Mein FILMSTARTS
Durch massive Nachdrehs: "Predator - Upgrade" wird noch dunkler und angsteinflößender
Von Daniel Fabian — 02.08.2018 um 15:20
facebook Tweet

Mittels umfangreicher Nachdrehs wurde angeblich nahezu der ganze letzte Akt von „Predator - Upgrade“ umgestaltet. Im Interview sprach nun auch Regisseur Shane Black über die Änderungen und einen Unterschied wie Tag und Nacht – wortwörtlich.

Twentieth Century Fox

Anfang Juli 2018 berichteten wir von umfangreichen Nachdrehs, welche die Macher von „Predator - Upgrade“ nach mittelmäßigen Test-Screenings für notwendig erachteten. Besonders das letzte Drittel sollte abgeändert und beispielsweise um die „freundlichen Predatoren“ erleichtert werden. Im Interview mit den Kollegen von Collider verriet Regisseur Shane Black („Iron Man 3“, „Kiss Kiss Bang Bang“) jetzt, dass das Hauptproblem wohl die Tageszeit war, zu der sich das große Finale des Films ursprünglich zutragen sollte.

Aus Tag wird Nacht

Gerade der letzte Abschnitt des Sci-Fi-Actioners, der ganz besonders viel Angst und Schrecken auslösen sollte, wirkte laut Black zu harmlos, zu wenig furchteinflößend. Der Grund dafür: Der Predator sei bei Tageslicht einfach nicht so beängstigend wie im Dunkeln. Also hat man das Drehbuch kurzerhand umgeschrieben, das Finale vom Tag in die Nacht verlegt und so die Wirkung des mächtigen Jäger-Aliens verstärkt.

Ob sich die Reshoots auch tatsächlich gelohnt haben, werden wir wohl erst ab dem 13. September 2018 feststellen können – ab dann läuft „Predator - Upgrade“ nämlich in den deutschen Kinos.

Harte Action mit Witz

Predator - Upgrade“ wurde in den USA erwartungsgemäß – und wie auch schon Shane Blacks „Kiss Kiss Bang Bang“ und „The Nice Guys“ – mit einem R-Rating, also einer Erwachsenenfreigabe, versehen. Wir durften bereits einige fertige Szenen aus dem Film sehen und waren von dem Mix aus Härteeinlagen und Humor durchaus angetan, auch wenn sich Fans des klassischen „Predator“ erst einmal auf Blacks lockere Gangart einstellen sollten.

Unser erster Eindruck von „Predator - Upgrade“

In „Predator - Upgrade“ liegt es an einer chaotischen Truppe von Ex-Soldaten, den außerirdischen Jägern Einhalt zu gebieten. Keegan-Michael Key („Keanu“), Thomas Jane („The Punisher“) und Boyd Holbrook („Logan”) bekommen dabei Unterstützung von „X-Men“-Star Olivia Munn, die als Wissenschaftlerin von besonders großer Bedeutung im Kampf gegen die Predatoren ist – denn die haben sich genetisch hochgerüstet und sind stärker als je zuvor.

 

facebook Tweet
Ähnliche Nachrichten
Das könnte dich auch interessieren
Kommentare
Kommentare anzeigen
Folge uns auf Facebook
Die beliebtesten Trailer
Downton Abbey Trailer OV
Avengers 4: Endgame Trailer DF
Border Trailer DF
Aquaman Trailer DF
Godzilla 2: King Of The Monsters Trailer (2) DF
Bumblebee Trailer DF
Alle Top-Trailer
Kino-Nachrichten In Produktion
Kommt nach "Venom" und "Morbius" ein "Sinister Six"-Film?
NEWS - In Produktion
Samstag, 15. Dezember 2018
Regisseur Colin Trevorrow verspricht, bei "Jurassic World 3" wieder mehr auf die Fans zu hören
NEWS - In Produktion
Freitag, 14. Dezember 2018
Regisseur Colin Trevorrow verspricht, bei "Jurassic World 3" wieder mehr auf die Fans zu hören
Hawkeye alias Ronin in "Avengers 4": Mentor für "Tote Mädchen lügen nicht"-Star?
NEWS - In Produktion
Freitag, 14. Dezember 2018
Hawkeye alias Ronin in "Avengers 4": Mentor für "Tote Mädchen lügen nicht"-Star?
Alle Kino-Nachrichten In Produktion
Die meisterwarteten Filme
Weitere kommende Top-Filme
Back to Top