Mein FILMSTARTS
Doch noch umentschieden: Dieser entfernte Handlungsstrang hätte in "Mission: Impossible - Fallout" alles verändert!
Von Daniel Fabian — 05.08.2018 um 16:04
facebook Tweet G+Google

Eigentlich sollten wir Ethan Hunt in „Mission: Impossible 6“ von seiner dunkelsten Seite kennenlernen. Letztlich hat man einen besonders düsteren Handlungsstrang dann aber doch noch auf Eis gelegt, um ihn möglicherweise in Teil 7 aufzugreifen…

Paramount Pictures

Mission: Impossible – Fallout“ ist gerade erst in den deutschne Kinos gestartet – und schon tummeln sich die ersten Gerüchte über eine weitere mögliche Fortsetzung. Wie Regisseur Christopher McQuarrie jetzt im Interview mit dem Hollywood Reporter verriet, sollte es Tom Cruise als Ethan Hunt im sechsten Teil nämlich ursprünglich auf einen besonders dunklen Pfad verschlagen. Jene Idee ließ sich aber nur schwer mit dem Rest des Films vereinbaren, also hat man sie erst einmal wieder zur Seite gelegt – zumindest vorerst!

Paramount Pictures

Hunt, wie man ihn noch nie gesehen hat

McQuarrie will nicht zu sehr ins Detail gehen und so Gefahr laufen, sein Pulver zu früh zu verschießen. Schließlich könnte es ihm noch bei „Mission: Impossible 7“ von Nutzen sein. Trotzdem macht er deutlich, wo er mit seiner Hauptfigur noch hin will: „Ethan nimmt die Identität des Schurken an und muss schlimme Dinge tun, um die richtigen Leute davon zu überzeugen, dass er tatsächlich böse ist. Das wäre der ganze Plot des Films gewesen.“ Doch der Regisseur und Drehbuchautor des Films bemerkte schnell, dass sein Film mit dieser Idee einfach nicht vorankam – es wurde sehr komplex, fast schon intellektuell. Die anderen Figuren wurden vernachlässigt und dem Film sein typischer „Mission: Impossible“-Charakter geraubt. Zudem würde der gaplante Handlungsstrang zu viel Zeit in Anspruch nehmen, um ihn mit dem Rest des Films zu vereinbaren.

Fakt ist jedoch, dass der Ansatz Tom Cruise sehr gut gefallen hat und der Star sogar noch einen Schritt weiter gehen wollte: „Ich habe eine Szene geschrieben, die Ethans dunkelste Stunde einläutet und als ich sie Tom gezeigt habe, meinte er 'Wie wär’s damit?' und ging noch einen Schritt weiter“, fährt McQuarrie fort. Überrascht über die offene Rückmeldung seines Stars erkannte der Regisseur, dass das Franchise noch grenzenloser ist als er ursprünglich annahm. Ethan Hunt, der mal nicht jeden retten kann oder vielleicht sogar einen Unschuldigen tötet? Das würde zweifelsohne frischen Wind in die mittlerweile sechsteilige Actionfilmreihe bringen (nicht, dass es davon nicht genug gäbe). Aber den Charakter von Teil 6 hätte ein solcher Plot wohl maßgeblich verändert.

Paramount Pictures

Noch mehr Emotionen

Bereits in „Fallout“ werden tiefere Einblicke in Hunts Gefühlswelt offenbart, beispielsweise durch die Rückkehr seiner Ex-Frau Julia (Michelle Monaghan). Der Zuschauer soll so endlich tiefere Einblicke in die Psyche des sonst so abgebrühten Helden bekommen, soll sehen, dass auch tief in ihm Ängste schlummern und er diese am eigenen Leibe zu spüren bekommt. Diese Fahrtrichtung möchte McQuarrie langfristig einschlagen und somit auch in einem potentiellen siebten Teil der Reihe weiter verfolgen.

Kann man sich "Fallout" als ersten Film der Reihe angucken?

Dieser Schritt könnte auf lange Sicht vor allem deswegen Sinn ergeben, weil irgendwann selbst Tom Cruise die Ideen für noch gefährlichere, noch waghalsigere Stunts ausgehen dürften. Ein mögliches Loch, das dadurch in „Mission: Impossible“ aufgerissen werden würde, könnte so inhaltlich aufgefüllt werden. Man stelle sich vor, Ethan Hunt würde eine geliebte Person verlieren oder tatsächlich einen Unschuldigen töten – ein Christopher McQuarrie könnte dies jedenfalls sicher ebenso packend inszenieren wie den HALO-Jump in „Fallout“ oder die Verfolgungsjagd in „Rogue Nation“.

Jetzt im Kino

„Mission: Impossible – Fallout“ gibt es ab sofort im Kino zu sehen – und wir raten euch, genau das auch zu tun. Wer vor den heißen Temperaturen in die klimatisierten Hallen der Lichtspielhäuser fliehen möchte, hat derzeit jedenfalls keine bessere Ausrede als die sechste Mission von Ethan Hunt. Oder wie wir in unserer FILMSTARTS-Kritik empfehlen: „Gurte anlegen, Hirn einschalten und sich in die Sitze drücken lassen!“

Mission: Impossible - Fallout Trailer DF

 

facebook Tweet G+Google
Ähnliche Nachrichten
Das könnte dich auch interessieren
Kommentare
Kommentare anzeigen
Folge uns auf Facebook
Die beliebtesten Trailer
Ballon Trailer DF
Gesponsert
Captain Marvel Trailer DF
Mary Poppins' Rückkehr Trailer OV
Replicas Trailer (2) OV
Stan & Ollie Trailer OV
Venom Trailer DF
Alle Top-Trailer
Alle Kino-Nachrichten
Ralph besucht das Darknet: Trailer zu "Ralph reichts 2"
NEWS - In Produktion
Donnerstag, 20. September 2018
Vieldiskutiertes "Avengers 4"-Bild: Die lustigsten Reaktionen im Netz
NEWS - Reportagen
Donnerstag, 20. September 2018
Zu viel "Star Wars": Disney-Chef gesteht Fehler ein und kündigt Konsequenzen an
NEWS - Reportagen
Donnerstag, 20. September 2018
Zu viel "Star Wars": Disney-Chef gesteht Fehler ein und kündigt Konsequenzen an
Marvel-Monster für Groß und Klein: FSK verkündet "Venom"-Altersfreigabe
NEWS - In Produktion
Donnerstag, 20. September 2018
Marvel-Monster für Groß und Klein: FSK verkündet "Venom"-Altersfreigabe
Die neuesten Kino-Nachrichten
Neustarts der Woche
ab 20.09.2018
Klassentreffen 1.0 - Die unglaubliche Reise der Silberrücken
Klassentreffen 1.0 - Die unglaubliche Reise der Silberrücken
Von Til Schweiger
Mit Til Schweiger, Milan Peschel, Samuel Finzi
Trailer
Das Haus der geheimnisvollen Uhren
Das Haus der geheimnisvollen Uhren
Von Eli Roth
Mit Jack Black, Cate Blanchett, Owen Vaccaro
Trailer
Searching
Searching
Von Aneesh Chaganty
Mit John Cho, Debra Messing, Michelle La
Trailer
Wackersdorf
Wackersdorf
Von Oliver Haffner
Mit Johannes Zeiler, Peter Jordan, Florian Brückner
Trailer
Utøya 22. Juli
Utøya 22. Juli
Von Erik Poppe
Mit Andrea Berntzen, Sorosh Sadat, Aleksander Holmen
Trailer
Filme veröffentlicht in der Woche
Back to Top