Mein FILMSTARTS
    Gute Idee? Die beste Szene aus "Rogue One" sollte ursprünglich an einem ganz anderen Ort stattfinden
    Von Tobias Mayer — 26.07.2018 um 09:45
    facebook Tweet

    Für viele Fans ist es der beste Moment des Films, wenn sich Vader zum Schluss von „Rogue One: A Star Wars Story“ durch arme Rebellen schnetzelt. Einer der Drehbuchautoren aber wollte Vaders großen Auftritt ursprünglich am Strand stattfinden lassen...

    Lucasfilm Ltd.

    Zusammen mit John Knoll, Tony Gilroy und Chris Weitz ist Gary Whitta („The Book of Eli”, „After Earth”) für die Geschichte des „Star Wars”-Ablegerfilms „Rogue One“ verantwortlich. Im Unterschied zu Weitz und Gilroy aber hat Whitta nur einen „Story by“-Credit: Seine Fassung der Handlung wurde also deutlich verändert. Nachdem er 2017 gegenüber Entertainment Weekly schon mal weniger detailliert darüber gesprochen hatte, führt der Drehbuchautor nun auf Twitter seine ursprüngliche Idee für die beliebte „Vader schnetzelt“-Szene aus (und erklärt, warum er die Variante besser findet, die es dann tatsächlich in den Film schaffte):

    „In der Version, die ich vorgestellt (aber nie geschrieben) hatte, metzelt sich Vader am Strand [des Tropenplaneten] Scarif alleine durch eine Rebellenblockade unten am imperialen Turm. Die Version im Korridor [des Raumschiffs] Raddus funktioniert aber viel besser, denn dort ist es so eng. Das fühlt sich eher wie Horror als wie Action an.“

    Als die Rebellen zum Schluss von „Rogue One“ mit den Todessternplänen fliehen, werden sie von Darth Vader verfolgt, der die Männer nach und nach (und ohne Eile) tötet. Die Flüchtenden haben im engen Raumschiffgang wenig Platz – außerdem öffnet sich die erste Tür einfach nicht. Dieses Gemetzel, eine Ergänzung nur wenige Monate vor Kinostart, gilt bei vielen Fans als die beste Szene des Films. „Star Wars“ wirkte hier plötzlich wie ein Horrorfilm, Vader wie der unaufhaltsame Killer aus einem Slasher. Actionreich wäre Gary Whittas Version mit Sicherheit auch geworden – Vaders großer Auftritt aber wäre am Strand, wie der Autor selbst eingesteht, wohl weniger beklemmend ausgefallen.

    Für die Handlung von „Rogue One“ gibt es eine Menge alternative Szenarien, weil sie sich in der Drehbuchphase und während der umfangreichen, mehrmonatigen Nachdrehs stark veränderte. Ben Mendelsohn, der den imperialen Schurken Orson Krennic spielt, enthüllte außerdem, dass schon bei den Hauptdreharbeiten viele unterschiedliche Versionen von Szenen aufgenommen wurden. Krennic sollte in einer von Gary Whittas frühen Ideen übrigens nicht auf Scarif sterben, sondern die Schlacht dort verwundet überleben – nur um dann später von Vader für sein Versagen hingerichtet zu werden.

     

