Mein FILMSTARTS
    Unendlich "The Walking Dead"? Plan für die nächsten 10 Jahre (und mehr) steht
    Von Tobias Tißen — 14.09.2018 um 12:15
    facebook Tweet

    Bald geht „The Walking Dead“ in Staffel 9 und auch das Spin-off „Fear The Walking Dead“ hat bereits vier Staffel auf dem Buckel. Doch die Zombies haben noch lang nicht genug gefressen: Die Pläne für mehr als zehn weitere Jahre „TWD“ sind geschmiedet.

    AMC

    Nicht wenige Fans (oder Ex-Fans) von „The Walking Dead“ würden wohl unterschreiben, dass die Zombie-Serie nach mittlerweile acht Staffeln selbst zum wandelnden Leichnam geworden ist. Auch der Autor dieser Zeilen machte sich bereits Anfang 2017 Gedanken darüber, warum das Niveau der starken ersten Staffeln schon längst nicht mehr erreicht wird. Und auch das 2015 gestartete Spin-off „Fear The Walking Dead“ enttäuscht qualitativ immer wieder, was sich auch drastisch auf die Quoten auswirkt.

    Das alles hindert die Verantwortlichen hinter den beiden Serien allerdings nicht daran, beständig zu betonen, dass das Zombie-Universum noch eine lange, rosige Zukunft vor sich hat: So sagte der Ex-„TWD“-Showrunner und mittlerweile zum Franchise-Aufseher beförderte Scott M. Gimple im Vorfeld der 100. Episode der Hauptserie, dass man die nächsten 100 bereits vorbereite. Und Angela Kang, die als Showrunnerin auf Gimple folgte, versprach nach Amtsantritt, dass uns in Zukunft noch mehr Spin-offs und Crossover erwarten.

    In einem Interview mit The Hollywood Reporter gab nun auch Josh Sapan, CEO des produzierenden Senders AMC, seinen Senf zum Thema dazu: „‚The Walking Dead‘ ist ein Universum… und wir haben einen Plan, wie es über das nächste Jahrzehnt hinweg weitergehen soll – und mehr.“ Als gutes Beispiel, wie man das Franchise über die Mutterserie hinweg ausweiten kann, nennt er „Fear The Walking Dead“.

    Was wollen die Fans?

    „Der Plan ist ein sehr sorgfältiger, weil wir die Welt der Fans, die dieses Universum lieben, respektieren wollen“, schickt Josh Sapan noch hinterher. Doch wollen die Fans wirklich für weitere zehn Jahre (oder sogar noch länger) „The Walking Dead“ und diverse Spin-offs sehen? Zumindest die Quoten sprechen klar dagegen, denn diese werden sowohl bei der Hauptserie als auch beim Spin-off immer schwächer, das jüngste „TWD“-Staffelfinale im April 2018 verbuchte sogar die wenigsten US-Zuschauer einer Finalepisode seit Staffel 1 im Jahr 2010. Über 7,9 Millionen eingeschaltete TV-Geräte würden sich die meisten Serienproduzenten zwar enorm freuen, im Vergleich zu den über 17 Millionen, die „The Walking Dead“ zu Hochzeiten in Staffel 5 im Fernsehen verfolgten, ist die Entwicklung jedoch mehr als nur besorgniserregend. Oder sollte es zumindest sein, denn AMC denkt ja offenbar gar nicht daran, das Franchise in Zukunft zu Grabe zu tragen.

    Ein weiteres Indiz dafür, dass die Fans nicht gerade heiß auf viele weitere Jahre in der Zombie-Apokalypse sind, ist die sinkende Qualität. Schaut man sich die Bewertungen der einzelnen Folgen in der IMDb an, stellt man fest, dass es Staffel 7 auf eine durchschnittliche Punktzahl von 7,5 von 10 bringt, Staffel 8 sogar nur auf 7,1. Zum Vergleich: Staffel 1 steht bei durchschnittlichen 8,6 Punkten, Staffel 2 bei 8,4 und Staffel 3 bei 8,5. „Fear The Walking Dead“ konnte sich sogar nie wirklich in den Herzen der Zombie-Fans festbeißen, startete mit 7,6 (Staffel 1) und verschlechterte sich auf 7,2 (Staffel 2), bevor es danach mit einer 7,5 von 10 Punkten (Staffel 3) wieder leicht aufwärts ging. Die vierte Season mit dem ersten Crossover zwischen beiden Serien steht nach 13 ausgestrahlten Episoden bei 7,3.

