Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Bei der Macht von Greyscull: Wir sagen euch, was ihr zum "He-Man"-Reboot "Master of the Universe" wissen müsst
    Von Sebastian Gerdshikow — 28.07.2018 um 21:00
    facebook Tweet

    2019 soll nun endlich ein neuer „Masters of the Universe“-Film in die Kinos kommen und die Legende von He-Man wieder aufleben lassen. Wir fassen für euch alles im Video zusammen, was wir aktuell zum Film wissen und wer dieser He-Man eigentlich ist:

    1987 kam mit „Masters of the Universe“ der erste und bislang einzige Live-Action-„He-Men“-Film in die Kinos. Dolph Lundgren schlüpfte damals in die enge und knappe Hose von He-Man und kämpfte auf der Erde gegen die Schergen von Skeletor. Das Problem war nur, dass Dolph Lundgren zum damaligen Zeitpunkt kaum Schauspiel-Erfahrung hatte – abgesehen von seiner ikonischen Rolle in „Rocky 4“ als Ivan Drago.

    Deswegen setzte Regisseur Gary Goddard damals auch voll auf den Charaktermimen Frank Langella als Skeletor. Langella war unter anderem als Dracula-Darsteller einer breiten Masse bekannt. Und Langella nahm die Rolle an – wenn auch nur, weil sein damals vier Jahre alter Sohn ein riesiger He-Man-Fan war. Aus Angst Lundgren könne den Film nicht tragen, konzentrierte sich Goddard ganz und gar auf Langella als Skeletor und wollte die Geschichte viel mehr aus der Sicht des Schurken erzählen.

    Funkstille seit fast 30 Jahren

    Aber seit 1987 ist es zumindest im Kino still um die Masters of the Universe geworden. Im Hintergrund wird allerdings bereits seit 2007 fleißig daran gearbeitet, einen neuen Film ins Rollen zu bringen. Damals sollte der chinesische Action-Meisterregisseur John Woo „He-Man“ drehen – und hätte sicherlich auch darin irgendwie seine Markenzeichen Tauben und Zeitlupen untergebracht. Doch John Woo wurde 2009 zunächst von Joel Silver abgelöst, der dann wiederrum 2012 „G.I. Joe“-Regisseur John Chu wich. Der kennt sich ja mit der Verfilmung von Spielzeug-Charakteren aus.

    Das Regie-Karussell dreht sich weiter und weiter

    Aber auch daraus wurde nichts. 2014 dachte man an „Star Wars 8“-Regisseur Rian Johnson oder auch „Es“-Regisseur Andres Muschietti. Schließlich wurde „3 Engel für Charlie“-Regisseur McG auserwählt, um He-Man auf die Leinwand zu bringen. 2017 übernahm schließlich „The Dark Knight“-Autor David S. Goyer das Ruder, überarbeitete das Skript und sollte ursprünglich auch Regie führen.

    Für den Regie-Posten sind nun seit 2018 allerdings die Nee-Brüder Aaron und Adam vorgesehen. Eine interessante Wahl, schließlich haben die Brüder bislang erst zwei Kinofilme veröffentlicht: „The Last Romantic“ erschien 2006 und kostete die Brüder nicht mehr als 20.000 Dollar. „Band Of Robbers“ von 2015 ist ein Heist-Film mit den erwachsenen Versionen von Tom Sawyer und Huck Finn. Es wird also interessant sein zu sehen, was sie nun mit He-Man anstellen werden - zumindest sich das Regie-Karussell nicht noch weiter dreht.

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Kommentare
    • Thomas Klein
      Wie wäre anstatt eine Realverfilmung einfach einen neuenZeichentricktfilm zu machen?Zur zeit kommt von DC eine Menge gute Zeichentricktfilme heraus.Z.b The dead of Superman,einfach klasse.
    • Simon Missbach
      Werd ich bei youtube mal reinschauen, da gibt es wohl etliche Folgen. Den Euromanga-Zeichenstil finde ich etwas gewöhnungsbedürftig, aber das wird sich geben.
    • Bond, James Bond
      Und die ist storytechnisch sehr viel besser als die originale Zeichentrickserie von 1983, traf aber nicht den Nerv der Zeit und ist somit nicht kultig.
    • g
      bei der macht von grayskull....so langsam ist es mir egal
    • Simon Missbach
      Oha, Tatsache. Danke für den Hinweis.
    • RockYourThoughts
      Die Zeichentrickserie wurde 2002 schon mal neu aufgelegt!
    • The WUGG
      .....ich machs bald selber! Ich nehme mir ne Kamera und dreh den Film.Man, so schwer kann es doch echt nicht nicht sein ein Drehbuch dazu zu schreiben. Die Kids aus den 80ern ( jaaaa Generation wir werden langsam alt) haben damals im Kinderzimmer genug Fantasie gehabt und mit den Figuren gespielt.....das kann doch nicht schwer sein.Selbst bei Warner Brothers bekäme man evtl. einen animierten Tiger hin- wegen der Spezial Effekte.Und nein, es muss nicht düster und ernst sein. Humor a la MCU Infinity War geht doch auch.Der Film damals war übrigens für Fans ne Zumutung.Kein Adam, kein Cringer, kein Orko........Eterniarer essen kein Fleisch.....was zum ?!?Oh wurde nur noch getoppt von der HE-MAN im Weltall Serie - Grützwurts Award
    • Simon Missbach
      Ojemine, das klingt ja nicht sehr ermutigend. Andererseits: Bei Rogue One standen die Vorzeichen ja ähnlich schlecht und der war dann doch sehr ordentlich. Vielleicht aber einfach lieber doch die Zeichentrickserie zeitgemäß neu auflegen.
    • Simon Missbach
      Fassbender wäre zu jung für MaA. Der Rest passt soweit (Carrey dann natürlich im CGI-Muskelanzug, denn Skeletor hat ja körperlich auch so einiges zu bieten).
    • Simon Missbach
      Spielt ja heute leider nicht mehr wirklich eine Rolle.
    • WhiteNightFalcon
      Die Macht ist nicht stark in diesem Film und wird es nie sein.
    • wqed
      Und in rosa. Prinz Adam ist ja offensichtlich ga y.
    • greek freak
      Wenn man sich die Kandidaten ansieht,die mal für die Regie vorgesehen waren(Ruin Johnson,David S.Goyer oder dieser McG) und dann noch bedenkt,was Hollyweird aus so geliebten 80er/90er Cartoons gemacht hat(siehe TMNT,Transformers etc.) dann hoffe ich sie lassen He-Man in Ruhe.
    • MMM
      HE MAN ist aber blond und weiß. ;)
    • MMM
      HE MANEpisode IDie dunkle Bedrohung
    • Micro_Cuts
      An das Original kommt kein Reboot ran! Das ist so kitschig das es schon wieder geil ist.
    • Hzi12
      Zum Titel: Es heisst Castle Grayskull.
    • Blinse
      Ja, oder Terry Crews!
    • screener
      dwayne johnson als he-man natürlich
    • Thomas Klein
      Jeder scheiß kommt in die Kinos, nur bei neuen MotU habert es seid Jahrzehnten.Mein Vorschlag für die Hauptrollen:He-man - Ghanning TatumSkeletor - Jim CarreyTeela - Lily JamesMan at Arems - Michael FassbenderRon Perlman - BeastmanFür die anderen Master of the universe Figuren würde ich einfach dieDarsteller von den Film The Expendables nehmen.
    Kommentare anzeigen
    Back to Top