Mein FILMSTARTS
    Die 10 abgefahrensten Serien-Crossover
    Von Markus Trutt — 15.09.2018 um 15:00
    facebook Tweet

    Die Seriengeschichte hat schon die verschiedensten Crossover hervorgebracht. Wir wollen euch in unserer Liste nun solche vorstellen, bei denen unterschiedliche Serien auf eher abseitige Weise miteinander verknüpft wurden.

    FOX / NBC

    "Supernatural" & "Scooby-Doo"

    Folge: „ScoobyNatural“ („Supernatural“-Staffel 13, Folge 16)
    Erstausstrahlung: 29. März 2018 (Deutschland: noch nicht gelaufen)

    Auch wenn sowohl in „Supernatural“ als auch in „Scooby-Doo“ (vermeintlich) übernatürliche Phänomene im Mittelpunkt stehen, dürften es viele für einen Scherz gehalten haben, als erstmals angekündigt wurde, dass es ein Crossover zwischen der Real- und der Trickserie geben wird. In der 13. „Supernatural“-Staffel verschlug es die Dämonenjäger Dean (Jensen Ackles) und Sam Winchester (Jared Padalecki) über einen magischen Fernseher dann aber wirklich in die animierte „Scooby-Doo“-Welt, wo sie als gezeichnete Figuren gemeinsam mit der sprechenden Dogge und dessen Freunden einem Geist das Handwerk legen müssen. Damit war selbst für „Supernatural“-Verhältnisse ein neues Skurilitätslevel erreicht.

     

    "Die Simpsons" & "24"

    Folge: „24 Minuten“ („Die Simpsons“-Staffel 18, Folge 21)
    Erstausstrahlung: 20. Mai 2007 (Deutschland: 20. Januar 2008)

    In ganzen 29 Staffeln haben „Die Simpsons“ jede Menge Popkultur-Referenzen, Hommagen und prominente Gastauftritte untergebracht. Da immer gleich von einem Crossover zu sprechen, ginge wahrscheinlich zu weit, doch eine solche Konsequenz wie beim Aufeinanderprallen der gelben Kult-Familie und der Thriller-Serie „24“ in der Folge „24 Minuten“ gab es selbst beim großartigen „Akte X“-Gastspiel von Mulder und Scully in der achten Season nicht. Entstanden ist ein etwas anderes, parodistisches Crossover. Die „Simpsons“-Macher bedienen sich durchweg bei typischen „24“-Elementen, vom Echtzeit-Konzept samt piepender Uhr, über jede Menge Split-Screens bis hin zur Abwendung eines (Stink-)Bombenanschlags durch die CTU (die hier allerdings für Counter-Truancy- bzw. Chaoten-Treibjagd-Unit steht). Gekrönt wird das Ganze von aberwitzigen Gastauftritten der „24“-Helden Jack Bauer und Chloe O’Brien, die in der englischen Fassung auch von ihren Original-Darstellern Kiefer Sutherland und Mary Lynn Rajskub gesprochen werden (in der deutschen Fassung sind immerhin auch deren vertraute Synchronstimmen zu hören). „24 Minuten“ gilt damit völlig zu Recht als die beste Folge der 18. „Simpsons“-Staffel und ist für uns auch unterhaltsamer als die offensichtlichen Crossover mit „Family Guy“ und „Futurama“.

     

    "Archer" & "Bob's Burgers"

    Folge: „Fugue And Riffs“ („Archer“-Staffel 4, Folge 1)
    Erstausstrahlung: 17. Januar 2013 (Deutschland: Netflix: 26. Januar 2016, Pay-TV: 27. August 2017)

    Superspion Archer und Restaurant-Besitzer Bob haben eigentlich nichts gemein – außer, dass sie beide meisterlich von H. Jon Benjamin gesprochen werden. Das war für „Archer“-Schöpfer und „Bob’s Burgers“-Fan Adam Reed Anlass genug, die vierte Staffel seiner Erwachsenen-Trickserie mit einem Meta-Crossover-Moment zu eröffnen. Der unter Amnesie leidende Archer hat sich hier eine neue Existenz als Burger-Brater Bob aufgebaut, der mit der aus „Bob’s Burgers“ bekannten Belcher-Familie zusammenlebt, die ein komplettes Makeover im „Archer“-Stil bekommen hat. Aufgelöst wird das Ganze mit einem Besuch russischer Geheimagenten, der in bester „A History Of Violence“-Manier sehr blutig endet.

     

    "Akte X" & "Cops"

    Folge: „Vollmond“ („Akte X“-Staffel 7, Folge 12)
    Erstausstrahlung: 20. Februar 2000 (Deutschland: 15. Januar 2001)

    „Akte X“ ist nicht nur ein absoluter Meilenstein der Mystery-Unterhaltung, sondern lieferte auch genreübergreifend einige absolute Highlight-Momente der TV-Geschichte. Ein solcher ist definitiv auch die Folge „Vollmond“, die im Original den noch treffenderen Titel „X-Cops“ trägt. In dieser sind die FBI-Agenten Mulder (David Duchovny) und Scully (Gillian Anderson) einem vermeintlichen Werwolf auf der Spur, so weit, so „Akte X“. Der Coup bei der Sache: Die gesamte Folge ist ein fiktives Crossover mit der Kult-Reality-Show „Cops“ und so auch durchweg in deren dokumentarischer Video-Optik und in Echtzeit gehalten. Wenn Mulder, Scully und viele Crew-Mitglieder aus „Cops“ vor laufenden Kameras ermitteln, wird aus einem recht gewöhnlichen Monster-Of-The-Week-Fall schnell ein mit viel Humor gespicktes und trotzdem ungemein spannendes Meta-Fest. Als Autor für diesen Geniestreich war übrigens niemand Geringeres als Vince Gilligan verantwortlich, der acht Jahre später mit „Breaking Bad“ seinen ganz eigenen modernen Serien-Klassiker auf die Welt loslassen sollte.