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Kommentare
    • Jimmy v
      Auf jeden Fall! Ich hatte ja schon gedacht, dass Rian Johnson da einen anderen Mittelweg geht und Luke dann Rey begleitet als diese abhaut. Das wäre halt versöhnlicher gewesen: für diejenigen, die den Umgang mit Luke mochten und diejenigen, die ihn kacke fanden. Ich fand ihn anfangs auch gut, aber ich muss sagen, dass mir eben so eine bessere Balance besser gefallen hätte.
    • Dennis Beck
      Die Szene gehört für mich zu den ikonischsten Momenten der gesamten Saga. Ich liebe solche beklemmende Szenen in Filmen, die wie aus dem Nichts kommen und selbst beim Zuschauer eine Art Panik auslösen. Vor allem das ankündigende Röcheln von Darth Vader im Dunkeln, bevor er angreift. Einfach genial!
    • as140
      Die Szene, die wir schließlich erhalten haben, ist definitiv besser. So geht Rogue One auf diese Weise fließend in Episode 4 über.
    • as140
      Das war zwar alles nur Fan-Service, aber eben keiner, der die Geschichte behindert hätte (so wie manche feuchte Träume für Luke in TLJ)Ich glaube etwas weniger Pessimismus von Luke ausgehend hätte dem Film eher gutgetan als ihn behindert.
    • Jimmy v
      Ja, der letzte Punkt ist interessant. Andererseits kann man nie genug von Vader bekommen. :) In RO haben eben die alten Figuren sehr gut funktioniert. Das war zwar alles nur Fan-Service, aber eben keiner, der die Geschichte behindert hätte (so wie manche feuchte Träume für Luke in TLJ - wobei ich da auch das eine oder andere gerne von diesem gesehen hätte).
    • Sentenza93
      Vollste Zustimmung. Dadurch dass es in diesem Gang spielt, wirkt es viel enger und auswegloser. Gute Entscheidung, dass es schlussendlich da stattfand, wo es eben stattfand.
    • g
      Vaders großer Auftritt aber wäre am Strand, wie der Autor selbst eingesteht, wohl weniger beklemmend ausgefallen.xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxganz genauKrennic sollte in einer von Gary Whittas frühen Ideen übrigens nicht auf Scarif sterben, sondern die Schlacht dort verwundet überleben – nur um dann später von Vader für sein Versagen hingerichtet zu werden.xxxxxxxxxxxxxxxxxxich finde es besser, dass er durch seine eigene superwaffe stirbtkarma
    • Jimmy v
      Interessant. So beim Lesen wirkt die jetzige Version auch wesentlich besser. Warum, wurde ja dort im Text begründet.
    Kommentare anzeigen
    Folge uns auf Facebook
    Die beliebtesten Trailer
    Die Eiskönigin 2 Trailer DF
    Susi und Strolch Trailer (2) OV
    Die fantastische Reise des Dr. Dolittle Trailer DF
    Das perfekte Geheimnis Trailer DF
    Star Wars 9: Der Aufstieg Skywalkers Trailer OmdU
    Halloween Haunt Trailer DF
    Alle Top-Trailer
    Kino-Nachrichten DVD & Blu-ray
    Neu bei Netflix: Der coolste Actionheld der Gegenwart
    NEWS - DVD & Blu-ray
    Mittwoch, 16. Oktober 2019
    Neu bei Netflix: Der coolste Actionheld der Gegenwart
    Neu bei Netflix bzw. Prime Video: Grandioser Geheimtipp vs. Sadomaso-Schmarrn!
    NEWS - DVD & Blu-ray
    Dienstag, 15. Oktober 2019
    Neu bei Netflix bzw. Prime Video: Grandioser Geheimtipp vs. Sadomaso-Schmarrn!
    "El Camino" auf Netflix: Jesses Geschichte wäre fast ganz anders ausgegangen
    NEWS - DVD & Blu-ray
    Dienstag, 15. Oktober 2019
    "El Camino" auf Netflix: Jesses Geschichte wäre fast ganz anders ausgegangen
    Das gigantische Disney+-Startprogramm enttäuscht Fans von Marvel und "Star Wars"
    NEWS - DVD & Blu-ray
    Dienstag, 15. Oktober 2019
    Das gigantische Disney+-Startprogramm enttäuscht Fans von Marvel und "Star Wars"
    "El Camino" auf Netflix: So sollte der "Breaking Bad"-Film ursprünglich enden
    NEWS - DVD & Blu-ray
    Montag, 14. Oktober 2019
    "El Camino" auf Netflix: So sollte der "Breaking Bad"-Film ursprünglich enden
    "Watchmen" erscheint endlich auch in Deutschland im Ultimate Cut
    NEWS - DVD & Blu-ray
    Montag, 14. Oktober 2019
    "Watchmen" erscheint endlich auch in Deutschland im Ultimate Cut
    Alle Kino-Nachrichten DVD & Blu-ray
    Die meisterwarteten Filme
    • Das perfekte Geheimnis
      Das perfekte Geheimnis

      von Bora Dagtekin

      mit Elyas M'Barek, Florian David Fitz

      Film - Komödie

      Trailer
    • Die Känguru-Chroniken
    • Star Wars 9: Der Aufstieg Skywalkers
    • Die Eiskönigin 2
    • Zombieland 2: Doppelt hält besser
    • Terminator 6: Dark Fate
    • The Irishman
    • Halloween Haunt
    • Die fantastische Reise des Dr. Dolittle
    • Bayala - Das magische Elfenabenteuer
    Weitere kommende Top-Filme
    Back to Top