    Darum ist es gut, dass Andrew Lincoln "TWD" verlässt

    Immerhin ist im Vorfeld der neunten Staffel „The Walking Dead“ zu merken, dass man dem Quoten- und Qualitätsloch mit einigen Veränderungen entfliehen will: So geht es nach einem größeren Zeitsprung weiter, es werden neue Antagonisten eingeführt und außerdem könnte der Ausstieg von Hauptdarsteller Andrew Lincoln und die dadurch bedingte Beförderung von Fan-Liebling Daryl Dixon (Norman Reedus) frischen Wind in die Serie bringen. Die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt – und ab dem 7. Oktober 2018 können wir uns dann auch ein Bild davon machen, ob es bei „The Walking Dead“ tatsächlich wieder aufwärts gehen wird, denn dann flimmert die erste Episode der neunten Staffel in Spielfilmlänge über die US-Fernsehbildschirme. Hierzulande ist es wie immer direkt am Folgetag beim FOX Channel so weit. Parallel dazu können die Folgen dann auch über die Sky-Streamingdienste Sky Ticket, Sky On Demand und Sky Go abgerufen werden.

     

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Kommentare
    • Marco
      Mir kommt es immer vor als würden die Macher ihre eigene Serie nicht schauen. Es ist völlig klar wo das Problem der Serie liegt. Wir hatten mal eine Zombieserie in der eine kleine Gruppe Überlebender, mit interessanten Charakteren, versucht hat gegen Zombies zu überleben. Heute haben wir eine Zombieserie in der zum einen Zombies gefühlt nicht mehr die geringste Rolle spielen, zum anderen die Charaktere völlig uninteressant und blass sind, weil die Screentime pro Darsteller durch den extrem aufgeblähten Cast auf ein absolutes Minimum geschrumpft ist. Man kann mit 5 Minuten alle 4 Wochen nunmal keinen interessanten Charakter erschaffen. Was dabei rauskommt sind ungefährliche Zombies in einer Welt in der mir egal ist ob ein Charakter stirbt, was die Grundlage der Serie völlig ad absurdum führt. Dazu natürlich die handwerklichen Schwächen der letzten Staffeln was Drehbuch und Dialoge angeht und fertig ist die Katastrophe bei der man oft nur den Kopf schütteln kann. Der Absturz ist leider zurecht verdient.
    • Deliah C. Darhk
      :-D
    • Analyse
      P.S. natürlich auch keine Sequels oder sonstige Spin Offs.
    • Analyse
      Schon das Prequel läuft ausgehend von den Erwartungen so schlecht, dass sie in der vierten Staffel ein Quasireboot gemacht haben und trotzdem sinken die Quoten weiter.Das ist nur Promo. Ich wette, es wird keine Prequels mehr geben und wenn sie nochmal eins raushauen, werden sie damit auf der Nase landen. Das Franchise ist durch.
    • Deliah C. Darhk
      Colman Domingo und Frank Dillane.Mehr sage ich jetzt extra nicht.S8 habe ich auch noch nicht gesehen. Ich warte bei dieser Serie immer auf die Disc und sehe die dann, wenn ich Lust und Zeit für einen Marathon habe.
    • André McFly
      Na GZSZ läuft ja auch schon seit 30 Jahren, warum dann nich dasselbe ZIel mit GZSZ mit Zombies verfolgen? ;)
    • T.
      😂😂😂
    • Pändabar
      Vergessen oder verdrängt - bei TWD bin ich mir da immer nicht ganz sicher :D
    • T.
      HeyDu hast von Siedlung - Stadt vergessen :-DAm Anfang habe ich TWD sehr gern gesehen, doch es wurde immer weniger, mit Staffel 4 hab ich dann aufgehört, nur noch in vereinzelte Folgen geschaut.Es ist irgendwie immer das gleiche. Klar Geschmäcker sind verschieden, aber für mich ist die Spannung raus. War am Anfang viel besser, kleine Gruppe und mehr Spannung.
    • Bond, James Bond
      Ja gut, bei einigen Schlefaz Perlen muss ich auch lachen...darauf einen Drink ;-)
    • Bond, James Bond
