Mein FILMSTARTS
Notfalls ohne ihn in der Hauptrolle: "Guardians Of The Galaxy 3"-Star Dave Bautista will Solofilm über Drax
Von Monique Stibbe — 05.09.2018 um 09:54
facebook Tweet G+Google

Seit die Affäre um James Gunn und „Guardians Of The Galaxy 3“ ins Rollen kam, stellte sich Dave Bautista stets auf dessen Seite. Doch der Unmut über Disney ändert nichts an der Liebe zu seiner Figur Drax, für die er sich einen Solofilm wünscht.

Matt Kennedy

Von allen „Guardians Of The Galaxy“-Stars war und ist Dave Bautista derjenige, der seinen Unmut über die Entlassung James Gunns am deutlichsten ausgesprochen hat. Wann immer er auf die Causa Gunn und die damit einhergehenden Probleme bei der Produktion von „Guardians Of The Galaxy Vol. 3“ angesprochen wurde, scheute Bautista nicht davor, offen und ehrlich seine Gedanken und Gefühle über Disney, James Gunn und dem „Guardians Of The Galaxy“-Franchise zu äußern. Erst vor zwei Tagen sagte er in einem Interview, dass er aufgrund der Art und Weise, wie Disney mit James Gunn umgegangen ist, sich nun nicht mehr sicher ist, ob er in „Guardians Of The Galaxy Vol. 3“ überhaupt noch dabei sein will.

Dave Bautista liebt seine Figur Drax

Doch all die negativen Gedanken, die er gegenüber seinem Arbeitgeber Disney immer wieder äußert, scheinen die Liebe für seine im „Guardians Of The Galaxy“-Franchise dargestellte Figur Drax nicht zu mindern. Mit den Kollegen von MTV International sprach er in einem Interview über seinen innigen Wunsch, endlich einen Solo-Film über Drax zu realisieren, in dem die Zuschauer die Vorgeschichte des Alien-Kriegers erfahren sollen:

„Ich wünschte mir, sie würden mehr über die Geschichte von Drax' Familie erzählen. Es ist eine schöne Erzählung, doch geriet sie etwas in Vergessenheit und wurde übersehen. Es ist eine schöne und gleichzeitig herzzerreißende, emotionale Sache zu wissen, wo diese Liebe für seine Familie und dieser Schmerz, als seine Familie verschwand und schließlich umgebracht wurde, eigentlich herkommt.“

Drax' spannende Vorgeschichte

Auch wenn er sehr für einen Solofilm über Drax gekämpft habe, so glaube er nicht, dass dieser je realisiert würde, gab Bautista jedoch selbst zu. Dennoch ist er sehr daran interessiert, dass diese emotionale Geschichte erzählt wird – auch wenn er selber nicht Drax spielen sollte: „Ich wünsche es mir wirklich sehr, weil ich einfach denke, dass das eine Geschichte ist, die erzählt werden sollte und ich glaube, dass die Fans die Vorgeschichte sehen wollen. Auch wenn ich nicht Drax spielen sollte, ist es dennoch eine interessante Geschichte, die es Wert ist, erzählt zu werden.“

Im noch unbetitelten „Avengers 4“ wird Dave Bautista ab dem 25. April 2019 definitiv noch einmal als Drax zu sehen sein. Doch ob dieser Auftritt als Drax sein letzter sein wird, steht noch nicht fest. Nachfolgend könnt ihr euch das besagte Interview als Video anschauen:

facebook Tweet G+Google
Ähnliche Nachrichten
Das könnte dich auch interessieren
Kommentare
Kommentare anzeigen
Folge uns auf Facebook
Die beliebtesten Trailer
Ballon Trailer DF
Gesponsert
Captain Marvel Trailer DF
Captive State Teaser OV
Venom Trailer DF
Mutafukaz Trailer DF
Phantastische Tierwesen: Grindelwalds Verbrechen Trailer DF
Alle Top-Trailer
Kino-Nachrichten Stars
Paul Feig enthüllt: So hätte "Ghostbusters 2" aussehen sollen
NEWS - Stars
Dienstag, 11. September 2018
Paul Feig enthüllt: So hätte "Ghostbusters 2" aussehen sollen
Schwarm-Alarm: Wer ist eigentlich "Sierra Burgess Is A Loser"-Star Noah Centineo?
NEWS - Stars
Montag, 10. September 2018
Schwarm-Alarm: Wer ist eigentlich "Sierra Burgess Is A Loser"-Star Noah Centineo?
Alle Kino-Nachrichten Stars
Die meisterwarteten Filme
Weitere kommende Top-Filme
Back to Top