Mein FILMSTARTS
Weil "Sheldon" keine Lust mehr hat: "The Big Bang Theory" endet nach Staffel 12
Von Markus Trutt — 23.08.2018 um 09:26
facebook Tweet

Kürzlich gab es für Fans noch einmal Hoffnung, dass „Big Bang Theory“ eine 13. Staffel bekommen könnte. Doch nun steht fest, dass die zwölfte Staffel zugleich auch die letzte sein wird, denn bei Sheldon-Darsteller Jim Parsons ist wohl die Luft raus.

CBS

Erst vor wenigen Wochen verriet CBS-Unterhaltungschef Kelly Kahl, dass es Gespräche über eine weitere „Big Bang Theory“-Staffel gebe und er nicht glaube, dass die anstehende zwölfte Season die letzte sein wird. Doch offenbar haben jene Verhandlungen keine Früchte getragen. Wie der Sender CBS sowie die Produktionsfirmen Warner Bros. Television und Chuck Lorre Productions nun nämlich offiziell bekannt gaben, wird „The Big Bang Theory“ – wie bereits zuvor mehrfach angedeutet – tatsächlich mit Staffel zwölf enden.

Schon Anfang 2018 sprach „The Big Bang Theory“-Star Johnny „Leonard“ Galecki davon, dass die angekündigte zwölfte Staffel die finale werden könnte: „Ich denke, zum gegenwärtigen Zeitpunkt fühlt sich jeder Beteiligte damit wohl, dass zwölf Staffeln ein guter Zeitpunkt sind, nach Hause zu gehen und unsere Familien zu sehen.“ Das sehen die Verantwortlichen hinter der Serie nun offenbar genauso.

Episches Finale

Im Zuge der Bekanntgabe bezeichnete Kelly Kahl „The Big Bang Theory“ als die prägende Comedy-Serie ihrer Generation (via Variety): „Wir alle beim Sender sind unglaublich stolz auf die Serie, die auf einzigartige Weise kreatives Genie, kommerziellen Quotenerfolg, kulturellen Einfluss und Figuren, die so berühmt wurden, dass man sie an nur einem Namen sofort erkennt, miteinander verbindet“, so Kahl.

In der offiziellen Verkündung des „Big Bang Theory“-Endes selbst ist man derweil voller Lob für die treuen Fans der Serie und verspricht diesen zugleich einen krönenden Abschluss: „Wir sind unseren Fans auf ewig dankbar für ihre Unterstützung in den zwölf Jahren. Wir und die gesamte Besetzung und Crew wissen den Erfolg der Serie sehr zu schätzen und haben vor, eine letzte Staffel und ein Serienfinale abzuliefern, die ‚The Big Bang Theory‘ zu einem epischen kreativen Ende führen werden.“

"Sheldon" wollte wohl nicht mehr

Über die Gründe für das „Big Bang Theory“-Aus nach zwölf Staffeln kursieren derweil verschiedene Angaben. Fest steht aber auf jeden Fall, dass die Quoten nicht dazu gehören. Auch im elften Jahr erfreute sich die Sitcom riesiger Beliebtheit und konnte bei ihrer Ausstrahlung in den USA im Schnitt über 18 Millionen Zuschauer vor den Bildschirmen versammeln. Hinzu kamen auch zahlreiche Ehrungen bei Preisverleihungen.

Angeführt werden daher meist kreative und zeitliche Gründe. Auf der einen Seite wolle man die Serie wohl zu einem zufriedenstellenden Ende bringen und nicht weiter in die Länge ziehen, auf der anderen hätten die unterschiedlichen Parteien offenbar keine Lust, noch einmal so langwierige Verhandlungen einzugehen, wie es vor der Verlängerung um die Staffeln elf und zwölf der Fall war. Damit im Zusammenhang dürfte auch die Kostenfrage mit ausschlaggebend für das Beenden der Serie gewesen sein. Die originalen fünf „Big Bang“-Stars Jim Parsons, Johnny Galecki, Kunal Nayyar, Simon Helberg und Kaley Cuoco verdienen pro Folge mittlerweile um die eine Million Dollar und gelten damit aktuell als die bestbezahlten TV-Stars. Bei einer weiteren Fortführung wären ihre Gagen wohl noch einmal angestiegen, hätten ihre Verträge doch neu verhandelt werden müssen.

Wie Entertainment Weekly allerdings nun noch erfahren haben will, war der entscheidende Faktor wohl ein drohender Abgang von „Sheldon Cooper“  Jim Parsons. Der Fanliebling hatte schon in der Vergangenheit seine Bereitschaft geäußert, der Serie den Rücken zu kehren. Daran schien er bei einer Fortsetzung nun wohl festhalten zu wollen. Und ohne Obernerd Sheldon sah CBS demnach keine Zukunft für die Serie.

