Mein FILMSTARTS
Zeichen gegen sexuelle Belästigung in Hollywood: Terry Crews nicht in "The Expendables 4"
Von Björn Becher — 27.06.2018 um 08:17
facebook Tweet

Wenn „The Expendables 4“ nach langer Wartezeit in Kürze in Angriff genommen wird, werden wir auf Fanliebling Terry Crews verzichten müssen. Der Schauspieler erklärte dies bei einer live im US-TV übertragenen Anhörung vor einem Komitee des US-Senats.

Lionsgate

Seit der Weinstein-Skandal Hollywood erschütterte, machten zahlreiche Stars ihre Erlebnisse öffentlich und verdeutlichten so, dass in der Filmindustrie viele Jahrzehnte lang sexuelle Belästigungen an der Tagesordnung waren. Auch der unter anderem aus der Serie „Brooklyn Nine-Nine“ bekannte Terry Crews enthüllte zu dieser Zeit einen Vorfall, an dem er beteiligt war.

Der ehemalige American-Football-Profispieler bekannte im Oktober 2017, dass ein Hollywood-Agent ihm bei einer Veranstaltung im Februar 2016 zwischen die Beine gegriffen habe. Die Erlebnisse wiederholte er nun in einer Anhörung vor US-Senatoren und führte in diesem Rahmen auch aus, warum es ihm deswegen nicht möglich ist, in „The Expendables 4“ mitzuspielen.

Drohungen von Produzent Avi Lerner?

Crews führt auch einen zivilrechtlichen Prozess gegen den Hollywood-Agenten, den er beschuldigt, ihn damals unsittlich berührt zu haben. In einer Anhörung vor US-Senatoren, in der es vor allem um die Zweckmäßigkeit von erweiterten Rechten für Opfer sexueller Gewalt ging, wiederholte Crews nun, was er bereits im Februar 2018 das erste Mal über Twitter öffentlich machte. Er habe wegen des Prozesses Drohungen erhalten. „The Expendables“-Produzent Avi Lerner habe seinen Manager angerufen und gesagt, Crews solle seine Klage fallen lassen. Andernfalls sei in „The Expendables 4“ kein Platz für ihn.

Auf die Nachfrage einer Senatorin, ob er nun in dem vierten Teil der Action-Reihe mit Sylvester Stallone mitspiele, erklärte Crews: „Nein, einfach weil dieser Produzent selbst untersucht wird.“ Weiter führte er aus: „Missbrauchende beschützen Missbrauchende. Und das war die eine Sache, wo ich entscheiden musste, ob ich dort eine Grenze ziehen muss: Will ich weiter ein Teil davon sein oder beziehe ich Stellung? Und so musste ich Projekte ablehnen.“ Mit seinen Worten verweist Crews auch auf ein laufendes Verfahren gegen Lerner, der wegen sexueller Belästigung und Geschlechter-Diskriminierung verklagt wird. Lerner selbst hat diese Vorwürfe immer als „Lügen“ und „schlechte Witze“ abgestritten.

Welche weiteren Projekte Terry Crews entgangen sind oder gerade entgehen, führte der Star nicht aus, machte aber deutlich, dass die lange in Hollywood vorherrschende Schweigekultur weiterhin existiert. Zahlreiche andere Männer aus der Filmindustrie hätten sich bei ihm gemeldet und ihm von ähnlichen Erlebnissen berichtet. Diese trauten sich aber nicht, an die Öffentlichkeit zu gehen, weil sie fürchteten, dass ihre Karrieren dann vorbei seien, weil niemand mehr mit ihnen arbeiten wolle.

Zwist mit Sylvester Stallone?

Nicht deutlich wurde bei den Aussagen von Crews, wie „The Expendables“-Mastermind Sylvester Stallone zu dem Zwist steht. Noch Anfang 2016, vor den Ereignissen, schwärmte Terry Crews von dem Schauspieler, bezeichnete ihn als „seinen Mentor und sein Vorbild“. Er sei an „The Expendables“ nur wegen Stallone beteiligt. Diese Beziehung scheint aber erkaltet zu sein.

Als Crews im Februar 2018 das erste Mal öffentlich machte, dass Avi Lerner seinen Manager angerufen habe, schloss er seinen Tweet mit einem vielsagenden Hinweis: Der von ihm angeklagte Hollywood-Agent ist der Agent von Sylvester Stallone. Damit deutete er an, dass Lerner womöglich im Auftrag von Stallone gehandelt hat. Schließlich ist auch der Produzent ein langjähriger Vertrauter von Stallone, produziert nicht nur „The Expendables 4“ sondern auch den kommenden „Rambo 5“. Von Stallone gab es bislang keine Stellungnahme.

Die Dreharbeiten zu „The Expendables 4“ – nun wohl ohne Terry Crews – sollen übrigens Anfang 2019 starten. Einen bewegenden Ausschnitt aus der Aussage von Terry Crews könnt ihr nachfolgend sehen. Auf der Webseite des US-TV-Senders C-Span gibt es die über eine Stunde dauernde Befragung von Terry Crews mit all den in diesem Text zitieren Aussagen.

facebook Tweet
Ähnliche Nachrichten
Das könnte dich auch interessieren
Kommentare
Kommentare anzeigen
Folge uns auf Facebook
Die beliebtesten Trailer
Verschwörung Trailer DF
Gesponsert
Backtrace Trailer OV
Pokémon Meisterdetektiv Pikachu Trailer DF
Alita: Battle Angel Trailer (2) DF
Godzilla 2: King Of The Monsters Trailer DF
Fighting With My Family Trailer OV
Alle Top-Trailer
Kino-Nachrichten In Produktion
"Das Boot" - die neue Serie bei Sky: Was läuft wann und wo?
NEWS - Kommende Serien
Mittwoch, 14. November 2018
Gesponsert
Neuer Titel für „Bad Boys 3“ - und das wissen wir bereits über die Story
NEWS - In Produktion
Donnerstag, 15. November 2018
Neuer Titel für „Bad Boys 3“ - und das wissen wir bereits über die Story
"Alien: Covenant 2": Ridley Scott verrät den Titel und seine Pläne für den nächsten Teil der Prequel-Reihe
NEWS - In Produktion
Donnerstag, 15. November 2018
"Alien: Covenant 2": Ridley Scott verrät den Titel und seine Pläne für den nächsten Teil der Prequel-Reihe
Alle Kino-Nachrichten In Produktion
Die meisterwarteten Filme
Weitere kommende Top-Filme
Back to Top