Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Sony macht noch mehr "Spider-Man"-Spin-offs … und sagt eins ab
    Von Björn Becher — 10.08.2018 um 17:31
    facebook Tweet

    „Venom“ kommt in Kürze in die Kinos, doch bei Sony plant man schon weiter an einer Reihe von Filmen mit Spider-Man-Figuren. Nun sind unter anderem auch noch einzelne Spin-offs über Black Cat und Silver Sable statt eines gemeinsamen Films in Arbeit.

    Marvel

    Schon lange war ein Film mit den Figuren Black Cat und Silver Sable geplant. Mit „Silver & Black“ hatte der Actioner einen Titel, mit Gina Prince-Bythewood („Die Bienenhüterin”) eine Regisseurin und sogar schon einen geplanten Kinostart im Februar 2019. Der wurde nach vielen Verzögerungen, die sich bei der Arbeit am Drehbuch ergaben aber kürzlich gestrichen und nun ist klar: Das Projekt ist komplett tot.

    Wie Variety zuerst berichtete, sollen stattdessen zwei einzelne Filme über die Figuren kommen. Dies wurde auch schon von oberster Stelle bestätigt - und zwar von Sanford Panitch, Präsident von Sonys Filmtochter Columbia Pictures und der Chefaufseher über Sonys Spidey-Figuren-Universum. Er ist dort quasi der Gegenpart zu Marvels Kevin Feige, soll aber eine losere Rolle bekleiden, da die einzelnen Produzenten bei den jeweiligen Filmen mehr Freiheiten haben. Panitch erklärte bezüglich Black Cat, dass sie so eine „großartige Hintergrundgeschichte“ habe und es so viel Material gebe, dass „es einen eigenen Film rechtfertigt“.

    Marvel
    Black Cat und Silver Sable sind doch erst einmal nicht zusammen zu sehen.

    Black Cat

    Black Cat hätte man übrigens beinahe schon in Sam Raimis „Spider-Man“-Trilogie zu Gesicht bekommen, ehe sie dann doch noch aus den Drehbüchern herausgeschrieben wurde. Eine Figur mit Black Cats bürgerlichem Namen Felicia Hardy, gespielt von Felicity Jones, war dann aber immerhin in „The Amazing Spider-Man 2“ zu sehen, aber auch hier kam die Superheldin letztendlich nicht zum Vorschein – eine Verbindung zu der Figur Black Cat wurde in den Film nie explizit hergestellt.

    In den Comics ist Black Cat eine akrobatische Einbrecherin, die immer wieder mit Spider-Man anbandelt und es mit dem Gesetz oft nicht so genau nimmt.

    Silver Sable

    Statt mit ihr gemeinsam aufzutreten, soll auch Silver Sable ihren eigenen Film bekommen. Die 1985 von Tom DeFalco, Ron Frenz und Joe Rubinstein erschaffene Figur ist in den Comics manchmal Spideys Verbündete, manchmal aber auch dessen Gegenspielerin. Sie verdingt sich als Söldnerin und betreibt eine Agentur, die sich auf die Jagd nach Kriegsverbrechern spezialisiert hat.

    Noch mehr Spin-offs

    Doch damit soll noch lange nicht genug sein. Es soll ein ganzes Universum mit Spider-Man-Nebenfiguren (Helden, Anti-Helden und Bösewichten) entstehen, das intern bereits den nicht-offiziellen Titel SUMC (für „Sony’s Universe of Marvel Characters“) tragen soll. Daher sind bereits zahlreiche weitere Filme in Arbeit.

    Bekannt sind dabei „Venom“, der die Reihe am 3. Oktober 2018 eröffnen wird, sowie ein Film über Vampir Morbius, für den Jared Leto verpflichtet wurde. Zuletzt wurde zudem „The Equalizer“-Autor Richard Wenk für ein Drehbuch rund um Kraven The Hunter angeheuert. Doch auch das soll noch nicht alles sein.

