibt es ernsthafte !! Überlegungen !! seitens Naturschützern. Aber das hat mit dem Dinospaß hier nichts zu tun, ich hoffe es kam an das ich das ganze für Hollywood Werbenonsens halte.
    • Deliah C. Darhk
      Einen Schwarm richtig hungriger Urzeit-Fliegen.
    • Deliah C. Darhk
      Überleg Dir mal, was wir schon über Gen-Mais und Gen-Tabakpflanzen wissen. Potenzier das mit Geheimhaltungsstufe Y, und Du fragst dich nicht mehr OB und wann, sondern WO und wann es die waffenfähigen Kampf-Dinos gibt. Keine Idee kann so besch!ssen sein, dass das Militär sie nicht irgendwann missbraucht.
    • Deliah C. Darhk
      Das nicht minder ehrfurchtgebietende Huhn.*lach/kreisch-Anfall*X'-D
    • Deliah C. Darhk
      Der natürliche Feind des Wolfes ist der Mensch.
    • Deliah C. Darhk
      Oder WER schon so gezüchtet wurde ... #Trumpsidentsaurus Rex;)
    • WhiteNightFalcon
      Anzunehmen. Wenn man bedenkt, dass es zb sowas harmloses wie Teflon schon lange Zeit in der Raumfahrt gab, bevor es privat vermarktet wurde.
    • Sentenza93
      Genau mein Gedanke. Ich will auch nicht wissen, an was alles schon gebastelt oder was alles schon gezüchtet wird.
    • Darklight ..
      😂🤣😅Einen Gepäckbronthosaurus?!
    • Darklight ..
      Als in den 30ern an der Atombombe gewerkelt wurde, war die Öffentlichkeit Lichtjahre davon entfernt, auch nur etwas davon zu ahnen...Nanotechnologie, Wetterwaffen und biologische Kriegsführung dürften grade exzessiv entwickelt werden...
    • greek freak
      Die Vieher in den Jurassic Filmen,sind technisch gesehen auch keine ''richtigen'' Dinos sondern eher Mutanten,zusammengebastelt aus verschiedenen DNA-Strängen,von Dinos,Amphibien,Vögeln und was sonst noch parat war,als die InGen Fuzzis,rumgepfuscht haben.
    • Friedenswächter
      Wird schwierig beim Gassigehen, Schubkarre, Handwagen, 5tonner was nimmt man ?
    • Darklight ..
      Ich denke, wenn sie nicht in öffentliche Parks scheißen, dann geht das klar... ; )
    • WhiteNightFalcon
      Ich will garnicht wissen, an was Gentechniker jetzt schon basteln, ohne das die Weltöffentlichkeit davon weiß.
    • Friedenswächter
      Obwohl bei längerem Nachdenken (oder so was in der Art) sehe ich positive Aspekte, ein paar Rudel Velociraptoren könnten ein Gleichgewicht der Macht zum bei uns vorhandenen Wolf herstellen, der hat hier keine natürlichen Feinde und wird zum Problem... obwohl ich muß nochmal drüber nachdenken.
    Kommentare anzeigen
    Folge uns auf Facebook
    Die beliebtesten Trailer
    Parasite Trailer DF
    Gesponsert
    Jungle Cruise Trailer DF
    Halloween Haunt Trailer DF
    Ich war noch niemals in New York Trailer DF
    3 Engel für Charlie Trailer OV
    Star Wars 9: Der Aufstieg Skywalkers Trailer OmdU
    Alle Top-Trailer
    Alle Kino-Nachrichten
    "Watchmen" erscheint endlich auch in Deutschland im Ultimate Cut
    NEWS - DVD & Blu-ray
    Montag, 14. Oktober 2019
    "Eiskönigin 2": Im neuen deutschen Trailer macht Schneemann Olaf reichlich Quatsch
    NEWS - Videos
    Montag, 14. Oktober 2019
    "Eiskönigin 2": Im neuen deutschen Trailer macht Schneemann Olaf reichlich Quatsch
    Neu bei Amazon Prime Video: Eine der legendärsten Action-Reihen!
    NEWS - DVD & Blu-ray
    Montag, 14. Oktober 2019
    Neu bei Amazon Prime Video: Eine der legendärsten Action-Reihen!
    Die neuesten Kino-Nachrichten
    Neustarts der Woche
    ab 10.10.2019
    Joker
    Joker
    Von Todd Phillips
    Mit Joaquin Phoenix, Robert De Niro, Zazie Beetz
    Trailer
    Dem Horizont so nah
    Dem Horizont so nah
    Von Tim Trachte
    Mit Luna Wedler, Jannik Schümann, Luise Befort
    Trailer
    Dora und die goldene Stadt
    Dora und die goldene Stadt
    Von James Bobin
    Mit Isabela Moner, Michael Peña, Eva Longoria
    Trailer
    47 Meters Down: Uncaged
    47 Meters Down: Uncaged
    Von Johannes Roberts
    Mit Sophie Nélisse, Corinne Foxx, Brianne Tju
    Trailer
    Der Glanz der Unsichtbaren
    Der Glanz der Unsichtbaren
    Von Louis-Julien Petit
    Mit Audrey Lamy, Corinne Masiero, Noémie Lvovsky
    Trailer
    Filme veröffentlicht in der Woche
    Back to Top