Mein FILMSTARTS
    Letzte Chance: Der visuell beeindruckendste Disney-Film verschwindet heute von Netflix
    Von Tobias Tißen — 17.07.2018 um 11:40
    facebook Tweet

    Mit „The Jungle Book“ legte Regisseur Jon Favreau 2016 eine technisch brillante Neuverfilmung vor. Und heute (17. Juli 2018) habt ihr ein letztes Mal die Chance, euch den Disney-Film auf Netflix anzusehen.

    Disney

    Der legendäre Zeichentrickfilm „Das Dschungelbuch“ von 1967 ist mit mehr als 27 Millionen Kinobesuchern bis heute der erfolgreichste Kinofilm aller Zeiten in Deutschland und auch weltweit sicherlich einer der populärsten Disney-Filme überhaupt. Da kam es wenig überraschend, dass auch die Geschichte um den von Wölfen aufgezogenen Mogli im Zuge von Disneys Remake-Welle neu aufgelegt wird. Und „Iron Man“-Regisseur Jon Favreau gelang 2016 mit „The Jungle Book“ eine zumindest optisch brillante Realfilm-Version: Der Mensch Mogli und die fotorealistisch animierten Tiere fügen sich nahtlos ein in die berauschend schöne, aus dem Computer stammende Dschungelwelt. Die Bewegungen der Tier-Figuren sind besonders überzeugend gelungen“, heißt es in unserer FILMSTARTS-Kritik zu „The Jungle Book“.

    Auch im Remake wird der hier von Newcomer Neel Sethi verkörperte Mogli von Wolfsmutter Rakcha (Stimme im Original: Lupita Nyong‘o / deutsche Fassung: Heike Makatsch) aufgezogen, freundet sich mit dem gemütlichen Bär Balu (Stimmen: Bill Murray / Armin Rohde) und dem Panther Baghira (Stimmen: Ben Kingsley / Joachim Krol) an und bekommt es mit dem bösen Tiger Shir Khan (Stimmen: Idris Elba / Ben Becker) zu tun, aber der Film reicht nicht ganz an den Charme des Originals heran. Dennoch lohnt sich das 2017 mit dem Oscar für die Besten visuellen Effekte ausgezeichnete Dschungel-Abenteuer allemal. 

    Und zumindest auf Netflix habt ihr dazu nur noch heute (17. Juli 2018) die Chance, denn ab morgen ist „The Jungle Book“ nicht mehr auf der Streaming-Plattform verfügbar!

     

    Auch "The Finest Hours" verschwindet von Netflix

    Darüber hinaus ist heute auch die letzte Gelegenheit, den Katastrophenfilm „The Finest Hours“ (2016) von „I, Tonya“-Regisseur Craig Gillespie und mit Chris Pine („Star Trek“), Casey Affleck („Manchester By The Sea“), Ben Foster („Hell Or High Water“) und Eric Bana („Troja“) auf Netflix zu sehen. Darin geht es um eine spektakuläre Rettungsaktion, die sich 1952 zugetragen hat: Ein mächtiger Atlantiksturm beschädigte damals zwei Öltanker schwer, woraufhin sich ein Team der US-Küstenwache in einem kleinen Rettungsboot auf die tobende See wagte, um die Besatzungen vor dem sicheren Tod zu bewahren.

    Die FILMSTARTS-Kritik zu "The Finest Hours"

     