    So berichtet Variety, dass auch mögliche Projekte über die mit übermenschlichen Kräften ausgestattete Jackpot, den sich immerzu tarnenden Nightwatch sowie über die mysteriöse Silk, die von derselben Spinne wie Peter Parker gebissen wurde, geplant seien. Sony suche hier noch nach Autoren. Höchste Priorität hat aber insgesamt wohl „Black Cat“. Dieser Titel soll zuerst in Angriff genommen werden.

    Nicht alles wird erscheinen

    Diese Vorgehensweise macht deutlich, dass wir nicht alle Filme bekommen werden. Man scheint einfach eine Reihe von Ideen zu entwickeln. Was dann überzeugen kann, wird wirklich umgesetzt, der Rest fällt hinten herunter. Ähnlich ging übrigens Marvel beim MCU vor, als man intern Nachwuchsautorinnen und -autoren in einem Programm die Chance gab, zu einem Comic ihrer Wahl ein Skript zu entwickeln, davon aber nur wenige ausgewählte Ideen übernahm. Unter anderem „Guardians Of The Galaxy“ fand so seinen Weg auf die Leinwand – auch wenn das ursprüngliche Skript von Nicole Perlman dann von Regisseur James Gunn noch einmal überarbeitet wurde.

    Und was ist mit Spider-Man?

    Da Sony nun ein Filmuniversum mit zahlreichen Spidey-Nebenfiguren aufbaut, fragen sich natürlich viele Fans: Was ist mit Spider-Man selbst in diesem sogenannten SUMC? Vorerst wird dieser dort wohl nicht auftreten, da er aufgrund eines Deals von Sony mit Marvel und Disney Teil des MCU ist.

    Es kursiert momentan aber die (allerdings noch nicht gesicherte) Information, dass nach dem kommenden „Spider-Man: Far From Home” der aktuelle Deal, der Sony wohl auch verbietet, Spidey für ihre eigenen Filme zu nutzen, ausläuft. Nach dem Ende dieses Deals könnte Sony dann womöglich Tom Hollands Spidey in das eigene Universum überführen und er wäre nicht mehr Teil des MCU. Da die Verträge natürlich geheim sind, kann in diesem ganzen Bereich allerdings aktuell nur spekuliert werden.

