Mein FILMSTARTS
Topher Grace findet schon nach dem Trailer, dass Tom Hardy der bessere Venom ist!
Von Christoph Petersen — 08.08.2018 um 14:30
facebook Tweet

Nachdem der neueste „Venom“-Trailer bei den meisten Fans ziemlich gut angekommen ist, meldet sich nun auch Topher Grace zu Wort, der die Rolle bereits vor mehr als zehn Jahren in „Spider-Man 3“ gespielt hat.

Sony Pictures

„Spider-Man 3“ kam 2007 als bis dahin teuerster je gedrehter Film in die Kinos – und erzielte an den Kinokassen weltweit ein starkes Einspielergebnis von 890 Millionen Dollar. Trotzdem sorgte der Film dafür, dass Sam Raimi am Ende seinen eigentlich schon geplanten „Spider-Man 4“ doch nicht drehen durfte – und das lag auch daran, dass der Film mit seinen zu vielen Bösewichten und speziell mit seiner Interpretation von Fan-Liebling Venom bei vielen Zuschauern auf deutlich weniger Gegenliebe stieß als die beiden Vorgänger.

Ganz anders sieht das bei dem vor wenigen Tagen veröffentlichten Trailer zum „Venom“-Solofilm aus – denn die neuen Bilder des Comic-Blockbusters mit Tom Hardy in der Titelrolle kamen bei den Fans ziemlich gut an:

Zu den Anhängern des Trailers gehört offenbar auch Schauspieler Topher Grace, der Venom 2007 verkörperte. Im Rahmen der Promo-Tour zu seinem neuen Film „BlacKkKlansman“ hat sich dieser nämlich auch dazu geäußert, was er denn vom neuen Venom hält:

Für mich – und ich meine das wirklich ernst – ist Tom DER Typ, um die Rolle zu spielen. Ich freue mich auch als Fan schon sehr auf den Film. Ich meine das wirklich, er ist einfach der beste Mann für den Part.

Allerdings bezieht sich Grace dabei nicht ausschließlich auf den Trailer, sondern zieht auch Hardys Auftritt als Bane in Christopher Nolans „The Dark Knight Rises“ als Argument mit heran: „Er hat bewiesen, dass er Comic-Bösewichte grandios spielen kann.

Grace hat schon früher immer wieder erzählt, dass er selbst seit seiner Jugend ein riesiger Fan von Venom sei und sich auch deshalb so zu der Rolle in „Spider-Man 3“ hingezogen fühlte (er ist für den Part sogar vorzeitig aus seiner eigenen Sitcom „Die wilden Siebziger“ ausgestiegen). Trotzdem hatte er damals schon Vorbehalte, als er erfahren hat, was Sam Raimi genau für Venom plant:

Ich verstehe Sams Interpretation, dass Venom die dunkle Seite von Spider-Man widerspiegeln sollte. Ich war ganz aufgeregt, weil ich ein solch großer Fan des Charakters bin, aber mir war zugleich auch klar, dass es ganz anders werden würde als in den Comics. Ich finde, das war eine coole Idee, trotzdem bin ich jetzt wirklich gespannt auf Tom Hardys Version. Das ist die Figur, mit der ich aufgewachsen bin.

Bevor uns der Kinostart von „Venom“ am 3. Oktober 2018 erwartet, könnt ihr Topher Grace übrigens als KKK-Anführer David Duke in „BlacKkKlansman“, der bereits am 23. August in den deutschen Kinos startet, sehen – und wir finden die Thriller-Groteske von Spike Lee wirklich sehr sehenswert:

Die FILMSTARTS-Kritik zu "BlacKkKlansman"

 

facebook Tweet
Ähnliche Nachrichten
Das könnte dich auch interessieren
Kommentare
Kommentare anzeigen
Folge uns auf Facebook
Die beliebtesten Trailer
Verschwörung Trailer DF
Gesponsert
Backtrace Trailer OV
Pokémon Meisterdetektiv Pikachu Trailer DF
Alita: Battle Angel Trailer (2) DF
Godzilla 2: King Of The Monsters Trailer DF
Fighting With My Family Trailer OV
Alle Top-Trailer
Kino-Nachrichten Stars
Armie Hammer entschuldigt sich für Kritik an Stan-Lee-Selfies
NEWS - Stars
Freitag, 16. November 2018
Armie Hammer entschuldigt sich für Kritik an Stan-Lee-Selfies
Vor "Spider-Man": Sam Raimi wollte mit Stan Lee einen "Thor"-Film drehen
NEWS - Stars
Freitag, 16. November 2018
Vor "Spider-Man": Sam Raimi wollte mit Stan Lee einen "Thor"-Film drehen
Alle Kino-Nachrichten Stars
Die meisterwarteten Filme
Weitere kommende Top-Filme
Back to Top