      Nun ja, FTWD habe ich zwar auf der Watchlist bei Prime, aber ich ziehe dann immer andere Sachen vor und doch noch die Mutterserie, wobei ich da eben noch nicht mal Staffel 8 geguckt habe.Welche Charaktere meinst du aber? Ich kenne aus dem Cast von FTWD, die am Anfang dabei waren Cliff Curts, Kim Dickens und die Alicia Debney. Aber nicht dass du mir jetzt zuviel verrätst :-)
    • Bond, James Bond
      Das ist aber schon seit spätestens der sechsten Staffel bekannt, dass man sich im Kreis dreht :-) Außerdem bin ich immer einer der gewesen, die den Governor als Antagonisten besser als als Negan empfinden.Außerdem schreibe ich auch ab und zu seit längerer Zeit, dass GoT zum Beispiel ein Ziel verfolgt (die Bücher wurden ja überholt) und deshalb bleiben die Zuschauer auch dran.Wie es mit Endlos-Serien ausschauen kann: sinkende Quoten. Das hatte man bei Dallas (auch so ab Staffel 8), Der Denver Clan (die beiden letzten Staffeln), Bonanza (wenn auch erst ab Staffel 10 oder 11), Simpsons. Klar bleiben noch viele Menschen/Fans dran, aber der Reiz ist irgendwann mal raus.
    • Pändabar
      Wie toppt man denn Campingwagen - FarmFarm - GefängnisGefängnis - ganze Siedlung?Möchte man irgendwann Länder einnehmen und gegeneinander Krieg führen? Diese Superlativ-Erzählung, dass es immer größer und mehr sein muss, macht das Ding kaputter um jede Sekunde, die man versucht etwas zu erzählen.Aber ein erkennbares Ziel hat TWD ja dann doch: Irgendwann sind alle tot. Hoffentlich bald.
    • Deliah C. Darhk
      Danke. :)
    • Kelros
      Besser hätte ich es nicht schreiben können.Eine Zombieserie, die sich im Kreis dreht ohne erkennbares Ziel, bringt niemandem etwas.Und es ist wie bei so vielen Dingen, zuviel ist auch nicht gut, weil irgendwann ist man gesättigt und hat schon alles gesehen. Dann schwindet das Interesse.
    • Deliah C. Darhk
      Um Spannung in einer Serie zu halten braucht sie ein erkennbares Ziel und einen Weg, der es erreichen soll.Bei beiden Serien sehe ich das nicht, und noch mehr Spin-offs werden das nicht verbessern können.Statt vieler Folgen und zusätzlicher Serien braucht es schlicht und einfach einen zielführenden und erkennbaren Plan, was die Serie uns eigentlich vermitteln will.In den ersten Folgen hatten wir noch das Prinzip einer Sozialstudie, die aufzeigen sollte, wie weit Menschen bereit sind zu gehen, und wie sie damit umgehen ihres Gefühls von Alltags-Sicherheit beraubt zu sein.Das war interessant, weil es andeutete auf eine abschliessende Moral oder Lehre hinzuarbeiten, und deswegen war TWD beliebt und erfolgreich.Dieses Ziel und damit die Aussage und Qualität sind TWD zunehmend abhanden gekommen. Das quittiert sich mE mit sinkenden Quoten.Angesichts all dessen betrachte ich - obwohl immer noch interessierter Zuschauer - die Ankündigung zehn weiterer Jahre eher als eine Drohung und Bankrott-Erklärung, als die Hoffnung auf eine zielgerichtete Rückkehr zu alten Tugenden.Früher oder später läuft The walking Dead sich so tot. ^^
    • Deliah C. Darhk
      Macht aber mega Spass! Ich kreische da dauernd vor Lachen! :-D
    • Deliah C. Darhk
      FTWD hatte mE eine saustarke S1. Aber ab dem zweiten Drittel der S2 ging es für mich steil bergab.Mein grösstes Problem (neben unzureichendem spanisch): Ich konnte nur mit zwei Figuren halbwegs warm werden. Als ich las, dass eine davon in S4 ausscheidet, stieg ich mit dem Ende von S3 aus.An dem Punkt könnte man gut sagen, dass da Rick aus dem Koma erwacht und zur Mutterserie wechseln. Dann wäre FTWD S1 -3 praktisch so ein Lückenfüller wie Spartscus S2.