     

    "Power Rangers" & "Turtles"

    Folge: „Feinde aus dem Untergrund“ („Power Rangers“-Staffel 6 aka „Power Rangers In Space“, Folge 4)
    Erstausstrahlung: 27. Februar 1998 (Deutschland: 13. April 2008)

    Verzauberte Turtles, die den durchs All reisenden Power Rangers erst einmal den Kampf ansagen und später Seite an Seite mit ihnen gegen fiese Monster kämpfen – was nach purer (trashiger) Fan-Fiction klingt, wurde 1998 (trashige) Fernseh-Realität, als man sich entschied, die fünf Ninja-Schildkröten aus der kurzlebigen Realserie „Ninja Turtles: The Next Mutation“ (die vier bekannten Turtles bekamen hier noch weibliche Verstärkung) für einen Gastauftritt bei „Power Rangers In Space“ vorbeischauen zu lassen. Das Ergebnis vereint nicht nur das Beste (oder Schlechteste?) aus beiden Welten, sondern ist auch in Sachen 90s-TV-Flair wohl kaum zu überbieten.

     

    Weiter geht's auf der nächsten Seite...

     

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Kommentare
    • Howard Philips
      Hmmm....stimmt überlesen. Tut es imho aber nicht.
    • AppLeYArD
      Es gibt noch ein super Crossover von New Girl und Brooklyn Nine-Nine :)
    • Rockatansky
      Zumal bei den Simpsons gefühlt in jeder 2. Folge irgendwelche Filme, Serien oder bekannte Rollen zumindest referenziert werden. Ein Akte X Crossover (ich bringe Euch Liebe...) gab es Ende der 90er doch auch schon. Dazu vor kurzem erst Family Guy oder auch Futurama.
    • Markus Trutt
      In etwa so steht es auch im Text. ;-) Aufgrund der über die gesamte Folgenlänge konsequent durchgezogenen (wenn natürlich auch überhöhten) Anleihen (inkl. der Gastauftritte) qualifiziert sich die Episode in unseren Augen aber zumindest für eine solche Liste wie hier, wo wir den Begriff etwas lockerer genommen haben (siehe z.B. auch Mr. Robot/ALF).
    • Howard Philips
      Die Simpsons und 24 ist kein echtes Crossover, sondern mehr eine Persiflage.
    • Rockatansky
      Bei Akte X gab es ausserdem noch ein ziemlich gutes Millenium Crossover mit Lance Henrickson.Und das beste Cops Crossover gibt es wohl bei My Name is Earl. Bad boys, bad boys whatcha gonna do...
    • MarvelFan
      Das Crossover zwischen Supernatural und Scooby Doo klingt zwar total absurd, aber war einfach genial . Die Konstellation der Charaktere und der Humor passen einfach zusammen und auch das Crossover zwischen Flash und Supergirl fande ich einfach passend, da sich beide Schauspieler schon aus Glee kennen und von daher machte das Musical noch mehr Sinn.
    Kommentare anzeigen
    Folge uns auf Facebook
    Serien-Specials
    Vorschau: Diese neuen Serien erwarten euch im Herbst 2019 bei Netflix und Co.
    NEWS - Kommende Serien
    Samstag, 24. August 2019
    Vorschau: Diese neuen Serien erwarten euch im Herbst 2019 bei Netflix und Co.
    Nach "Game Of Thrones": Was machen Emilia Clarke, Kit Harington & Co. eigentlich als nächstes?
    NEWS - Serien im TV
    Sonntag, 2. Juni 2019
    Nach "Game Of Thrones": Was machen Emilia Clarke, Kit Harington & Co. eigentlich als nächstes?
    Nach dem "Game Of Thrones"-Finale: 10 Serien, die die Lücke füllen können
    NEWS - Serien im TV
    Samstag, 25. Mai 2019
    Nach dem "Game Of Thrones"-Finale: 10 Serien, die die Lücke füllen können
    Upfronts 2019: Auf diese neuen Serien kann man sich freuen
    NEWS - Kommende Serien
    Freitag, 17. Mai 2019
    Upfronts 2019: Auf diese neuen Serien kann man sich freuen
    Alle Serien-Specials
    Meisterwartete neue Serien
    Star Trek: Picard
    1
    Star Trek: Picard
    Mit Patrick Stewart, Santiago Cabrera, Michelle Hurd
    Sci-Fi
    Erstaustrahlung
    23. Januar 2020 auf
    Alle Videos
    The Mandalorian
    2
    The Mandalorian
    Mit Pedro Pascal, Gina Carano, Nick Nolte
    Abenteuer, Sci-Fi
    Erstaustrahlung
    12. November 2019 auf Disney+
    Alle Videos
    His Dark Materials
    3
    His Dark Materials
    Mit Dafne Keen, Ruth Wilson, Anne-Marie Duff
    Drama, Fantasy
    Erstaustrahlung
    4. November 2019 auf
    Alle Videos
    See
    4
    See
    Mit Jason Momoa, Sylvia Hoeks, Alfre Woodard
    Drama, Sci-Fi
    Erstaustrahlung
    1. November 2019 auf
    Alle Videos
    Die meisterwarteten Serien
    Back to Top