Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Basierend auf "Die Zeitmaschine" von H.G. Wells: Sky bestellt Zeitreise-Serie
    Von Monique Stibbe — 20.08.2018 um 16:20
    facebook Tweet

    H.G. Wells Science-Fiction-Roman „Die Zeitmaschine“ hat schon zahlreiche Filmadaptionen hervorgebracht. Nun nimmt sich der Pay-TV-Sender Sky einer Serienadaption des klassischen Stoffes an und will damit seine Palette an Eigenproduktionen erweitern.

    Metro Goldwyn Mayer (MGM)

    Wie das Branchenmagazin Deadline exklusiv berichtet, nimmt sich der Pay-TV-Anbieter Sky der fantastischen Zeitreisegeschichte „The Time Machine“ von H.G. Wells an, die in Deutschland unter dem Titel „Die Zeitmaschine“ als Roman erschienen ist. Entstehen soll dabei eine Serienadaption von Regisseur Kibwe Tavares, der sich mit seinen Kurzfilmen „Robot & Scarecrow“ und „Robots Of Brixton“ für die Sci-Fi-Adaption angeboten hat. Hilfe bekommt Tavares von dem Drehbuchautor Nick Payne, der zuletzt das Skript für das Drama „Vom Ende einer Geschichte“ beigesteuert hat.

    H.G. Wells Science-Fiction-Roman „Die Zeitmaschine“ wurde erstmals 1895 veröffentlicht und handelt von einem englischen Wissenschaftler, der im viktorianischen Zeitalter lebt und herausfindet, dass Zeit lediglich eine vierte Dimension ist. Daraufhin präsentiert er seinen erlesenen Gästen während eines Dinners seine selbstgebaute Zeitmaschine...

    "Die Zeitmaschine" ist für Sky ein weiterer wichtiger Schritt

    Das Sci-Fi-Drama wird in Deutschland aller Voraussicht nach auf dem Pay-TV-Sender Sky Atlantic zu sehen sein. Trotz eingekaufter hochwertiger Dramaserien wie „Twin Peaks“ oder „Ray Donovan“ versucht Sky bereits seit einiger Zeit, auf Sky Atlantic vermehrt mit eigens in Auftrag gegebenen und hochkarätig besetzen Serien wie „Tin Star“ mit Tim Roth oder „Riviera“ mit Julia Stiles zu punkten. So will Sky stärker als Serienproduzent in den Fokus der Zuschauer zu rücken. Auch der deutsche Markt rückt mit den von Sky in Auftrag gegebenen Produktionen wie „Das Boot“, „8 Tage“ oder „Der Pass“ immer stärker in den Fokus des Pay-TV-Anbieters.

    Vor der nun geplanten H.G. Wells-Adaption wurde „The Time Machine“ bereits mehrfach für die große Kinoleinwand adaptiert. So entstand 1960 der Film „Die Zeitmaschine“, in dem Rod Taylor als Zeitreisender in der Hauptrolle zu sehen ist. 1978 folgte schließlich eine gleichnamige Adaption fürs Fernsehen, für die John Beck als Wissenschaftler durch Raum und Zeit reist. 2002 folgte mit „The Time Machine“ die vorerst letzte Verfilmung von H.G. Wells Werk mit Guy Pearce in der Hauptrolle.

    Wann „Die Zeitmaschine“ in Deutschland auf Sky Atlantic zu sehen sein wird, steht zum aktuellen Zeitpunkt noch nicht fest.

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top