    • michbeck0711
      ...und Serien wie “The Newsroom” oder “True Lies” haben keine weitere Staffel spendiert bekommen. Verkehrte (Zombie)Welt.
    • Jimmy v
      Ja, wie oben geschrieben: Sie orientieren sich am Comic. Der Schöpfer Robert Kirkman hat ja selbst mal gesagt, er wollte einen Comic erfinden, der theoretisch bis ins Unendliche fortsetzbar ist. Das wird auf die Serie übertragen. Und so melkt man die Kuh zu Tode.Du hast schon recht, dass eine Seifenoper oder eine Sitcom oder so ein Fall-der-Woche-Ding eher die Option hat ewig weiterzulaufen. Bei TWD scheint man aber nicht im Traum daran zu denken dem Ganzen ein Ende zu geben. Gleichzeitig will man halt mit den künstlerischen Serien wie den Genannten konkurrieren. Das geht doch letztlich in die Hose!
    Kommentare anzeigen
    Folge uns auf Facebook
    Meisterwartete neue Serien
    Batwoman
    1
    Batwoman
    Mit Ruby Rose, Meagan Tandy, Camrus Johnson
    Drama, Action
    Erstaustrahlung
    6. Oktober 2019 auf CW
    Alle Videos
    See
    2
    See
    Mit Jason Momoa, Alfre Woodard, Yadira Guevara-Prip
    Drama, Sci-Fi
    Erstaustrahlung
    1. November 2019 auf
    Alle Videos
    The Mandalorian
    3
    The Mandalorian
    Mit Pedro Pascal, Gina Carano, Gina Carano
    Abenteuer, Sci-Fi
    Erstaustrahlung
    12. November 2019 auf Disney+
    Alle Videos
    His Dark Materials
    4
    His Dark Materials
    Mit Dafne Keen, Lin-Manuel Miranda, Amir Wilson
    Drama, Fantasy
    Erstaustrahlung
    4. November 2019 auf
    Alle Videos
    Die meisterwarteten Serien
    Weitere Serien-Nachrichten
    Eine der besten Netflix-Serien: "GLOW" bekommt 4. Staffel – dann kommen die neuen Folgen
    NEWS - Serien im TV
    Samstag, 21. September 2019
    Eine der besten Netflix-Serien: "GLOW" bekommt 4. Staffel – dann kommen die neuen Folgen
    Die 9. Staffel "The Walking Dead" im Free-TV: Alle Folgen in einer Woche!
    NEWS - Serien im TV
    Freitag, 20. September 2019
    Die 9. Staffel "The Walking Dead" im Free-TV: Alle Folgen in einer Woche!
    Nach "The Big Bang Theory": Sheldon und Amy machen neue Comedy-Serie
    NEWS - Serien im TV
    Freitag, 20. September 2019
    Nach "The Big Bang Theory": Sheldon und Amy machen neue Comedy-Serie
    Heute gibt es "Friends"-Eastereggs auf Google: Das müsst ihr tun!
    NEWS - Serien im TV
    Freitag, 20. September 2019
    Heute gibt es "Friends"-Eastereggs auf Google: Das müsst ihr tun!
    "Smallville"-Comeback: Tom Welling spielt wieder Superman - und trifft gleich 2 weitere "Men Of Steel"
    NEWS - Serien im TV
    Donnerstag, 19. September 2019
    "Smallville"-Comeback: Tom Welling spielt wieder Superman - und trifft gleich 2 weitere "Men Of Steel"
    Trailer zu "Raising Dion": Neue Netflix-Serie erinnert stark an "Superman"
    NEWS - Serien im TV
    Donnerstag, 19. September 2019
    Trailer zu "Raising Dion": Neue Netflix-Serie erinnert stark an "Superman"
    Alle Serien-Nachrichten
    Top-Serien
    Death In Paradise
    1
    Von Robert Thorogood
    Mit Elizabeth Bourgine, Elizabeth Bourgine, Ardal O'Hanlon
    Drama, Krimi
    Riverdale
    2
    Von Roberto Aguirre-Sacasa
    Mit K.J. Apa, Lili Reinhart, Camila Mendes
    Drama, Thriller
    The Walking Dead
    3
    The Walking Dead
    Von Glen Mazzara, Scott M. Gimple, Robert Kirkman
    Mit Norman Reedus, Andrew Lincoln, Jon Bernthal
    Drama, Horror
    Élite
    4
    Von Carlos Montero, Darío Madrona, Carlos Montero
    Mit Itzan Escamilla, Miguel Bernardeau, Miguel Herrán
    Drama
    Top-Serien
    Back to Top