Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Von und mit Terence Hill: Deutscher Trailer zu "Mein Name ist Somebody - Zwei Fäuste kehren zurück"
    Von Tobias Tißen — 27.06.2018 um 12:10
    facebook Tweet

    2019 wird Terence Hill 80 Jahre alt, aber zuvor können wir ihn noch einmal im Kino erleben: Am 23. August 2018 erscheint auch hierzulande das Roadmovie „Mein Name ist Somebody“. Hier ist der deutsche Trailer, der bestätigt, was viele Fans hofften.

    Thomas (Terence Hill) ist ein sogenannter „Easy Rider“: Auf seinem Motorrad sucht er die Einsamkeit und Abgeschiedenheit. Doch eines Tages begegnet er der jungen Lucia (Veronica Bitto), die er aus den Fängen zweier Verbrecher befreit. Nach dieser guten Tat hat es sich mit dem angestrebten Alleinsein jedoch erstmal erledigt, Lucia besteht darauf, Thomas auf seiner Reise zu begleiten. Zunächst ist er davon nur wenig begeistert, doch nach und nach stellt er fest, dass ihm Einsamkeit nicht die gewünschte Erfüllung bringt. Vielmehr inspirieren ihn plötzlich der Mut und der Freigeist seiner jungen Begleiterin…

    Nachdem er sich in den vergangenen 20 Jahren hauptsächlich im italienischen Fernsehen rumtrieb, feiert Terence Hill nun im stolzen Alter von fast 80 sein Kino-Comeback. Und das nicht nur als Schauspieler: Zu seinem Herzensprojekt „Mein Name ist Somebody – Zwei Fäuste kehren zurück“ verfasste er zudem auch das Drehbuch und übernahm die Regie. Der deutsche Titel spielt natürlich auf zwei der wohl bekanntesten Filme von Terence Hill an: Einmal auf „Mein Name ist Nobody“ von 1973 und des Weiteren auf „Vier Fäuste für ein Halleluja“ (1971), in dem er an der Seite seines kongenialen und 2016 leider verstorbenen Partners Bud Spencer zu sehen ist.

    Thomas Danneberg spricht Terence Hill

    Für besondere Freude dürfte bei vielen Hill-Fans auch sorgen, wen wir da im deutschen Trailer hören. Thomas Danneberg, DIE deutsche Stimme von Hill und sein Sprecher in fast allen Arbeiten mit Bud Spencer, wird so auch im neuen Kinoabenteuer des Kultstars zu hören sein. Danneberg, der daneben noch unter anderem Sylvester Stallone und Arnold Schwarzenegger immer wieder seine Stimme leiht, ist mittlerweile zwar auch 76 Jahre alt, denkt aber wohl noch nicht ans Aufhören.

    Wer sich „Mein Name ist Somebody“ im Kino anschauen möchte, hat bald sogar die Chance, das gemeinsam mit Terence Hill zu tun: Der Regisseur und Schauspieler tourt vom 20. bis zum 26. August 2018 mit seinem Film durch die deutschen Kinos. Hier könnt ihr nachlesen, welche Stationen er dabei wann ansteuern wird. Wer es jedoch zu keinem dieser Termine schafft, braucht sich nicht grämen, denn ab dem 23. August 2018 läuft „Mein Name ist Somebody“ auch regulär in den deutschen Kinos.

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top