Abschied 2019

Fakt ist nun, dass die allerletzte Folge von „The Big Bang Theory“ 2019 über die US-Bildschirme flimmern wird. Während hierzulande am 10. September 2018 erst einmal noch die Ausstrahlung der elften Staffel fortgesetzt wird, startet in den USA schon am 24. September die finale Season. Auf ProSieben wird die erneut 24-teilige Staffel dann voraussichtlich wieder ab Januar zu sehen sein. Insgesamt wird es „The Big Bang Theory“ am Ende auf stolze 279 Folgen bringen.

Ein kleiner Trost für Fans ist derweil, dass sie dank des Prequel-Spin-offs „Young Sheldon“ noch nicht gänzlich von dem Universum Abschied nehmen müssen. Die Comedyserie geht ebenfalls im September in die zweite Staffel, im hiesigen Fernsehen wird im Anschluss an die neuen „Big Bang“-Folgen noch die erste Season fortgesetzt. Wer es nicht abwarten kann, hat zudem die Möglichkeit, die US-Folgen schon parallel zu ihrer Ausstrahlung in Übersee über Streaming-Anbieter wie Amazon und iTunes im Original zu erwerben.

Bildergalerie starten
Diaporama
"Lucifer", "Grey's Anatomy", "Arrow" und Co.: Welche Serien wurden abgesetzt, welche verlängert?
354 Bilder
facebook Tweet
Ähnliche Nachrichten
Das könnte dich auch interessieren
Kommentare
Kommentare anzeigen
Folge uns auf Facebook
Meisterwartete neue Serien
Chernobyl
1
Chernobyl
Mit Jared Harris, Stellan Skarsgård, Emily Watson
Drama
Erstaustrahlung
6. Mai 2019 auf HBO
Alle Videos
Good Omens
2
Good Omens
Mit David Tennant, Michael Sheen, Jon Hamm
Komödie, Drama
Erstaustrahlung
31. Mai 2019 auf Amazon
Alle Videos
Too Old To Die Young
3
Too Old To Die Young
Mit Miles Teller, Nell Tiger Free, Bill Baldwin
Drama, Krimi
Erstaustrahlung
14. Juni 2019 auf Amazon
Alle Videos
The Boys
4
The Boys
Mit Karl Urban, Antony Starr, Chace Crawford
Sci-Fi, Action
Erstaustrahlung
26. Juli 2019 auf Amazon
Alle Videos
Die meisterwarteten Serien
Weitere Serien-Nachrichten
Neuer Trailer zu "Game Of Thrones": So geht es in der 3. Folge der 8. Staffel weiter
NEWS - Serien im TV
Montag, 22. April 2019
Neuer Trailer zu "Game Of Thrones": So geht es in der 3. Folge der 8. Staffel weiter
Daenerys frustriert, Fans verzückt: Die Highlights der neuen "Game Of Thrones"-Folge
NEWS - Serien im TV
Montag, 22. April 2019
Daenerys frustriert, Fans verzückt: Die Highlights der neuen "Game Of Thrones"-Folge
Arya!? Diese Szenen begeisterten "Game Of Thrones"-Fans in Folge 2 von Staffel 8
NEWS - Serien im TV
Montag, 22. April 2019
Arya!? Diese Szenen begeisterten "Game Of Thrones"-Fans in Folge 2 von Staffel 8
Ob "City Of Bones" oder "Shadowhunters": Am Ende sind "Chroniken der Unterwelt"-Fans immer die Doofen!
NEWS - Serien im TV
Sonntag, 21. April 2019
Ob "City Of Bones" oder "Shadowhunters": Am Ende sind "Chroniken der Unterwelt"-Fans immer die Doofen!
Geständnis: Ja, ich liebe "X-Factor – Das Unfassbare"!
NEWS - Serien im TV
Sonntag, 21. April 2019
Geständnis: Ja, ich liebe "X-Factor – Das Unfassbare"!
Neues Netflix-Feature im Test: Damit ihr eure Lieblingsserien in Zukunft noch entspannter schauen könnt
NEWS - Serien im TV
Samstag, 20. April 2019
Neues Netflix-Feature im Test: Damit ihr eure Lieblingsserien in Zukunft noch entspannter schauen könnt
Alle Serien-Nachrichten
Top-Serien
Game Of Thrones
1
Von D.B. Weiss, David Benioff
Mit Kit Harington, Peter Dinklage, Emilia Clarke
Drama, Fantasy
Hanna
2
Von David Farr
Mit Esme Creed-Miles, Joel Kinnaman, Mireille Enos
Drama, Thriller
Black Summer
3
Von Karl Schaefer, John Hyams
Mit Jaime King, Justin Chu Cary, Christine Lee (II)
Drama, Horror
The Blacklist
4
Von John Eisendrath, Jon Bokenkamp
Mit James Spader, Megan Boone, Diego Klattenhoff
Drama, Krimi
Top-Serien
Back to Top