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Kommentare
    • Heavy-User
      Ich geben denen Mal eine Chance.Venom kannte ich bereits, den Rest nicht, daher weiß ich nicht, was da auf uns zu kommen könnte. Vielleicht was G'scheites?.....
    • Darth Doom
      Immer ;)
    • Da HouseCat
      er kann sie ja erstmal im keller einsperren und warten bis sowas wieder trend wird und pc leute gejagt werden :D dann ist er ein pionier im fpcwmwfpb zeitalter (fuck political correctness, we are man, we are fucking perfect, biatch!)
    • Deliah C. Darhk
      Soll ... soll er sie etwa behalten ... ?;-D
    • Da HouseCat
      ich kann mir black cat in real einfach null vorstellen ohne, dass sie nicht völlig verfremdet wird allein durch fehlbesetzung...als marvel catowman ist sie schon so überzeichnet...
    • Da HouseCat
      oooooooooooooooooh, ganz schlechte idee: weisser älterer mann schickt dame in unterwäsche nach hause? - who da fukk iz gunn...
    • Darklight ..
      Von Dath Doom inspiriert...😂😊😅
    • Da HouseCat
      weiss man eigentlich was sony von disney für spidey (heldenhandel nicht illegal?) bekommen haben?vielleicht murksen die jetzt ihre filme raus, machen dick kohle, disney sieht die einnahmen (qualität ist ja egal) und kauft die charaktere ab, die die meiste kohle brachte = größte interesse an figur...so machen dann die ganzen solo murksereien auch sinn...teamup verwässert ja nur für welche figur man jetzt ins kino ging...
    • Da HouseCat
      du hast doch keine ahnung...
    • Da HouseCat
      solange tiere nicht zu schaden kommen, darfst du schreiben, was du möchtest! #big bada doom
    • Deliah C. Darhk
      Gott! Ich habe das jetzt schon fünf (!) (In Zahlen: 5 (!) Mal) gelesen und kreische immer noch vor Lachen!Geil! Einfach nur geil!!! :-D
    • Bruce Wayne
      Wenn es so schlockig wie es der Venom Film (hoffentlich sein) wird, dann gerne.
    • Deliah C. Darhk
      Dann, dann ist er jetzt heiiiisssss ... ? 😗
    • Darklight ..
      Es gibt einen Plan B.Für Dich.Siehe unten.
    • Darklight ..
      Dark Lucas wird aber jetzt erstmal auf weitere Fanproteste warten müssen. Mind. Der Dunkle Lord muss ihn auch zurückhaben wollen.Immerhin habe ich ihn längs durchgeschnitten (lila Laserschwert - er war ja schon was Besonderes). Am Ende waren es allerdings 4 Teile.Iss nicht ganz unkompliziert. Ich würde erstmal alle alten Geschichten, die hier über mich im Umlauf sind, verbieten und ins Reich der Legenden verweisen. Dann würde ich einen unverständlichen Doom Roman und eine coole AnimationsSerie mit 37 Staffeln raus bringen. In Folge 8 der 32.Season würde dann rauskommen, daß es bei dem FILMSTARTS Artikel zu Spidey einen folgenschweren Rechtschreibfehler gab, gemeint war Sony spinnt doch... und es ging gar nicht um Sonys Spin Offs. Daraufhin macht der hinterhältige KommentarspaltenAuftragsSelbstmord* von Das Doom natürlich keinen Sinn mehr! Dark Lucasfilm wird daraufhin seinen Account an Disneyfan5000 verkaufen und fortan James Gunn nie wieder erwähnen. Danach steht einer abstrusen Rückkehr von Dasssh Doom am Ende der Kommentare von einem überflüssigen Han Solo Artikel, den kaum einer lesen will, obwohl er durchschnittlich nett geschrieben ist, nichts mehr im Wege**.Leider dauert das dann aber mit Doomis Rückkehr ein wenig. Aber ich denke, pünktlich zu Homecoming II könnte er hier wieder über Sony lästern...Und es wäre schön, wenn Du so lieb wärst, einen Comic über Darthhhs Doom zu schreiben. The Last KingDoom oder DoomsBirthDay oder Gone With The Doom wären vielleicht angebracht... ***** entsprechende Werbeverträge könnten Wahlweise mit UHU, Pritt oder Pattex abgeschlossen werden. Da einige von Dooms Kommentaren eher hölzern daherkamen, wäre auch ein Zusammenkleben mit Ponal optional sinnvoll.* Du hast echte Probleme mit SONY oder DC?! DISNEY macht Dich depressiv, und JJ Johnson hat deine langweilige Kinheit komplett zerstört?! Kommentarspalten Suizid ist KEIN Ausweg! Es gibt andere Lösungen als die Auslöschung deines so jungen Accounts hier. Bei massiven Schreibstörungen wende Dich bitte an die Spalter...äh.. Spalten Kreativhotline. Deliah, Cineman, Jimmy und Gravur stehen Dir hier jederzeit zur Verfügung. Nachtschicht hat meist der WhiteNightFalcon und die ZuspätSchicht wird meist von GreekFreaks und cholerischen Meeresgetier bestritten. Sollte dein Schreibsuizid nicht allzu eilig sein, kannst Du auch auf die persönliche Beratung des Dunklen Lords warten.*** bei diesem Murkskommentar handelt es sich um einen Witz, für den ich mich perönlich vor 10 Minuten bei allen betroffenen Randgruppen entschuldigen möchte. Löschen werde ich ihn aber erst nach meinem Jobverlust.Es wäre dann übrigens schön, auch eine Petition zu kriegen.***** No Animals where harmed for this Kommentar
    • Darklight ..
      Joooo... WAR er...😊😁
    • Darklight ..
      LOL!!!!😂😂🤣😅😂😆😋
    • Gravur51
      Das Internet vergisst nie! Denk nur an James Gunn!
    • Darth Doom
      Ja, bitte, das wä-
    • Deliah C. Darhk
      ... und schickt sie in Unterwäsche nach Hause ... ?
    Kommentare anzeigen
    Back to Top