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Kommentare
    • g
      seh ich genausohoffentlich wird der könig der löwen ebenso gut
    • Bond, James Bond
      Ich finde diese Verfilmung stark. Orientiert sich am Zeichentrickklassiker, aht aber auch eigene, düstere Momente. Vor allem gefällt mir, dass der Wolfsclan viel präsenter ist und dann die Geschichte mit Shir Khan und Rama.Also für mich stimmt auch die Dramaturgie und deshalb auch meiner Meinung nach Disneys beste reale Umsetzung eines ihrer eigenen Zeichentrickklassiker. Ja, auch vor Die Schöne und das Biest. 4 Sterne.
    • Sentenza93
      Ich muss sagen, mein Favorit ist der Zeichentrickfilm auch nicht. ;)Gut ja, unterhaltsam auch, allein die Lieder. Aber da hat Disney schon bessere Zeichentrickfilme gemacht.
    • WhiteNightFalcon
      Mag bei mir daran liegen, dass ich kein sooo großer Dschungelbuch-Fan bin. Ich mag die 1940er und die 1994er Version, aber der Zeichentrickfilm von 1967 konnte bei mir nie groß punkten. Frevel ich weiß... 😉
    • Deliah C. Darhk
      Disneys Klassiker ist allerdings recht weit von der Buchvorlage weg und auf 'Kind' getrimmt.JF hat jedoch nicht Disneys Film remaked, sondern das Buch neu verfilmt. Da ist er tonal mE viel näher dran, womit es an sich Disneys 'Original' ist, welches im Vergleich mit dem tatsächlichen Original verliert.
    • Fa B
      Verschwinden doch ständig Filme von Netflix ...
    • Sentenza93
      Bei mir genau andersrum. The Jungle Book gefiel mir gut, Beauty and the Beast fand ich erstaunlich seelenlos.
    • Dennis Beck
      Fand den nicht so toll. Visuell vielleicht mal was innovatives, aber die Emotionen blieben aufgrund der Künstlichkeit auf der Strecke.
    • Silvio B.
      Brillante Technik, aber ohne Herz und Charme.
    • ANTAEUS
      Toller gelungener Film
    • g
      mir egalich hab ihn schon längst auf dvd
    • WhiteNightFalcon
      Technisch ist der Film brillant, aber ansonsten hat er mich doch kalt gelassen. Anders als Die Schöne und das Biest, für mich nur ne halbwegs gelungene Realverfilmung.
    Kommentare anzeigen
    Folge uns auf Facebook
    Die beliebtesten Trailer
    Die fantastische Reise des Dr. Dolittle Trailer DF
    Gesponsert
    Bloodshot Trailer (2) OV
    Terminator 6: Dark Fate Trailer DF
    Das perfekte Geheimnis Trailer DF
    Star Wars 9: Der Aufstieg Skywalkers Trailer OmdU
    Hustlers Trailer DF
    Alle Top-Trailer
    Kino-Nachrichten Reportagen
    "Harry Potter und das verwunschene Kind": So sehen Harry, Hermine und Ron in Deutschland aus
    NEWS - Reportagen
    Dienstag, 22. Oktober 2019
    "Harry Potter und das verwunschene Kind": So sehen Harry, Hermine und Ron in Deutschland aus
    "Augsburger Puppenkiste" oder Hollywood? Til Schweiger schießt gegen "Tatort" mit Ulrich Tukur
    NEWS - Reportagen
    Montag, 21. Oktober 2019
    "Augsburger Puppenkiste" oder Hollywood? Til Schweiger schießt gegen "Tatort" mit Ulrich Tukur
    "American Assassin": Darum ist das geplante Mega-Franchise gescheitert
    NEWS - Reportagen
    Sonntag, 20. Oktober 2019
    "American Assassin": Darum ist das geplante Mega-Franchise gescheitert
    "Harry Potter und der Feuerkelch": Fanliebling hat einen versteckten Auftritt
    NEWS - Reportagen
    Samstag, 19. Oktober 2019
    "Harry Potter und der Feuerkelch": Fanliebling hat einen versteckten Auftritt
    Darum ist "Star Wars 5: Das Imperium schlägt zurück" DIE perfekte Fortsetzung
    NEWS - Reportagen
    Freitag, 18. Oktober 2019
    Darum ist "Star Wars 5: Das Imperium schlägt zurück" DIE perfekte Fortsetzung
    Darum sind die Oscar-Chancen von "Der König der Löwen" gerade stark gesunken
    NEWS - Reportagen
    Donnerstag, 17. Oktober 2019
    Darum sind die Oscar-Chancen von "Der König der Löwen" gerade stark gesunken
    Alle Kino-Nachrichten Reportagen
    Die meisterwarteten Filme
    • Das perfekte Geheimnis
      Das perfekte Geheimnis

      von Bora Dagtekin

      mit Elyas M'Barek, Florian David Fitz

      Film - Komödie

      Trailer
    • Terminator 6: Dark Fate
    • Star Wars 9: Der Aufstieg Skywalkers
    • Die fantastische Reise des Dr. Dolittle
    • Die Addams Family
    • Die Eiskönigin 2
    • Zombieland 2: Doppelt hält besser
    • Bayala - Das magische Elfenabenteuer
    • Hustlers
    • Bloodshot
    Weitere kommende Top-Filme
    Back to Top